Quelle: Blätter 1957 Heft 09 (September)


       zurück       Anzeige mit ausgesterntem Text


       Aus Copyrightgründen kann DEA hier keine Volltextausgabe machen.
       ----------------------------------------------------------------
       Das vollständige Dokument finden Sie entweder auf der "Blätter"-
       DVD,  die mehr als 9000 Beiträge von 1956-1989  enthält oder auf
       der aktuellen "Blätter"-CD, welche die  Beiträge ab 1990 enthält
       und beim gleichnamigen Verlag bezogen werden kann. Näheres siehe
       unter www.blaetter.de.
       
       G l i e d e r u n g  u n d  Z i t a t e:  
       
       Prof. Dr. Leo Weismantel
       
       DER VERSPIELTE FRIEDE - DAS VERHÖKERTE REICH
       ============================================
       Briefe an einen Bundestagsabgeordneten
       --------------------------------------
       ...
       "Deutschland kann  ein großer  Trumpf in  den Händen  des Westens
       sein. Indem es Deutschland in den Machtbereich des Westens zieht,
       kann es  eine vorgeschobene strategische Position in Mitteleuropa
       gewinnen, welche  die sowjetkommunistischen militärischen und po-
       litischen Positionen  in Polen,  der Tschechoslowakei,  in Ungarn
       und anderen abgrenzenden Ländern unterminiert."
       ...
       ...
       Der Atomforscher von Weizsäcker sagte Euch dann am 29. April die-
       ses Jahres 1957 in einer Rede vor den Bonner Studenten:
       "Es ist  nicht zu  leugnen, daß  unsere Erklärung - die Erklärung
       der 18  Göttinger -  hervorgegangen ist  aus dem Glauben, daß mit
       dem politischen  Kalkül allein  die Welt vor der atomaren Selbst-
       vernichtung nicht zu retten ist, und daß es Dinge gibt, die nicht
       zum Gegenstand politischen Kalküls gemacht werden dürfen."
       ...
       ...
       "Etwas ist  im Gesamtgetriebe  des modernen  Lebens nicht in Ord-
       nung, - und ein wesentlicher Irrtum muß an seiner Wurzel nagen."
       "...es gibt Fälle und Augenblicke im Leben der Nationen, in denen
       nur die  Besinnung auf höhere Grundsätze klar die Grenzen bestim-
       men kann zwischen Recht und Unrecht, zwischen erlaubten und uner-
       laubten Schritten!"
       ...
       ...
       "Der Mensch wirkt seine Geschichte, das heißt: er arbeitet zusam-
       men mit  Gott zur von den Amerikanern, der die höchste Verwirkli-
       chung eines Geschehens!"
       ...
       

       zurück