Quelle: Blätter 1965 Heft 05 (Mai)


       zurück

       
       Dokumente zum Zeitgeschehen
       
       ERKLÄRUNG DER IM DEUTSCHEN BUNDESJUGENDRING
       ===========================================
       ZUSAMMENGESCHLOSSENEN JUGENDVERBÄNDE ZUM 8. MAI
       ===============================================
       
       Am 8.  Mai 1945  jährt sich zum 20. Male der Tag, an dem Deutsch-
       land bedingungslos  kapitulierte. Durch  den Sieg  der alliierten
       Truppen  wurde   die  12jährige  Terrorherrschaft  des  National-
       sozialismus beendet.  Europa  lag  in  Trümmern.  Die  materielle
       Existenz der meisten Menschen war zusammengebrochen. Viele hatten
       ihre Heimat  verloren. Familien  waren getrennt.  Kriegsgefangene
       warteten auf ihre Heimkehr.
       Der von den nationalsozialistischen Machthabern entfesselte Krieg
       hatte die  Aufteilung Deutschlands  in Besatzungszonen zur Folge,
       und die Spaltung unseres Landes nahm ihren Anfang.
       Die verbrecherische  Politik des Nationalsozialismus hatte unzäh-
       lige Opfer gefordert. Wir gedenken
       - der Millionen  Juden, die  unterdrückt, verfolgt  und  gemordet
       wurden;
       - der Menschen  in den  von deutschen  Truppen besetzten Ländern,
       die ihrer Freiheit beraubt wurden und ihr Leben lassen mußten;
       - der Opfer  unter der Zivilbevölkerung aller Länder, die im Bom-
       benkrieg, bei Flucht und Vertreibung umkamen;
       - der Soldaten aller Nationen, die in diesem Krieg starben;
       - der 54änner und Frauen, die aktiven Widerstand gegen die natio-
       nalsozialistische Diktatur leisteten.
       Mit dem  8. Mai  1945 endete eine Ära der Unfreiheit. Deshalb ist
       dieser Tag  für uns  kein Tag  der Niederlage, sondern der Beginn
       des Wiederaufbaus einer demokratischen Ordnung.
       Der 20.  Jahrestag des Kriegsendes ist für uns ein Anlaß, uns er-
       neut zu  der Verantwortung und Verpflichtung zu bekennen, die aus
       dieser Vergangenheit entstehen.
       

       zurück