Quelle: Blätter 1963 Heft 08 (August)


       zurück

       
       Buchbesprechungen
       
       NEUERSCHEINUNGEN
       ================
       
       Rolf Wagenführ,  Die deutsche  Industrie  im  Kriege,  1939-1945.
       Zweite Auflage.  Verlag Duncker & Humblot, Berlin/München, 216 S.
       mit zahlreichen Tabellen und Schaubildern, Ln. 26,60 DM.
       
       Kurt Pritzkoleit,  Gott erhält die Mächtigen. Rück- und Rundblick
       auf den  deutschen Wohlstand.  Karl Rauch Verlag, Düsseldorf, ca.
       500 S.  mit zahlreichen Tabellen und Konzernberichten sowie einem
       Personen- und  Firmenregister, Ln. ca. 28,- DM. - In seinem neue-
       sten Buch  spürt Pritzkoleit der Herkunft "großer Vermögen" nach,
       von der  Rüstungskonjunktur in  den 30er  Jahren über  die  Nach-
       kriegs-Währungsreform bis  zur Gegenwart.  Der Einfluß der natio-
       nalsozialistischen Wirtschaftslenkung  und der personellen Beset-
       zung ihrer  Führerposten  auf  die  Vermögensbildung  wird  dabei
       ebenso geprüft  wie  das  wirtschaftspolitische  Instrumentarium:
       Steuerabschreibung, Konzentrationsförderung  und gesteuerte Geld-
       entwertung. -  Vom gleichen Autor und im gleichen Verlag erschien
       soeben in  Neuauflage: Männer,  Mächte, Monopole.  (687  S.,  mit
       Namens- und Firmenregister, Ln. 28,- DM.)
       
       Günter Sieber,  Betriebskonzentration,  Unternehmenskonzentration
       und Konzernierung. Eine statistische Untersuchung über das Ausmaß
       der Konzentrationsentwicklung  in  der  westdeutschen  Industrie.
       Bund-Verlag, Köln, 154 S., Ln. 25,50 DM.
       
       Walter Zimmermann,  Kundenkreditbank KGaA.  Fritz  Knapp  Verlag,
       Frankfurt, 144 S. mit 20 Tafeln, Ln. 18,- DM (In der Reihe "Deut-
       sche Banken  in Einzeldarstellungen").  - Die Monographien dieser
       Reihe  enthalten   jeweils   die   Entwicklungsgeschichte   einer
       Großbank, Kurzbiographien  ihrer leitenden Mitarbeiter, statisti-
       sches Material über ihre Umsätze, Auslandsverbindungen und Filia-
       len. Als erster Band erschien: Eduard Christ, Westdeutsche Boden-
       kreditanstalt (Westboden). 146 S. mit 13 Tafeln, Ln. 15,80 DM.
       
       Theodor Eschenburg. Die improvisierte Demokratie. Gesammelte Auf-
       sätze zur  Weimarer Republik.  Piper Verlag, München, ca. 350 S.,
       Paperback ca. 8,80 DM.
       
       Werner Jochmann, Nationalsozialismus und Revolution. Ursprung und
       Geschichte der  NSDAP in  Hamburg, 1922-1933. Dokumente. Europäi-
       sche Verlagsanstalt,  Frankfurt, 444  S., 4 Faks., 1 Tabelle, Ln.
       24,- DM.
       
       Rudolf Heberle, Landbevölkerung und Nationalsozialismus. Eine so-
       ziologische  Untersuchung   der  politischen   Willensbildung  in
       Schleswig-Holstein, 1918-1932.  Deutsche  Verlagsanstalt,  Stutt-
       gart, 171  S., engl. brosch. 9,80 DM (Schriftenreihe der Viertel-
       jahreshefte für Zeitgeschichte, Heft 6).
       
       Hans-Jochen Gamm,  Der Flüsterwitz im Dritten Reich. List Verlag,
       München, ca. 224 S., Ln. ca. 14,80 DM, Paperback ca. 11,80 DM.
       
       Zeitgedichte. Deutsche  politische Lyrik seit 1945. Herausgegeben
       von Horst  Bingel. Piper  Verlag, München,  ca. 80  S.,  3,80  DM
       (Piper Bücherei, Bd. 186).
       
       Walter Jaide,  Das Verhältnis  der Jugend zur Politik. Empirische
       Untersuchungen zur  politischen Anteilnahme  und  Meinungsbildung
       junger Menschen  der Geburtsjahrgänge  1940 bis 1946. Luchterhand
       Verlag, Neuwied,  192 S., Glanzfolienbd. 14,50 DM (Schriftenreihe
       "Jugend im Blickpunkt").
       
       Willy Brandt,  Koexistenz - Zwang zum Wagnis. Deutsche Verlagsan-
       stalt, Stuttgart, 114 S., Paperback 7,80 DM (Politische Bücherei,
       Bd. 1).
       

       zurück