Quelle: Blätter 1963 Heft 04 (April)


       zurück       Anzeige mit ausgesterntem Text


       Aus Copyrightgründen kann DEA hier keine Volltextausgabe machen.
       ----------------------------------------------------------------
       Das vollständige Dokument finden Sie entweder auf der "Blätter"-
       DVD,  die mehr als 9000 Beiträge von 1956-1989  enthält oder auf
       der aktuellen "Blätter"-CD, welche die  Beiträge ab 1990 enthält
       und beim gleichnamigen Verlag bezogen werden kann. Näheres siehe
       unter www.blaetter.de.
       
       G l i e d e r u n g  u n d  Z i t a t e:  
       
       Gerhard Zwerenz
       
       "GERMANIA DAS GROSSE KIND"
       ==========================
       Aus Anlaß des diesjährigen Ostermarsches
       ----------------------------------------
       ...
       Gelegt hat sich der starke Wind,
       Und wieder stille ist's daheime;
       Germania das große Kind
       Erfreut sich seiner Weihnachtsbäume.
       
       Gemütlich ruhen Wald und Fluß,
       Von sanftem Mondlicht übergossen;
       Nur manchmal knallts - ist das ein Schuß?
       Es ist vielleicht ein Freund, den man erschossen.
       
       Es knallt. Es ist ein Fest vielleicht,
       Ein Feuerwerk zur Goethefeier!
       Die Sontag, die dem Grab entsteigt,
       Begrüßt Raketenlärm - die alte Leier.
       ...
       

       zurück