Quelle: Blätter 1964 Heft 02 (Februar)


       zurück

       
       Buchbesprechungen
       
       NEUERSCHEINUNGEN
       ================
       
       Kulturkritik und Soziologie
       ---------------------------
       
       Karl Vorländer,  Philosophie des Altertums. Geschichte der Philo-
       sophie (I).  Mit Quellentexten.  Rowohlt Verlag, Reinbek, 314 S.,
       kart.  4,80   DM  (Rowohlts   Deutsche  Enzyklopädie,   Doppelbd.
       183/184).
       
       Theodor W.  Adorno, Prismen. Kulturkritik und Gesellschaft. Deut-
       scher Taschenbuch Verlag, München, 283 S., kart. 3,60 DM (DTV Bd.
       159).
       
       Gustav Wyneken,  Abschied vom  Christentum. Szczesny Verlag, Mün-
       chen, 272 S., Ln. 16,80 DM.
       
       Antisemitismus, Judentum,  Staat Israel.  Mit Beiträgen von Adolf
       Freudenberg, Robert  Raphael Geis, Eugen Kogon, Erica Küppers und
       Moshe Tavor.  Stimme-Verlag, Frankfurt,  123 S.,  kart.  6,80  DM
       (Reihe "Antworten" Bd. 3).
       
       Erich Müller-Gangloff,  Horizonte der  nachmodernen Welt.  Mächte
       und Ideen im 20. Jahrhundert. Verlagsgemeinschaft Burckhardthaus,
       Gelnhausen, und  Kreuz-Verlag, Stuttgart,  239 S.,  Ln.  9,80  DM
       (Handbücherei des Christen in der Welt, Bd. 6).
       
       MEDIUM AEVUM ROMANICUM. Festschrift für Hans Rheinfelder. Heraus-
       gegeben von Alfred Noyer-Weidner. Max Hueber Verlag, München, 412
       S. mit Abb., 30,- DM.
       
       Geschichte und Zeitgeschichte
       -----------------------------
       
       Der Weg  des Sozialismus. Quellen und Dokumente vom Erfurter Pro-
       gramm 1891  bis zur  Erklärung von  Havanna 1962.  Ausgewählt und
       herausgegeben von  Konrad Farner  und Theodor Pinkus. Begleittext
       von Konrad Farner. Rowohlt Verlag, Reinbek, 312 S., kart. 4,80 DM
       (Rowohlts Deutsche  Enzyklopädie, Doppelbd. 189/190). - Vereinigt
       in acht  Kapiteln Quellenstücke  zur Genesis  der sozialistischen
       Idee und Staatswerdung, darunter die programmatischen Forderungen
       der deutschen und russischen Sozialdemokratie von 1891 bzw. 1903,
       Materialien über  die Auseinandersetzungen innerhalb der Soziali-
       stischen Internationale  um Krieg  und Revolution (1907 bis 1917)
       sowie Auszüge  aus Programmschriften  und Manifesten der modernen
       sozialdemokratischen und  kommunistischen Parteien  und Organisa-
       tionen. Die  Mehrzahl der  Texte ist nur in knappen Auszügen wie-
       dergegeben, das "Godesberger Programm" der SPD sogar nur nach ei-
       nem "offiziellen  Kommentar". Unverhältnismäßig  viel Raum  bean-
       spruchen Abschnitte aus den Verfassungen der Sowjetunion, Polens,
       Chinas und  der DDR. Ein Literaturverzeichnis weist weitere Quel-
       len nach.
       
       Wladimir Iljitsch Lenin, Ausgewählte Schriften. Herausgegeben von
       Hermann Weber. Kindler-Verlag, München, 1408 S., Ln. 46,- DM.
       
       Ilse Staff, Justiz im Dritten Reich. Eine Dokumentation. Fischer-
       Bücherei, Frankfurt/Hamburg,  325 S.,  kart. 3,80 DM (Fischer Bü-
       cherei / Buch des Wissens / Großbd. 559). - Ein Beitrag der Auto-
       rin zum  Thema "Bewältigung  der Vergangenheit"  erschien in  den
       Heften 11 und 12/1963 der "Blätter".
       
       Fall 9.  Das Urteil  im SS-Einsatzgruppenprozeß.  Gefällt am  10.
       April 1948  in Nürnberg vom Militärgerichtshof II der Vereinigten
       Staaten von  Amerika. Herausgegeben von Kazimierz Leszcynski. Mit
       einer Einleitung von Dr. Siegmar Quilitzsch. Verlag Rütten & Loe-
       ning, Berlin,  258 S.,  Ln. 12,50  DM. -  Der ostberliner  Verlag
       setzt mit  diesem Band eine vor drei Jahren begonnene Serie fort,
       die nach  ihrem Abschluß  die Urteilssprüche der zwölf Nachfolge-
       prozesse  zum  Nürnberger  Hauptkriegsverbrecherprozeß  enthalten
       soll. Die  als Vorlage  benutzten  Gerichtsakten  entstammen  dem
       "Archiv der Hauptkommission zur Untersuchung der Kriegsverbrechen
       des Hitlersystems in Polen". Die Verhandlung im "Fall 9" fand vom
       15. September  1947 bis  zum 10.  April 1948 vor einem amerikani-
       schen Militärtribunal in Nürnberg statt und endete mit 21 Einzel-
       urteilen gegen höhere SS-Führer, die im Jahre 1951 durch eine Ge-
       neralamnestie des  US-Hochkommissars  z.T.  wesentlich  gemildert
       wurden.
       
