Quelle: Blätter 1961 Heft 10 (Oktober)


       zurück       Anzeige mit ausgesterntem Text


       Aus Copyrightgründen kann DEA hier keine Volltextausgabe machen.
       ----------------------------------------------------------------
       Das vollständige Dokument finden Sie entweder auf der "Blätter"-
       DVD,  die mehr als 9000 Beiträge von 1956-1989  enthält oder auf
       der aktuellen "Blätter"-CD, welche die  Beiträge ab 1990 enthält
       und beim gleichnamigen Verlag bezogen werden kann. Näheres siehe
       unter www.blaetter.de.
       
       G l i e d e r u n g:  
       
       Prof. Dr. Manfred von Ardenne
       
       NIEMALS EIN DRITTER WELTKRIEG!
       ==============================
       Studie zum Profil des thermonuklearen Krieges
       ---------------------------------------------
       Gegenwärtig wird die nukleare Potenz vom Stand
       ----------------------------------------------
       der Raketentechnik bestimmt
       ---------------------------
       Die Bundesrepublik als Zielbereich erster Ordnung
       -------------------------------------------------
       Das Gesicht des thermonuklearen Krieges
       ---------------------------------------
       hat sich grundlegend gewandelt
       ------------------------------
       Voraussetzung: 1. Ist eine genügende Zahl
       -----------------------------------------
       nuklearer Ladungen vorhanden?
       -----------------------------
       Voraussetzung 2: Ist die Gleichzeitigkeit der Explosionen
       ---------------------------------------------------------
       dieser Ladungen zu realisieren?
       -------------------------------
       Voraussetzung 3: Ist eine genügende Zahl
       ----------------------------------------
       von Trägerraketen vorhanden?
       ----------------------------
       Voraussetzung 4: Können die Ladungen mit der erforderlichen
       -----------------------------------------------------------
       Genauigkeit am vorbestimmten Explosionsort ausgelöst werden?
       ------------------------------------------------------------
       Voraussetzung 5: Ist die Vorbedingung
       -------------------------------------
       der Wolkenlosigkeit erfüllbar?
       ------------------------------
       Was kann man tun?
       -----------------
       

       zurück