Quelle: Blätter 1963 Heft 12 (Dezember)


       zurück

       
       Dokumente zum Zeitgeschehen
       
       UN-RESOLUTION FÜR EIN KERNWAFFENVERBOT IM WELTRAUM
       ==================================================
       
       Die in  New York  tagende Vollversammlung  der Vereinten Nationen
       verabschiedete am 17. Oktober 1963 ohne Gegenstimmen eine von Me-
       xiko im  Namen der  17 Mitglieder  der Genfer Abrüstungskonferenz
       eingebrachte Resolution:
       
       DIE VOLLVERSAMMLUNG,
       - in Erinnerung an ihre Resolution 1721 (XVI), die den Wunsch be-
       kräftigte, daß  die Erforschung  und Nutzung  des Weltraums  aus-
       schließlich dem Wohl der Menschheit dienen möge;
       - entschlossen, Schritte  zu unternehmen,  um die  Ausdehnung des
       Wettrüstens auf den Weltraum zu verhindern;
       1. begrüßt die  geäußerte Absicht der Vereinigten Staaten und der
       Sowjetunion, keine  Träger von  Kernwaffen und  anderer Arten von
       Massenvernichtungswaffen in den Weltraum zu entsenden;
       2. fordert einmütig alle Staaten auf,
       a) keine Träger  von Kernwaffen oder anderer Arten von Massenver-
       nichtungswaffen auf  eine Bahn um die Erde zu bringen, keine sol-
       chen Waffen  auf Planeten  zu installieren oder solche Waffen auf
       andere Art und Weise im Weltraum zu stationieren,
       b) die genannten  Tätigkeiten weder  zu veranlassen  oder zu för-
       dern, noch auf andere Weise an ihrer Ausführung teilzunehmen.
       
       Nach der einstimmigen Annahme der Entschließung gab UN-Generalse-
       kretär U Thant folgende Erklärung ab:
       
       Ich habe  um das Privileg gebeten, mich an die Vollversammlung zu
       wenden wegen  der Wichtigkeit dieses Ereignisses und wegen seiner
       Bedeutung für  die Vereinten Nationen. Die Annahme dieser Resolu-
       tion durch  die Vollversammlung schließt die Übernahme einer dau-
       ernden politischen und moralischen Verantwortung der Organisation
       für ihre Beachtung ein. Die Resolution ist das Ergebnis gemeinsa-
       mer Bemühungen zweier Großmächte, der Vereinigten Staaten und der
       Sowjetunion. Der  heutige Entschluß  der Versammlung  zeigt,  daß
       diese Bemühungen  den Interessen  der ganzen  Menschheit und  den
       Zielen und Prinzipien der Vereinten Nationen entsprechen.
       Der Sinn  der Resolution ist es, Kernwaffen und alle anderen Mas-
       senvernichtungsmittel aus  dem Weltraum fernzuhalten. Ihre Durch-
       führung soll den in erster Linie betroffenen Staaten und auch al-
       len anderen  Mitgliedern der  Vereinten Nationen  die Gelegenheit
       geben, ihren Wünschen nach Verhinderung der Ausbreitung von Kern-
       waffen und  anderer Waffen zur Massenvernichtung praktischen Aus-
       druck zu verleihen und dem militärischen Gebrauch wissenschaftli-
       cher und technischer Fortschritte die nötigen Grenzen zu setzen.
       Die Einigung  über diese  Resolution ist eine weitere kollaterale
       Maßnahme, die  die Verwirklichung der allgemeinen und vollständi-
       gen Abrüstung  erleichtern könnte  und die  uns  einen  wichtigen
       Schritt auf  dem Wege  zu diesem  Ziel näher bringt. Außerdem ist
       sie bedeutsam,  weil sie  ein weiteres  Gebiet in die Entspannung
       zwischen den  Großmächten einbezieht  und  einen  gewissen  Fort-
       schritt in Richtung auf einen dauerhaften internationalen Frieden
       und Weltsicherheit  darstellt. Die  gegenwärtigen Umstände lassen
       eine merkliche  Beruhigung der internationalen Situation, verbun-
       den mit  dem Abschluß  konkreter Vereinbarungen  erkennen, und es
       ist daher  nötig, mit neuer Entschlossenheit Fortschritte zur Lö-
       sung des  zentralen Problems  unserer Zeit,  der allgemeinen  und
       vollständigen Abrüstung, anzustreben.
       Ich bin  sicher, im Namen aller Mitglieder und für alle Völker zu
       sprechen, wenn  ich große Genugtuung über diese günstige Entwick-
       lung äußere  und die  Hoffnung ausspreche, daß diese Vereinbarung
       ein gutes Omen für die Zukunft sein möge.
       General Assembly: Resolution on Banning Nuclear Weapons in Space.
       

       zurück