Quelle: Blätter 1962 Heft 11 (November)


       zurück

       
       Buchbesprechungen
       
       NEUERSCHEINUNGEN HISTORISCH-POLITISCHER LITERATUR (II)
       ======================================================
       
       Soziologie und Geschichte
       -------------------------
       
       Alexis de  Tocqueville, Werke und Briefe. Band II: Über die Demo-
       kratie in  Amerika, 2.  Teil. Nach  der französischen historisch-
       kritischen Gesamtausgabe, herausgegeben von J.P. Mayer, Paris, in
       Gemeinschaft mit  Theodor Eschenburg, Tübingen, und Hans Zbinden,
       Bern. Deutsche Verlagsanstalt, Stuttgart, 368 S., Ln. 30,- DM.
       
       C. Wright  Mills, Die amerikanische Elite. Gesellschaft und Macht
       in den  Vereinigten Staaten.  Holsten Verlag, Hamburg, 447 S, Ln.
       23,80 DM.
       
       Jean-Paul Sartre, Das Sein und das Nichts. Versuch einer phänome-
       nologischen  Ontologie.   Erste  vollständige  deutsche  Ausgabe.
       Rowohlt Verlag, Hamburg, 788 S., Ln. 40,- DM.
       
       Wilhelm Sandfuchs,  Die Außenminister  der Päpste.  Olzog Verlag,
       München, 180  S. mit  20 Abb., Ln. 14,80 DM. - Mit biographischen
       Skizzen der  Kardinalstaatssekretäre und einer synoptischen Über-
       sicht für die Jahre 1644 bis 1962.
       
       Enno Meyer,  Juden und  Judenfeinde in der christlichen Welt. Ein
       Abriß der  jüdischen Geschichte  von den  Anfängen bis auf unsere
       Zeit. Joseph  Melzer Verlag, Köln, 123 S., engl. brosch. 9,80 DM.
       - Das inhaltsreiche Büchlein, dessen Autor es als den Versuch be-
       zeichnet, "aus der wissenschaftlichen Literatur grundrißartig das
       zusammenzutragen, was  den deutschen  Leser, der sich mit den ge-
       nannten Dingen  befassen möchte,  zunächst  einmal  interessieren
       wird", ist  mit Anhängen,  einer  "Zeittafel  zur  jüdischen  Ge-
       schichte", Literaturnachweis und Register ausgestattet.
       
       Selma Stern,  Der Preußische Staat und die Juden. Darstellung und
       Akten. J.C.B. Mohr (Paul Siebeck)-Verlag, Tübingen. Zwei Teile in
       vier Abteilungen. zus. br. 152,- DM, Ln. 170,- DM.
       
       Hartmann Goertz,  Preußens Gloria.  66  Jahre  deutscher  Politik
       (1848-1914) in zeitgenössischer Satire und Karikatur. Nymphenbur-
       ger Verlagshandlung,  München, 272  S. mit über hundert Karikatu-
       ren, Ln. 15,80 DM.
       
       Friedrich S.  Grosshut, Staatsnot,  Recht und  Gewalt. Mit  einem
       Vorwort von  Dr. Max Hirschberg. Verlag Glock und Lutz, Nürnberg,
       336 S.,  Ln. 16,80  DM. -  Von Bismarck  bis Hitler schildert der
       Verfasser die  "entscheidenden Staatsnotlagen"  und warnt vor den
       verhängnisvollen Auswirkungen eines "Denken in Notwehr".
       
       Biographien
       -----------
       
       Willy Heudtlass,  Jean Henry  Dunant. Gründer des Roten Kreuzes -
       Urheber der  Genfer Konventionen.  Eine Biographie in Dokumenten.
       Kohlhammer Verlag,  Stuttgart, XII  u. 196 S. mit 68 Bilddokumen-
       ten, Ln. 14,70 DM.
       
       Harry Graf  Kessler, Walther  Rathenau. Sein Leben und sein Werk.
       Mit einem  Kommentar "Erinnerung  an Walther  Rathenau" von  Hans
       Fürstenberg. Rheinische Verlags-Anstalt, Wiesbaden, 440 S. und 16
       Bildtafeln, Ln.  25,- DM.  - Wiederauflage  der bekanntgewordenen
       Niederschrift aus den Zwanziger Jahren.
       
       Emil Ludwig,  Hindenburg. Legende und Wirklichkeit. Rütten & Loe-
       ning Verlag,  Hamburg, 304  S. mit 16 Abb., Paperback 10,80 DM. -
       Ebenfalls als  Paperback erschien  von Emil  Ludwig bei  Rütten &
       Loening: Juli  14. Vorabend zweier Weltkriege. Mit einem Nachwort
       von Prof. Fritz Fischer. 224 S. u. 48 S. mit Fotos, 9,80 DM.
       
       Klaus Epstein,  Matthias Erzberger  und das Dilemma der deutschen
       Demokratie. Verlag  Annedore Leber, Berlin-Frankfurt, 608 S., Ln.
       32,80 DM.  - Prof. Epstein stützt sich auf die bisher unzugängli-
       chen Privatpapiere Erzbergers und des Zentrumspolitikers Karl Ba-
       chem.
       
       Zeitgeschichte
       --------------
       
       Der Weg  in die  Diktatur 1918-1933.  Nach einer  Sendefolge  des
       Norddeutschen Rundfunks  mit Beiträgen  von  Theodor  Eschenburg,
       Kurt Sontheimer,  Erich Matthias, Rudolf Morsey, Ossip K. Flecht-
       heim, Karl  Dietrich Bracher, Helmut Krausnick, Hans Rothfels und
       Eugen Kogon.  Piper Verlag,  München, ca.  240 S., Paperback 6,80
       DM.
       
