Quelle: Blätter 1966 Heft 06 (Juni)


       zurück

       
       Bücher
       
       NEUERSCHEINUNGEN / EINGESANDTE BÜCHER 06/66
       ===========================================
       
       Kulturkritik und Soziologie
       ---------------------------
       
       Günther Hillmann, Marx und Hegel. Von der Spekulation zur Dialek-
       tik. Interpretation  der ersten  Schriften von  Karl Marx im Hin-
       blick auf  sein Verhältnis zu Hegel (1835-1841). Europäische Ver-
       lagsanstalt, Frankfurt, 460 S., Ln. 38,- DM.
       
       Klaus v.  Beyme, Politische  Soziologie im  zaristischen Rußland.
       Verlag Otto  Harrassowitz, Wiesbaden,  IX u.  166 S., br. 20,- DM
       (Osteuropastudien der  Hochschulen des  Landes Hessen,  Reihe IV,
       Bd. 1).
       
       Macht und  Ohnmacht  der  Parlamente.  Deutsche  Verlags-Anstalt,
       Stuttgart, 231  S., Paperback  9,80 DM (Schriftenreihe der Fried-
       rich-Naumann-Stiftung zur Politik und Zeitgeschichte, Nr. 9)-Vor-
       träge und Diskussionen einer Studientagung.
       
       Karl Hartmann, Polen. Verlag Glock und Lutz, Nürnberg, XII u. 498
       S. mit  24 Fotos,  Ln. 25,- DM (Bibliothek "Kultur der Nationen",
       Bd. 17).  - Der  besondere Wert  dieser vorzüglich ausgestatteten
       Reihe, auf die an dieser Stelle schon hingewiesen wurde, liegt in
       dem gesammelten, weithin unbekannten Tatsachenmaterial. So bietet
       auch der  Autor des  neuesten Bandes eine Fülle von Informationen
       über Literatur,  Theater, Film, Musik, Wissenschaft, Volksbildung
       und Presse  des alten und des neuen Polen. Die Kulturstatistik im
       Anhang (ergänzt durch Angaben aus der Bevölkerungsstatistik) geht
       weit ins  Detail und berücksichtigt z.B. die Auflagen der Zeitun-
       gen und  Zeitschriften ebenso  wie die  Entwicklung des Rundfunks
       und Fernsehens  und die Anzahl der Kinobesucher. Ein mehrsprachi-
       ges Schrifttumsverzeichnis  verweist auf weiterführende Literatur
       und die benutzten Quellen.
       
       Geschichte und Zeitgeschichte
       -----------------------------
       
       Helmut Böhme,  Deutschlands Weg  zur Großmacht.  Studien zum Ver-
       hältnis von  Wirtschaft und Staat während der Reichsgründungszeit
       1848-1881. Verlag  Kiepenheuer &  Witsch, Köln,  XX, 726  S., Ln.
       44,- DM.
       
       Reden des Kaisers. Ansprachen, Predigten und Trinksprüche Wilhelm
       II. Herausgegeben von Ernst Johann. Deutscher Taschenbuch Verlag,
       München, 172  S., br. 2,80 DM (DTV/Dokumente/Bd. 354). - Die aus-
       gewählten Texte, die aus den Jahren 1888 bis 1918 stammen, werden
       durch eine  ausführliche Analyse  der geistigen  und  politischen
       Grundlagen der Wilhelminischen Ära ergänzt.
       
       Walter Bredendiek,  Irrwege und Warnlichter. Anmerkungen zur Kir-
       chengeschichte der  neueren Zeit.  Mit einem Geleitwort von Prof.
       D. Helmut  Gollwitzer. Herbert  Reich Evangelischer  Verlag, Ham-
       burg, 80  S., kart.  3,80 DM  (Evangelische Zeitstimmen, Heft Nr.
       24). -  Enthält u.a.  Diskussionsthesen zum  Thema "Kirche, Chri-
       sten, Krieg  und Frieden  im Zeitalter des Imperialismus" und die
       Beiträge: Die  Friedensappelle deutscher  Theologen von 1907/1908
       und 1913  / Die  evangelische Kirche und der "Geist von 1914". In
       der gleichen  Reihe erschienen von Schalom Ben-Chorin: Das Juden-
       tum im  Ringen der  Gegenwart (Heft  Nr. 22/23, 109 S., kart. 5,-
       DM); Die  Antwort des  Jona.  Zum  Gestaltwandel  Israels.  (Heft
       25/26, 124 S., kart. 5,- DM)
       
       Thomas Mann, Sieben Manifeste zur jüdischen Frage 1936-1948. Her-
       ausgegeben von  Walter A. Berendsohn. Joseph Melzer Verlag, Darm-
       stadt, 98 S., engl. brosch, 6,80 DM; einmalige numerierte Ausgabe
       (1-200) auf Bütten, Pappbd. 16,80 DM. - Von den sieben Manifesten
       erscheinen zwei  zum ersten  Male in  deutscher Sprache, fünf der
       Texte fehlen bisher in den Gesammelten Werken.
       
       Allianz Hitler,  Horthy, Mussolini. Dokumente zur ungarischen Au-
       ßenpolitik (1933  bis 1944).  Einleitende Studie und Vorbereitung
       der Akten  zum Druck von Magda Ádám, Gyula Juhász und Lajos Kere-
       kes. Herausgegeben vom Institut für Geschichte an der Ungarischen
       Akademie der  Wissenschaften.  Akadémiai  Kiadó/Akademie  Verlag,
       Budapast, 409 S., Ln. 42,- DM.
       

       zurück