Quelle: Blätter 1966 Heft 07 (Juli)


       zurück       Anzeige mit ausgesterntem Text


       Aus Copyrightgründen kann DEA hier keine Volltextausgabe machen.
       ----------------------------------------------------------------
       Das vollständige Dokument finden Sie entweder auf der "Blätter"-
       DVD,  die mehr als 9000 Beiträge von 1956-1989  enthält oder auf
       der aktuellen "Blätter"-CD, welche die  Beiträge ab 1990 enthält
       und beim gleichnamigen Verlag bezogen werden kann. Näheres siehe
       unter www.blaetter.de.
       
       G l i e d e r u n g  u n d  Z i t a t e:  
       
       Jaques Otto Grézer
       
       AM ANFANG STAND KÖNIGGRÄTZ
       ==========================
       Hundert Jahre "deutsche Frage" in Mitteleuropa
       ----------------------------------------------
       ...
       "1966 -  hundert Jahre nach der Schlacht bei Königgrätz - ist An-
       laß zu  historischer Rückschau  und Besinnung.  Drei Generationen
       waren seither nur nötig, um aus Deutschland einen 'geographischen
       Begriff' und  aus Österreich  ein kleines  Land zwischen  Ost und
       West werden  zu lassen.  War der  Sieg der preußischen Waffen bei
       Königgrätz Voraussetzung  für diese  Entwicklung, weil  damit der
       Weg zu  einer politischen und sozialen Umgestaltung Mitteleuropas
       von einem  Fürsten- zu  einem Völker-Bund  versperrt worden ist?"
       (Renate Riemeck: "Mitteleuropa-Bilanz eines Jahrhunderts")
       ...
       Es begann schon 1740
       --------------------
       Österreichs außenpolitische Fehler (1850-1865)
       ----------------------------------------------
       Unmittelbare Folgen der Niederlage
       ----------------------------------
       Korrumpierung der deutschen Nation
       ----------------------------------
       Die letzten Möglichkeiten vertan
       --------------------------------
       

       zurück