Quelle: Blätter 1957 Heft 10 (Oktober)


       zurück       Anzeige mit ausgesterntem Text


       Aus Copyrightgründen kann DEA hier keine Volltextausgabe machen.
       ----------------------------------------------------------------
       Das vollständige Dokument finden Sie entweder auf der "Blätter"-
       DVD,  die mehr als 9000 Beiträge von 1956-1989  enthält oder auf
       der aktuellen "Blätter"-CD, welche die  Beiträge ab 1990 enthält
       und beim gleichnamigen Verlag bezogen werden kann. Näheres siehe
       unter www.blaetter.de.
       
       G l i e d e r u n g  u n d  Z i t a t e:  
       
       Prof. Dr. Leo Weismantel
       
       NIEDERGESCHRIEBEN AM 15. SEPTEMBER 1957
       =======================================
       ...
       "Sie ist  gefährlich, die  Herrschaft der 'Alten Männer'! Es sind
       die, die  aus den  festgefrorenen Radspuren  ihres Denkens  nicht
       herauskommen, es  sei denn  auf die Gefahr hin, die Wagendeichsel
       zu brechen.  Es sind  die, die  das Schicksal  der Völker  in den
       traurigen Wiederholungszwang  hineinpeitschen. der sie - in neuen
       Masken, in  anderen Metamorphosen - das alte, trübe Schicksal im-
       mer wieder von neuem zu erleben zwingt! Es ist unserer Zeit nicht
       gegeben, das Alter zur Weisheit reifen zu sehen. Was sie als sol-
       che zu  schätzen scheint,  ist Halsstarrigkeit  und  Unbelehrbar-
       keit!" (So  Dr. Hermann  Rauschning bereits  August 1957, als Be-
       trachtung zum  Wahlergebnis für  die Tage  nach dem 15. September
       1957.)
       ...
       

       zurück