Quelle: Blätter 1959 Heft 09 (September)


       zurück

       
       Dokumente zum Zeitgeschehen
       
       ERGEBNIS EINER MEINUNGSBEFRAGUNG ÜBER ATOMARE BEWAFFNUNG
       ========================================================
       IN EINEM FRÄNKISCHEN DORF
       =========================
       
       In dem  Dorfe  Grünmorsbach  bei  Aschaffenburg  in  Unterfranken
       führte der "Zentralausschuß der Landbevölkerung gegen die atomare
       Bewaffnung" eine  Meinungsbefragung über  die atomare  Aufrüstung
       durch. Das Dorf ist katholisch; die Einwohner sind Bauern, Arbei-
       ter, usw.  Bei der letzten Wahl erhielt die CSU rund 125 Stimmen,
       die SPD 325 Stimmen. Das Ergebnis der Befragung ist folgendes:
       Wahlberechtigte Einwohner:   482
       Abgegebene Fragezettel:      457
       Hiervon völlig ohne Vermerk:  57
       Gültige Antworten            400
                                                  Ja    Ohne       Nein
                                                        Meinung
       
       1. Frage: Sind Sie gegen die Ausrüstung   387      2         11
       der Bundeswehr mit atomaren Waffen?      96,75%   0,5%      2,75%
       2. Frage: Sind Sie gegen die Stationie-   395      2          3
       rung von Atomwaffen in Deutschland?      98,75%   0,5%      0,75%
       3. Frage: Sind Sie für die Festlegung
       einer Entspannungszone, die vorerst
       beide Teile Deutschlands, Polen, die      376     18          6
       Tschechoslowskei und Ungarn umfaßt?      94%      4,5%      1,5%
       4. Frage: Sind Sie für einen
       Friedensvertrag, in dem Atomwaffen        398      2          -
       in Deutschland verboten sind?            99,5%    0,5%        -
       

       zurück