Quelle: Blätter 1963 Heft 04 (April)


       zurück       Anzeige mit ausgesterntem Text


       Aus Copyrightgründen kann DEA hier keine Volltextausgabe machen.
       ----------------------------------------------------------------
       Das vollständige Dokument finden Sie entweder auf der "Blätter"-
       DVD,  die mehr als 9000 Beiträge von 1956-1989  enthält oder auf
       der aktuellen "Blätter"-CD, welche die  Beiträge ab 1990 enthält
       und beim gleichnamigen Verlag bezogen werden kann. Näheres siehe
       unter www.blaetter.de.
       
       G l i e d e r u n g  u n d  Z i t a t e:  
       
       Dr. Achim v. Borries
       
       DEMOKRATIE UND PLANUNG - HINWEIS AUF KARL MANNHEIM (I)
       ======================================================
       Das Prinzip Planung
       -------------------
       Karl Mannheim: Planung für die Freiheit
       ---------------------------------------
       ...
       "Daß die menschliche Gesellschaft krank ist, steht außer Zweifel.
       Worin nun  besteht diese  Krankheit und  wie kann man sie heilen?
       Hätte ich die Lage in einem einzigen Satz zusammenzufassen, würde
       ich sagen:  'Wir leben  in einem Zeitalter des Überganges von der
       freien Gesellschaft  des 'laissez-faire'  zu einer  geplanten Ge-
       sellschaft. Die  geplante Gesellschaft  der Zukunft wird eine von
       zwei Formen  annehmen. Sie  wird entweder  durch eine  Minderheit
       nach den  Methoden einer  Diktatur regiert werden oder durch eine
       neuartige Regierungsform, die zwar über große Macht verfügt, sich
       aber dennoch  einer demokratischen  Kontrolle  unterwerfen  wird.
       Wenn diese Diagnose richtig ist, sind wir alle in derselben Lage:
       Deutschland,  Rußland,   Italien,  so   gut  wie  Großbritannien,
       Frankreich und  die Vereinigten  Staaten. Obwohl  wir uns noch in
       sehr vielen  Beziehungen unterscheiden,  bewegen wir  uns alle in
       derselben Richtung,  einer geplanten  Gesellschaftsform entgegen.
       Die Frage  ist nur,  ob die  Planung gut oder schlecht sein wird.
       Denn kommen  wird sie, sei es unter einer Diktatur oder unter de-
       mokratischer Kontrolle." (Diagnose unserer Zeit, S. 9)
       ...
       

       zurück