Quelle: Blätter 1964 Heft 03 (März)


       zurück

       
       Buchbesprechungen
       
       NEUERSCHEINUNGEN
       ================
       
       Kulturkritik und Soziologie
       ---------------------------
       
       Jean-Paul Sartre,  Marxismus und  Existentialismus. Versuch einer
       Methodik. Rowohlt  Verlag, Reinbek,  157 S.,  kart. 2,80  DM (Ro-
       wohlts Deutsche Enzyklopädie Bd. 196).
       
       Jean-Paul Sartre.  Dargestellt von  Walter Biemel. Rowohlt Verlag
       Reinbek, 174 S., kart. 2,80 DM (Rowohlt Monographie Bd. 87).
       
       Ernst Fischer, Probleme der jungen Generation. Ohnmacht oder Ver-
       antwortung. Europa  Verlag, Wien/Köln/Zürich.  180 S.,  Paperback
       10,50 DM.
       
       C. Wright  Mills, Politik ohne Verantwortung. Eine Analyse. Kind-
       ler Verlag, München, 175 S., kart. 2,50 DM (Kindler Taschenbücher
       Bd. 37). - Taschenbuchausgabe der soziologischen Studie: Die Kon-
       sequenz. Kindler Verlag, München, 240 S., Leinen 12,- DM.
       
       Geschichte und Zeitgeschichte
       -----------------------------
       
       Jacob Grimm  über seine Entlassung. Texte und Dokumente. Nachwort
       von Werner Vordtriede. Insel Verlag, Frankfurt, 62 S., br. 3,- DM
       (Insel Bücherei  Bd. 806).  - Jacob  Grimm gehörte  zu den sieben
       Göttinger Professoren,  die im Jahre 1837 gegen die Aufhebung der
       Grundgesetze durch  König Ernst  August öffentlich protestierten.
       Grimm wurde  mit zwei  seiner Kollegen  entlassen und  des Landes
       verwiesen.
       
       Zbynek A. Zeman, Der Zusammenbruch des Habsburger Reiches. Olden-
       bourg Verlag, München/Wien, 278 S., Ln. 19,80 DM.
       
       Das Dritte  Reich. Seine  Geschichte in Texten, Bildern und Doku-
       menten. Herausgegeben von Heinz Huber und Artur Müller unter Mit-
       wirkung von  Prof. Dr.  Waldemar Besson.  Verlag Kurt Desch, Mün-
       chen. Erster  Band: Der Aufbau der Macht; Zweiter Band: Höhepunkt
       und Zusammenbruch  der Macht. Umfang der beiden Großbände ca. 800
       S. mit  über 1000 Fotos, Karten, Schaubildern, Plakaten und Doku-
       menten, Kurzbiographien  wichtiger Persönlichkeiten sowie Biblio-
       graphie und Zeittafel. Subskriptionspreis 160,- DM, Ladenpreis ab
       1. Juni 175,- DM.
       
       Alan Bullock,  Hitler. Eine  Studie über Tyrannei. Fischer-Büche-
       rei, Frankfurt/Hamburg, Taschenbuchausgabe in zwei Teilen. Bd. I:
       Der Weg  zur Macht;  Bd. II:  Der Weg zum Untergang, zus. 880 S.,
       kart.  je   Band  4,80   DM   (Fischer-Bücherei/Buch   des   Wis-
       sens/Doppelbd. 583/584 und 585/586).
       
       Dokumente zur  Geschichte der Frankfurter Juden 1933-1945. Erster
       Band einer  Veröffentlichungsreihe. Herausgegeben von der Kommis-
       sion zur Erforschung der Geschichte der Frankfurter Juden. Verlag
       Waldemar Kramer, Frankfurt, 553 S. im Lexikonformat, Ln. 24,- DM.
       Edwin H.  Robertson, Christen  gegen Hitler.  Deutsch von Stephan
       Wilms. Herausgegeben  und mit  Ergänzungen versehen  von Oberkir-
       chenrat D.  Heinz Kloppenburg. Gütersloher Verlagshaus Gerd Mohn.
       Gütersloh, 136 S., Ln., 10,80 DM.
       
       Eberhard Zeller,  Geist der  Freiheit. Der 20. Juli 1944. Vierte,
       neu bearbeitete  und erweiterte  Auflage. Gotthold Müller Verlag,
       München, 560 S., Ln. 27,80 DM.
       
       Klaus Mann,  Der Wendepunkt. Ein Lebensbericht. Fischer-Bücherei,
       Frankfurt/Hamburg, 416  S., kart.  4,80 DM (Fischer Bücherei Dop-
       pelbd. 560/561). - Vgl. die Besprechung in diesem Heft.
       
       Wolfgang Marienfeld,  Konferenzen über Deutschland. Die alliierte
       Deutschlandplanung und  -politik 1941-1949.  Verlag für Literatur
       und Zeitgeschehen,  Hannover, 287  S., Ln.  24,80 DM. - Die breit
       angelegte Untersuchung, die wesentlich neue Erkenntnisse oder De-
       tails nicht  zutage fördert,  ist durch  die Veröffentlichung der
       amerikanischen Protokolle über die Konferenzen von Teheran (1943)
       und Potsdam (1945) angeregt worden. Marienfeld behandelt zwar die
       Deutschlandpolitik aller vier Großmächte, verzichtet aber weitge-
       hend auf französische und sowjetische Quellen. Offenbar unbenutzt
       bleiben u.a.  der Briefwechsel  zwischen den  Regierungschefs der
       "Anti-Hitler-Koalition", die  in Teheran  angefertigten Sitzungs-
       niederschriften der  Sowjetdelegation, der umfangreiche Aktenband
       über die  Beziehungen zwischen  der UdSSR  und Frankreich  (1941-
       1945) mit  zahlreichen Belegen zur "deutschen Frage" und Dokumen-
       tar-Veröffentlichungen des  französischen  Außenministeriums  aus
       den Nachkriegsjahren.  Der Schwerpunkt  des Buches  liegt auf der
       alliierten Deutschlandplanung  während des Krieges. Der Viermäch-
       teverwaltung und  der Tätigkeit des Kontrollrats (1945-1949) sind
       nur drei  der insgesamt 17 Kapitel mit rund 60 Druckseiten gewid-
       met.
       
       Aktuelle Themen
       ---------------
       
       Israels Weg zum Staat. Von Zion zur parlamentarischen Demokratie.
       Herausgegeben von  Arno Ullmann.  Deutscher  Taschenbuch  Verlag,
       München, 232 S., kart. 3,60 DM (DTV/Dokumente/GroBbd. 181).
       
       Helmut  Steinberger,   GATT  und  regionale  Wirtschaftszusammen-
       schlüsse. Eine  Untersuchung der Rechtsgrundsätze des Allgemeinen
       Zoll- und  Handelsabkommen vom  30. Oktober  1947 (GATT) über die
       Bildung  regionaler  Wirtschaftszusammenschlüsse.  Carl  Heymanns
       Verlag KG, Köln/Berlin, XV u. 248 S., kart. 29,50 DM.
       
       Besondere Kennzeichen.  Selbstporträts zeitgenössischer  Autoren.
       Herausgegeben von  Karl Ude.  List Verlag, München, 157 S., kart.
       2,40 DM  (List Taschenbuch  Bd. 2571.  - Mit  Beiträgen u.a.  von
       Heinrich Böll,  Erich Kästner,  Wolfgang Weyrauch,  Luise Rinser,
       Wolfdietrich Schnurre,  Tadeus Nowakowski,  Carl Amery, Heinz Pi-
       ontek und Günter Bruno Fuchs.
       

       zurück