Quelle: Blätter 1958 Heft 10 (Oktober)


       zurück       Anzeige mit ausgesterntem Text


       Aus Copyrightgründen kann DEA hier keine Volltextausgabe machen.
       ----------------------------------------------------------------
       Das vollständige Dokument finden Sie entweder auf der "Blätter"-
       DVD,  die mehr als 9000 Beiträge von 1956-1989  enthält oder auf
       der aktuellen "Blätter"-CD, welche die  Beiträge ab 1990 enthält
       und beim gleichnamigen Verlag bezogen werden kann. Näheres siehe
       unter www.blaetter.de.
       
       G l i e d e r u n g  u n d  Z i t a t e:  
       
       Günther Weisenborn
       
       BESUCH IN PEKING
       ================
       ...
       'Die Stadt  ist vollkommen  viereckig gebaut, ganz von Lehmmauern
       umschlossen, die unten ungefähr zehn Schritte dick und mit Zinnen
       versehen sind.  Die ganze Anlage zeigt die größte Regelmäßigkeit,
       und die  Straßen sind  daher so  gerade, daß man, kommt man durch
       eines der  Wacht-Tore und  blickt geradeaus,  am anderen Ende der
       Stadt das  entgegengesetzte Tor  sieht. In  der Mitte  der  Stadt
       liegt ein  Palast, der  an Größe nirgends seinesgleichen hat, von
       schönen Wiesen  und prächtigen Bäumen umgeben, die verschiedenar-
       tige Früchte  tragen. Und  im Norden,  fern vom Palast, steht ein
       künstlich angelegter Erdhügel, der wohl 100 Schritte hoch ist'.
       Diese Reisebeschreibung  ist rund  600 Jahre  alt. Sie stammt von
       Marco Polo.
       ...
       

       zurück