       Wolfgang Birkenfeld,  Der synthetische  Treibstoff 1933-1945. Ein
       Beitrag zur  nationalsozialistischen Wirtschafts- und Rüstungspo-
       litik. Musterschmidt-Verlag, Göttingen/Berlin, 320 S. mit 21 Abb.
       und 1  Kt., Ln. 32,- DM (Studien und Dokumente zur Geschichte des
       Zweiten Weltkrieges, Bd. 8).
       
       Aktuelle Themen
       ---------------
       
       Ich lebe  nicht in  der Bundesrepublik. Herausgegeben von Hermann
       Kesten. List-Verlag,  München, 188  S., kart.  2,40 DM  (List-Ta-
       schenbuch Bd.  256). -  Der Herausgeber befragte 34 durch den Na-
       tionalsozialismus aus  Deutschland vertriebene  Autoren nach  den
       Gründen ihrer  noch andauernden "freiwilligen Emigration". In den
       Beiträgen des lesenswerten Büchleins, die u.a. von Arnold Brecht,
       Erich Fried,  Richard Friedenthal,  Oskar  Maria  Graf,  Kurt  R.
       Grossmann, Walter  Mehring, Kurt  Pinthus, Franz Schoenberner und
       Carl Zuckmayer  geschrieben wurden,  überwiegt die Skepsis gegen-
       über der politischen Entwicklung in der Bundesrepublik.
       
       John F.  Kennedy, Der  Weg zum  Frieden. Herausgegeben  von Allan
       Nevins. Droemersche  Verlagsbuchhandlung Th.  Knaur Nachf.,  Mün-
       chen, 304  S., kart.  3,80 DM  (Knaur-Taschenbuch Bd.  58). - Die
       deutsche Erstausgabe  des Buches "The Strategy of Peace" erschien
       im Econ-Verlag, Düsseldorf.
       
       Hundert Jahre Freiheit ohne Gleichberechtigung oder The Fire next
       Time. Eine  Warnung an die Weißen von James Baldwin. Rowohlt Ver-
       lag, Reinbek,  123 S.,  kart. 2,20 DM (Rororo/Aktuell/Bd. 364). -
       Zwei Essays des berühmten amerikanischen Schriftstellers zur Ras-
       senfrage, die in den USA großes Aufsehen erregten.
       
       Friede, Demokratie  und Wirtschaft. Mit Beiträgen von Fred Blume,
       Gerd Hirschauer  und Heinz Raspini. Herausgegeben von Horst Syma-
       nowski.  Käthe-Vogt-Verlag,   Berlin,  120   S.,  geb.   5,80  DM
       (Unterwegs - Eine evangelische Zeitbuchreihe, Bd. 22).
       
       Theodor Prager,  Wirtschaftswunder oder  keines? Zur  politischen
       Ökonomie Westeuropas.  Europa-Verlag, Wien/Köln/Zürich,  192  S.,
       Paperback 10,50 DM.
       
       Gemeinwirtschaft in  Westeuropa. Herausgegeben von Wilhelm Weber.
       Vandenhoeck & Ruprecht Verlag, Göttingen, 498 S., Ln. 34,- DM.
       
       Konferenzen und  Verträge  (Vertrags-Ploetz).  Ein  Handbuch  ge-
       schichtlich bedeutender  Zusammenkünfte und  Vereinbarungen. Teil
       II, Bd.  4 B:  Neueste Zeit 1959-1963. Begründet von Helmuth K.G.
       Rönnefarth, unter  seiner Mitwirkung  bearbeitet von Heinrich Eu-
       ler. Verlag A.G. Ploetz, Würzburg, XXXII u. 735 S., Ln. 34,80 DM.
       
       Literatur-Verzeichnis der  politischen Wissenschaften 1963. Bear-
       beitet und zusammengestellt von Dr. Hermann Berber. Herausgegeben
       von der  Hochschule für  Politik im Verlag Günter Olzog, München,
       352 S.,  kart. 7,80  DM. - Berücksichtigt Titel aller Fachgebiete
       der Politik aus der Bundesrepublik, dem deutschsprachigen Ausland
       und der DDR. Im Anhang ein Verzeichnis der wichtigsten Periodika.
       

       zurück