Quelle: Blätter 1962 Heft 01 (Januar)


       zurück       Anzeige mit ausgesterntem Text


       Aus Copyrightgründen kann DEA hier keine Volltextausgabe machen.
       ----------------------------------------------------------------
       Das vollständige Dokument finden Sie entweder auf der "Blätter"-
       DVD,  die mehr als 9000 Beiträge von 1956-1989  enthält oder auf
       der aktuellen "Blätter"-CD, welche die  Beiträge ab 1990 enthält
       und beim gleichnamigen Verlag bezogen werden kann. Näheres siehe
       unter www.blaetter.de.
       
       G l i e d e r u n g  u n d  Z i t a t e:  
       
       Nobelpreisträger Chief Albert J. Luthuli
       
       AFRIKA UND DIE FREIHEIT
       =======================
       ...
       Das Ringen der schwarzen Rasse um ihre Emanzipation ist nicht auf
       den afrikanischen  Kontinent beschränkt,  doch hat  es hier - und
       namentlich in der Südafrikanischen Union - seine besondere, poli-
       tisch aktuelle  Ausdrucksform gefunden. Der Name Albert J. Luthu-
       lis wird  mit einer Form dieses Ringens für immer untrennbar ver-
       bunden bleiben:  mit dem  friedlichen, auf natürliche Evolutionen
       hoffenden Widerstand  aus christlichem  Geist. Für  diesen seinen
       Kampf ist  Luthuli der  Friedens-Nobel-Preis für  1960  verliehen
       worden. Der  hohe Laureat hat den "Blättern" die folgenden Zeilen
       zum exklusiven Abdruck zur Verfügung gestellt. D. Red.
       ...
       

       zurück