Quelle: Blätter 1965 Heft 01 (Januar)


       zurück       Anzeige mit ausgesterntem Text


       Aus Copyrightgründen kann DEA hier keine Volltextausgabe machen.
       ----------------------------------------------------------------
       Das vollständige Dokument finden Sie entweder auf der "Blätter"-
       DVD,  die mehr als 9000 Beiträge von 1956-1989  enthält oder auf
       der aktuellen "Blätter"-CD, welche die  Beiträge ab 1990 enthält
       und beim gleichnamigen Verlag bezogen werden kann. Näheres siehe
       unter www.blaetter.de.
       
       G l i e d e r u n g  u n d  Z i t a t e:  
       
       Die Lage
       
       Prof. Dr. jur. Harold Rasch
       
       EIN VERLORENES JAHR UND SEINE LEHREN
       ====================================
       ...
       Dort reift die Freiheit nicht. Dort bleibt sie grün.
       Was man auch baut - es werden stets Kasernen.
       Kennst Du das Land, wo die Kanonen blühn,
       Du kennst es nicht, Du wirst es kennen lernen!
       Erich Kästner
       ...
       ...
       "Wirkt das, was man in Bonn etwa für eine neue Deutschlandinitia-
       tive hält  und in  Washington dann  nicht durchsetzt,  dort nicht
       darum eben  so absurd:  so fatal und so komisch, weil eine ideen-
       lose Selbstwiederholung  nur nach der Sprachregelung eine Initia-
       tive, nach  der Sprache  aber gerade das Gegenteil, nämlich deren
       vollkommener Mangel  ist und  auf wieviele  Jahrzehnte noch  kann
       Sprachregelung über  Sprachmangel hinwegtäuschen?" (Ulrich Sonne-
       mann).
       ...
       ...
       "Mißtrauen gegen  den Feind  - Rüstung - noch mehr Mißtrauen beim
       Feind - Aufrüstung drüben - wachsendes Mißtrauen hier - noch mehr
       Rüstung - und so automatisch weiter" (Ossip K. Flechtheim)
       ...
       ...
       Let it not be said of this Atlantic generation
       that we left ideals and visions to the past,
       nor purpose and determination to our adversaries.
       ...
       ...
       *) Vgl.  dazu den  Beitrag von Paul  N e u h ö f f e r  in diesem
       Heft.
       ...
       

       zurück