Quelle: Blätter 1965 Heft 08 (August)


       zurück       Anzeige mit ausgesterntem Text


       Aus Copyrightgründen kann DEA hier keine Volltextausgabe machen.
       ----------------------------------------------------------------
       Das vollständige Dokument finden Sie entweder auf der "Blätter"-
       DVD,  die mehr als 9000 Beiträge von 1956-1989  enthält oder auf
       der aktuellen "Blätter"-CD, welche die  Beiträge ab 1990 enthält
       und beim gleichnamigen Verlag bezogen werden kann. Näheres siehe
       unter www.blaetter.de.
       
       G l i e d e r u n g  u n d  Z i t a t e:  
       
       Die Lage
       
       Prof. Dr. Harold Rasch
       
       AUF ABSCHÜSSIGER BAHN
       =====================
       ...
       "De Gaulle rüttelt am System des Kalten Krieges, baut Brücken zum
       Osten, erklärt nicht nur den Kreuzzug für überholt, sondern been-
       det ihn  praktisch, verkündet  den Unsinn einer deutschen Wieder-
       vereinigung durch Aufrüstung" 2).
       ...
       ...
       "Nötig sind zum Beispiel eine Wasserpumpe, die in einen Eimer ge-
       stellt werden  kann, ein  fingerdickes  Seil  von  zwanzig  Meter
       Länge, ein zusammensteckbarer Einreißhaken und genügend Löschwas-
       serbehälter. Außerdem  sollen bereitgehalten werden: Brechstange,
       Schaufel, Beil,  ein kleiner  Feldspaten, Sägen, eine Spitzhacke,
       Steinmeißel, ein  schwerer Hammer  und ein  Bergungstuch, das aus
       Segeltuch angefertigt  und mit Handgriffen und großen Säumen ver-
       sehen sein  muß, damit  man Stangen  hindurchschieben und so eine
       Krankenbahre herstellen kann."
       ...
       ...
       "Im nächsten Jahr werden die Mehrausgaben des Bundes voraussicht-
       lich 6-7 Mrd. DM betragen, und dazu kommt noch das kaschierte De-
       fizit dieses  Jahres. Von  den Mehrausgaben sind allein im ersten
       Halbjahr 1965   4-5 Mrd. vom Bundestag beschlossen worden. Im Mo-
       nat Mai  hat der  Bundestag 17  Gesetze angenommen, die 2 Mrd. DM
       kosten, und  in der  Zeit vom  1. Juni bis 2. Juli weitere 50 Ge-
       setze. Wie  teuer die  uns zu stehen kommen, ist noch nicht genau
       bekannt. weniger als 2 Mrd. DM werden es kaum sein". 7)
       ...
       

       zurück