Quelle: Blätter 1959 Heft 04 (April)


       zurück

       
       Dokumente zum Zeitgeschehen
       
       NATO-DÄMMERUNG
       ==============
       
       Bernard Law  Montgomery, Viscount  of El  Alamain, der siegreiche
       britische Feldmarschall  des letzten Weltkrieges, veröffentlichte
       am 4.  April d.J.  anläßlich des zehnjährigen Nato-Jubiläums eine
       Erklärung, in  der es  u.a. heißt: "Ich kann die Amerikaner nicht
       verstehen, die  behaupten, wenn  ihre Truppen Deutschland verlie-
       ßen, würden sie Europa verlassen. Wieso? Ich dachte, wir gehörten
       alle einem  Bündnis an, das gelobt hat, jeden oder alle zu schüt-
       zen, die  angegriffen werden  oder sich  in Gefahr befinden. Wenn
       die Erfordernisse  des Bündnisses  verlangen, und  sie werden  es
       wohl verlangen, daß ein amerikanisches Corps von, sagen wir, zwei
       Divisionen in Frankreich stehen müsse, so wird es vermutlich auch
       dorthin gelegt  werden. Das gilt ähnlich für ein britisches Corps
       von, sagen  wir, einer  Division und  Corpstruppen -  etwa 20 000
       Mann. Und  wenn Rußland  andererseits verlangt,  daß eine gleiche
       Anzahl russischer Truppen in Polen oder einem anderen Satelliten-
       lande stehen,  so ließe  sich meiner  Ansicht nach nichts dagegen
       einwenden. Diese  Dinge könnten eintreten, sobald die europäische
       Sicherheitsfrage einmal  geregelt ist. Die heute so riesigen Ver-
       teidigungsbudgets könnten  dann, zum  Nutzen  aller  Beteiligten,
       scharf gekürzt werden... Und dann könnten wir daran gehen, fried-
       lich in Europa nebeneinander zu leben, oder es doch wenigstens zu
       versuchen, was heute noch durchaus nicht der Fall ist."
       

       zurück