Quelle: Blätter 1964 Heft 11 (November)


       zurück

       
       Bücher
       
       NEUERSCHEINUNGEN
       ================
       
       Kulturkritik und Soziologie
       ---------------------------
       
       Joseph Gabel,  Formen der  Entfremdung. Aufsätze zum falschen Be-
       wußtsein. Aus dem Französischen von Juliane Stiege und Gernot Ga-
       ther. S.  Fischer Verlag,  Frankfurt, 131  S.,  Pappbd.  7,80  DM
       (Fischer Doppelpunkt/Beispiele moderner Literatur, Bd. 11). - Der
       in Budapest  geborene und  seit 1931 in Frankreich lebende Sozio-
       loge untersucht  nicht nur  die literarische Form der Entfremdung
       (am Beispiel  Kafka und  Swift) sondern auch deren politische und
       juristische Aspekte  (Todesstrafe und  Folterjustiz). Von  beson-
       derem Interesse  ist der  Aufsatz über  die "Bedeutung des McCar-
       thysmus", den  Gabel  einen  "echten  amerikanischen  Faschismus"
       nennt.
       
       Ernst Bloch, Geist der Utopie. Bearbeitete Neuauflage der zweiten
       Fassung von  1923. Suhrkamp  Verlag, Frankfurt,  352 S., Ln. 28,-
       DM, br. 15,80 DM (Bd. 3 der Gesamtausgabe).
       
       Eric Weil,  Philosophie der Politik. Aus dem Französischen von K.
       Weigand und  Wolfgang Gertz.  Luchterhand Verlag, Neuwied/Berlin,
       316 S., Ln. 29,- DM (Politica, Bd. 15).
       
       Studien und Materialien zur Soziologie der DDR. Herausgegeben von
       Peter Christian Lutz. Westdeutscher Verlag, Köln/Opladen, 520 S.,
       kart. 29,50  DM (Sonderheft  8 der  "Kölner Zeitschrift  für  So-
       ziologie und Sozialpsychologie").
       
       Geschichte und Zeitgeschichte
       -----------------------------
       
       August  Bebel,  Aus  meinem  Leben.  Europäische  Verlagsanstalt,
       Frankfurt, 824  S., Ln.  24,- DM.  - Vollständige Ausgabe der Le-
       benserinnerungen des Führers der deutschen Sozialdemokratie.
       
       Adalbert Hess,  Das Parlament, das Bismarck widerstrebte. Zur Po-
       litik und  sozialen Zusammensetzung des preußischen Abgeordneten-
       hauses der  Konfliktszeit 1862  bis 1866.  Westdeutscher  Verlag,
       Köln Opladen,  166 S., 11 Tabellen, br. 19,20 DM (Politische For-
       schungen, Bd. 6).
       
       Gegen die  Unvernunft. Der  Briefwechsel zwischen Paul Graf Wolff
       Metternich und Wilhelm Solf 1915-1918. Herausgegeben, eingeleitet
       und mit  Anmerkungen versehen von Eberhard v. Vietsch. Carl Schü-
       nemann Verlag,  Bremen, 160  S., Paperback 9,80 DM (Reihe "Zeugen
       ihrer Zeit").
       
       Franz Oppenheimer,  Erlebtes, Erstrebtes, Erreichtes. Lebenserin-
       nerungen. Geleitwort  von Bundeskanzler Ludwig Erhard, Einleitung
       von Joachim Tiburtius. Herausgegeben von L.Y. Oppenheimer. Joseph
       Melzer Verlag, Düsseldorf, 372 S., Ln. 24,80 DM.
       
       Otto Leichter,  Glanz und  Ende der  Ersten Republik.  Wie es zum
       österreichischen Bürgerkrieg  kam.  Europa  Verlag,  Wien/Zürich/
       Köln, 184  S., Paperback  11,20 DM (Reihe "Österreichprofile"). -
       Eine Darstellung  der Ereignisse des Jahres 1934 und ihrer Vorge-
       schichte.
       
       Hans-Jochen Gamm, Führung und Verführung. Pädagogik des National-
       sozialismus. List Verlag, München, 500 S., Ln. 26,80 DM.
       
       Hannah Arendt, Eichmann in Jerusalem. Ein Bericht von der Banali-
       tät des Bösen. Aus dem Amerikanischen von Brigitte Granzow. Piper
       Verlag, München, 344 S., Ln. 17,80 DM, Paperback 9,80 DM.
       
       Klaus Schoenthal,  Amerikanische Außenpolitik.  Eine  Einführung.
       Verlag Kiepenheuer  & Witsch,  Köln, 354 S. mit zahlreichen Doku-
       menten, Paperback 12,80 DM Reihe "Informationen", Bd. 10).
       
