Quelle: Blätter 1962 Heft 10 (Oktober)


       zurück       Anzeige mit ausgesterntem Text


       Aus Copyrightgründen kann DEA hier keine Volltextausgabe machen.
       ----------------------------------------------------------------
       Das vollständige Dokument finden Sie entweder auf der "Blätter"-
       DVD,  die mehr als 9000 Beiträge von 1956-1989  enthält oder auf
       der aktuellen "Blätter"-CD, welche die  Beiträge ab 1990 enthält
       und beim gleichnamigen Verlag bezogen werden kann. Näheres siehe
       unter www.blaetter.de.
       
       G l i e d e r u n g  u n d  Z i t a t e:  
       
       Anton Zischka
       
       VERDUMMT DIE MENSCHHEIT?
       ========================
       Das bedrohliche Anwachsen der "Unzuständigen"
       ---------------------------------------------
       Das amerikanische Schulwesen hält mit der Bevölkerungszunahme
       -------------------------------------------------------------
       nicht Schritt
       -------------
       Auslandskunde überflüssig
       -------------------------
       die Geschichtskenntnisse der amerikanischen Hochschul-Jugend
       ------------------------------------------------------------
       "Benelux? Eine Staubsauger-Marke!"
       ----------------------------------
       "Ausschuß zur Untersuchung kommunistischer Aggression"
       ------------------------------------------------------
       die allgemeine Unwissenheit nimmt überall zu.
       ---------------------------------------------
       ...
       "Wurde diese  Panik nicht systematisch durch unsere Rüstungs-Pro-
       paganda vorbereitet?  Wird dem  Volk nicht  eingehämmert, die USA
       müßten gegen jeden Angriff gewappnet sein, und nicht nur die fer-
       nen Mars-Bewohner,  sondern die  nahen Nazis planten, die Welt zu
       erobern und die USA zu überfallen?"
       ...
       Rache der Betrogenen:
       ---------------------
       Wettlauf zwischen Aufklärung und Katastrophe,
       ---------------------------------------------
       ...
       "Ich fürchte mich":
       "Wir müssen  den Kampf aufnehmen gegen jene, die glauben, was für
       andere Zeitalter  galt, gelte auch für das Atomzeitalter... gegen
       jenen gefahrbringenden  Prozentsatz von Politikern... die den Un-
       terschied noch  immer nicht  begreifen... und von der Möglichkeit
       reden, Atombomben in einem Krieg anzuwenden..."
       ...
       

       zurück