       Locarno-Konferenz 1925.  Eine Dokumentensammlung. Verlag Rütten &
       Loening, Berlin  (Ost), 244 S., Ln. 13,30 DM. - Aus den Akten der
       früheren deutschen Reichsregierung.
       
       Heinrich Bennecke,  Hitler und die SA, Olzog Verlag, München, 264
       S. mit 5 Karten, Ln. 19,80 DM.
       
       Der lautlose  Aufstand. Bericht  über die Widerstandsbewegung des
       deutschen Volkes 1933-1945. Herausgegeben von Günther Weisenborn.
       Rowohlt Taschenbuch,  Doppelbd. 507/8.  Reinbek, 3,80  DM. -  Die
       nach einer  Materialsammlung der  Schriftstellerin  Ricarda  Huch
       entstandene Dokumentation  erschien, eingeleitet  von Martin Nie-
       möller, schon  1953. In einer Vorbemerkung zur Wiederauflage, der
       eine erweiterte  Bibliographie beigegeben wurde, schreibt Günther
       Weisenborn: "In  den zehn  Jahren hat  sich die Welt stark verän-
       dert. Aber  die deutsche Widerstandsbewegung hat immer noch nicht
       jenen ehrenden  Rang erhalten, der ihr historisch zusteht. In der
       westdeutschen Öffentlichkeit wurde und wird lediglich die Erinne-
       rung an den 20. Juli (und gelegentlich die Gruppe der Geschwister
       Scholl) gefeiert.  Aber Größe  und Bedeutung  der gesamten Wider-
       standsbewegung sind bis heute in der Öffentlichkeit wenig bekannt
       oder werden sogar verschwiegen... Die jungen Menschen, die dieses
       Buch lesen, werden begreifen, das die schönsten Feiern nicht aus-
       reichen, wenn die Feiernden Wesentliches verschweigen."
       
       Hans-Jochen Gamm,  Der braune  Kult. Das "Dritte Reich" und seine
       Ersatzreligion. Rütten & Loening Verlag, Hamburg, 240 S., 40 Abb.
       und Faks., Paperback, 10,80 DM.
       
       Auschwitz. Zeugnisse  und Berichte. Herausgegeben von H.G. Adler,
       Hermann Langbein  und Ella Lingens-Reiner. Europäische Verlagsan-
       stalt, Frankfurt, 424 S. mit Originaldokumenten und bisher unver-
       öffentlichten Aufnahmen, Ln. 24,- DM.
       
       Theo Sommer,  Deutschland und  Japan zwischen  den Mächten  1935-
       1940. Vom Antikominternpakt zum Dreimächtepakt. J.G.B. Mohr (Paul
       Siebeck)-Verlag, Tübingen, XII u. 540 S., kart. 52,- DM, Ln. 58,-
       DM.
       
       William E.  Scott, Alliance  against Hitler:  The Origins  of the
       Franco-Soviet Pact.  Duke University  Press, Durham  (North Caro-
       lina), 30,-  DM. - Inhalt und Vorgeschichte des russisch-sowjeti-
       schen Bündnisvertrages vom 2. Mai 1935.
       
       Der Zweite Weltkrieg in Bildern und Dokumenten. Herausgegeben von
       Hans-Adolf Jacobsen  und Hans Dollinger. In drei Großbänden. Kurt
       Desch Verlag,  München-Wien-Basel, Band  I: Der europäische Krieg
       1939 bis  1941, 480  S., Subskriptionspreis  55,- DM. Band II er-
       scheint im  Dezember, Band  III im  März 1963. - Das Werk enthält
       auf über  1500 Seiten  mehr als 2500 Fotos, Karten, Dokumente und
       faksimilierte Befehle.
       
       Die Niederlage  von 1945. Aus dem Kriegstagebuch des OKW. Heraus-
       gegeben von Percy E. Schramm. dtv-dokumente im Deutschen Taschen-
       buchverlag, München,  Doppelbd. 80/1,  4,80 DM.  -  Wehrmachtsbe-
       richte und  Tagebucheintragungen des  Oberkommandos der Wehrmacht
       aus der Zeit von Januar bis Mai 1945.
       
       Aktuelle Themen
       ---------------
       
       Christian Graf von Krockow, Soziologie des Friedens. Drei Abhand-
       lungen zur  Problematik des  Ost-West-Konflikts.  C.  Bertelsmann
       Verlag, Gütersloh, 240 S., Ln. 18,80 DM.
       
       Meyers Handbuch über Afrika. Herausgegeben und bearbeitet von den
       Fachredaktionen des  Bibliographischen Instituts  unter Mitarbeit
       zahlreicher Fachwissenschaftler.  Bibliographisches Institut  AG,
       Mannheim, 779  S., 107  Karten u.  64 Kunstdrucktafeln, Register,
       Ln. 19,80 DM. - Außer einem ergiebigen Geschichts- und Länderteil
       enthält der  Band u.a. eine biographische Rubrik "Führende Männer
       Afrikas".
       
       Colin Legum,  Pan-Africanism. A.  Short Political  Guide. Praeger
       Publ., New York, 296 S., Paperback 7,80 DM. - Darstellung mit um-
       fangreichen Dokumentenanhang  über die  Einheitsbestrebungen  und
       föderalen Zusammenschlüsse auf dem afrikanischen Kontinent.
       
       Erich Kuby,  Im Fibag-Wahn  oder Sein  Freund der  Herr Minister.
       Rowohlt-Taschenbuch, Bd. 554, Reinbek, 127 S., 2,20 DM.
       

       zurück