Quelle: Blätter 1963 Heft 06 (Juni)


       zurück       Anzeige mit ausgesterntem Text


       Aus Copyrightgründen kann DEA hier keine Volltextausgabe machen.
       ----------------------------------------------------------------
       Das vollständige Dokument finden Sie entweder auf der "Blätter"-
       DVD,  die mehr als 9000 Beiträge von 1956-1989  enthält oder auf
       der aktuellen "Blätter"-CD, welche die  Beiträge ab 1990 enthält
       und beim gleichnamigen Verlag bezogen werden kann. Näheres siehe
       unter www.blaetter.de.
       
       G l i e d e r u n g  u n d  Z i t a t e:  
       
       Berichte und Kommentare
       
       BONN UND OTTAWA
       ===============
       ...
       "Es wird  oft gesagt,  diese Streitkraft (die multilaterale Atom-
       streitkraft) wäre  eine Möglichkeit,  die Frage der Kernwaffen in
       deutschen Händen  zu vermeiden.  Das Gegenteil  davon  ist  wahr-
       scheinlich. Die  multilaterale Streitmacht,  wie sie jetzt aufge-
       faßt wird,  könnte durchaus  jede ihrer  Mitglieder  enttäuschen.
       Wenn die  Bundesrepublik ernsthaft daran denkt, strategische Waf-
       fen zu  erlangen, wird ihr die multilaterale Streitmacht bald nur
       als eine  Zwischenphase erscheinen,  die lediglich  der bequemste
       Weg sein  könnte, um Deutschland ins ernste Kernwaffengeschäft zu
       bringen. Die  Gefahr besteht  darin, daß  jene, die eine wirklich
       eigene Kontrolle  über ihr  eigenes atomares  Schicksal wünschen,
       nicht lange  mit den  entworfenen Abmachungen  zufrieden  bleiben
       werden; während  die anderen, die aus solchen Beweggründen mitma-
       chen wie  aus Entgegenkommen  uns gegenüber, aus Mißtrauen gegen-
       über Frankreich  oder um  ein Auge  auf Deutschland  zu behalten,
       bald der  Kosten müde  sein und nach anderen Möglichkeiten suchen
       werden... Wir  ermuntern Entwicklungen,  die  wir  wahrscheinlich
       später bedauern  werden. Es gibt sicherlich bessere Möglichkeiten
       für Westdeutschland,  seine Treue  zum Atlantikpakt  zu beweisen,
       als das  führende europäische  Mitglied in  einer  multilateralen
       Atommacht zu werden."
       ...
       ...
       H.H.
       ...
       

       zurück