       Waldemar Besson,  Von Roosevelt bis Kennedy. Grundzüge der ameri-
       kanischen Außenpolitik  1933-1963. Fischer  Bücherei,  Frankfurt,
       326 S.,  kart. 3,80 DM (Fischer Bücherei/Buch des Wissens/Großbd.
       598). - Die Darstellung, versehen mit Literaturhinweisen, Chronik
       und Register, ist aus Vorlesungen des Autors an den Universitäten
       Tübingen und Erlangen hervorgegangen.
       
       Der neue  Kurs. Amerikas Außenpolitik und Kennedy 1961-1963. Her-
       ausgegeben von  Klaus Schoenthal.  Deutscher Taschenbuch  Verlag,
       München, 318 S., kart. 3,80 DM (DTV/Dokumente/Großbd. 246). - Zur
       auswärtigen Politik  der Vereinigten  Staaten "unter Kennedy" hat
       der Herausgeber  47 Texte  in neun,  jeweils mit einer Einführung
       versehenen Kapiteln  zusammengestellt.  Die  Auswahl  reicht  von
       Wahlkampfforderungen des  sich um die Präsidentschaft bewerbenden
       Senators bis zum Konzept der Ansprache, die Kennedy am 22. Novem-
       ber 1963,  dem Tag  seiner Ermordung,  vor den Bürgern von Dallas
       halten wollte.  Aufgenommen sind  ebenso wichtige  internationale
       Dokumente, so  die Vereinbarung  über den "heißen Draht" zwischen
       Moskau und  Washington und  der Vertrag  über die Teileinstellung
       der Kernwaffenversuche. Den Abschluß des Buches bildet die Erklä-
       rung Präsident  Johnsons bei seiner Amtsübernahme am 27. November
       1963.
       
       Aktuelle Themen
       ---------------
       
       Warren Report über die Ermordung des Präsidenten John F. Kennedy.
       Vollständige Ausgabe des Berichts, Anhänge in Auszügen. Herausge-
       geben und kommentiert von Robert M.W. Kempner. Verlag Kiepenheuer
       & Witsch,  Köln/Bechtle Verlag,  München, 706  S. mit zahlreichen
       Abb., Paperback  12,80 DM.  - Eine  gekürzte Ausgabe des Berichts
       erschien im  Verlag Wissenschaft und Politik, Köln (320 S. mit 24
       Fotos, Paperback 7,80 DM).
       
       Lyndon B.  Johnson, Zeit  zu handeln.  Eine Auswahl aus Reden und
       Vorträgen. Econ Verlag, Düsseldorf/Wien, 300 S., Ln. 18,- DM.
       
       Ecclesiam suam. Enzyklika S.H. Papst Paul VI. vom 6. August 1964.
       Paulus Verlag, Recklinghausen, 48 S., br. 2,- DM.
       
       Martin Niemöller,  Eine Welt  oder  keine  Welt?  Stimme  Verlag,
       Frankfurt, 232  S., br.  14,80 DM. - Sammlung von Aufsätzen, Pre-
       digten und Reden.
       
       Vera Elyashiv,  Deutschland -  kein Wintermärchen.  Eine  Israeli
       sieht die  Bundesrepublik. Econ  Verlag, Düsseldorf,  325 S., Ln.
       19,80 DM.  - Die  Verfasserin drehte vor etwa zwei Jahren im Auf-
       trag deutscher  Rundfunkanstalten einen vieldiskutierten Fernseh-
       film über  ihre Eindrücke  in der  Bundesrepublik. (Vgl. auch den
       Beitrag von Vera Elyashiv, Israel, Deutschland und die Araber, in
       "Blätter", Heft 6/1963.)
       
       Alexej Adschubej,  Wir sahen  Deutschland. List  Verlag, München,
       136 S.,  kart. 2,40  DM (List-Taschenbuch 248). - Übersetzung der
       Artikelserie des ehemaligen "Iswestija"-Chefredakteurs und seiner
       Mitarbeiter über ihre Reiseeindrücke.
       
       Ulrich Sonnemann,  Die Einübung  des Ungehorsams  in Deutschland.
       Rowohlts Verlag,  Reinbek, 124 S., kart. 2,20 DM (Rororo/Aktuell/
       Bd. 687).
       
       Georg Leber,  Vermögensbildung in  Arbeiterhand. Ein Programm und
       sein Echo.  Europäische Verlagsanstalt, Frankfurt, 184 S., Paper-
       back 5,80 DM (Sammlung "res novae", Bd. 33).
       

       zurück