Quelle: Blätter 1966 Heft 09 (September)


       zurück

       
       Bücher
       
       NEUERSCHEINUNGEN / EINGESANDTE BÜCHER 09/66
       ===========================================
       
       Kulturkritik und Soziologie
       ---------------------------
       
       C. Wright Mills, Klassik der Soziologie. Eine polemische Auslese.
       Übersetzungen von  Gernot Gather.  S. Fischer  Verlag, Frankfurt,
       512 S., Paperback 19,80 DM (Fischer Paperbacks).
       
       Dino Del  Bo, Die  Krise der politischen Führungsschicht. Aus dem
       Italienischen übersetzt  von Adolf  Kohler, Rombach Verlag, Frei-
       burg, 217 S., Ln. 23,- DM.
       
       Heinz Laufer,  Die demokratische  Ordnung. Eine Einführung. Kohl-
       hammer Verlag, Stuttgart, 205 S., kart. 11,80 DM.
       
       Udo Steiner,  Verfassungsgebung und verfassungsgebende Gewalt des
       Volkes. Verlag  Duncker &  Humblot, Berlin,  244 S., br. 44,60 DM
       (Schriften zum Öffentlichen Recht, Bd. 34).
       
       Joachim Hirsch,  Die öffentlichen  Funktionen der Gewerkschaften.
       Eine Untersuchung zur Autonomie sozialer Verbände in der modernen
       Verfassungsordnung. Ernst  Klett Verlag,  Stuttgart, 238 S., Lin-
       sonbd. 28,-  DM (Frankfurter Studien zur Wissenschaft von der Po-
       litik, Bd. II).
       
       Franz v.  Baader, Sätze aus der erotischen Philosophie und andere
       Schriften. Herausgegeben von Gerd-Klaus Kaltenbrunner. Insel Ver-
       lag, Frankfurt,  208 S.,  7,- DM  (Sammlung Insel, Bd. 19). - Als
       Bd. 20  erschien: Georg  Forster, Über  die Beziehung der Staats-
       kunst auf  das Glück der Menschheit und andere Schriften. Heraus-
       gegeben von Wolfgang Rödel (192 S., Ln. 6,- DM).
       
       Interpretationen I-IV.  Herausgegeben von  Jost Schillemeit.  Fi-
       scher Bücherei,  Frankfurt, kart. je Band 3,80 DM. / Bd. I: Deut-
       sche Lyrik  von Weckherlin  bis Benn.  339 S.  / Bd. II: Deutsche
       Dramen von Gryphius bis Brecht. 339 S. / Bd. III: Deutsche Romane
       von Grimmelshausen bis Musil. 320 S. / Bd. IV: Deutsche Erzählun-
       gen von  Wieland bis Kafka. 341 S. (Fischer Bücherei / Bücher des
       Wissens /  Bd. 695,  699, 716, 721). - Eine vorzüglich getroffene
       Auswahl, anregend  zu lesen  und unentbehrlich für die Beschäfti-
       gung mit der deutschen Literaturgeschichte.
       
       Geschichte und Zeitgeschichte
       -----------------------------
       
       Enzyklopädisches Handbuch  zur Ur-  und  Frühgeschichte  Europas.
       Herausgegeben von  Jan Filip unter Mitwirkung zahlreicher Fachge-
       lehrter und  wissenschaftlicher Institutionen. Kohlhammer Verlag,
       Stuttgart, Band  I, 664  S., Lexikonformat,  Ln., ermäßigter Sub-
       skriptionspreis bis  zum Erscheinen  des zweiten  Bandes 94,- DM,
       späterer Preis des Gesamtwerkes 228,- DM.
       
       Gotthold Rhode,  Geschichte Polens. Ein Überblick. Zweite, durch-
       gesehene Auflage der "Kleinen Geschichte Polens". Wissenschaftli-
       che Buchgesellschaft,  Darmstadt, XVI,  523 S.,  Plastikbd. 25,40
       DM. -  Im gleichen  Verlag erschien in der Reihe "Grundzüge", Bd.
       5: Manfred  Hellmann, Grundzüge  der Geschichte  Litauens und des
       litauischen Volkes (179 S., 2 Karten, kart. 13,50 DM).
       
       Briefe und Akten zur Geschichte des Dreißigjährigen Krieges. Neue
       Folge: Die Politik Maximilians I. von Bayern und seiner Verbünde-
       ten 1618-1651.  Herausgegeben von der Historischen Kommission der
       Bayerischen Akademie  der Wissenschaften.  Bd. I:  1618 bis 1620.
       Bearbeitet von  Georg Franz. Oldenbourg Verlag, München/Wien, XX,
       494 S., br. 120,-DM.
       
       Die Befreiungskriege  in Augenzeugenberichten.  Herausgegeben und
       eingeleitet von  Eckart Kleßmann.  Karl Rauch Verlag, Düsseldorf,
       376 S.  mit Kartenskizzen, Zeittafel, Chronisten- und Quellenver-
       zeichnis, Ln. 19,80 DM.
       
       Barbara W.  Tuchman, August 1914. Die dramatischen Ereignisse bei
       Ausbruch des 1. Weltkrieges. Heyne Verlag, München, 430 S. mit 37
       Abb. 4,80 DM (Heyne Sachbuch, Bd. 53).
       
       Das Kriegstagebuch  des Reichstagsabgeordneten Eduard David 1914-
       1918. In  Verbindung mit  Erich Matthias  bearbeitet von  Susanne
       Miller. Droste  Verlag, Düsseldorf,  330 S., Ln. 48,- DM (Quellen
       zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien,
       Bd. 4).
       
       Jürgen  Spenz,  Die  diplomatische  Vorgeschichte  des  Beitritts
       Deutschlands zum Völkerbund 1924-1926. Ein Beitrag zur Außenpoli-
       tik der  Weimarer Republik.  Musterschmidt-Verlag, Göttingen, 216
       S., kart.  35,- DM. - Es handelt sich um die erste gründliche Un-
       tersuchung der  "Völkerbundsfrage", bei  deren  Vorbereitung  dem
       Verfasser bisher  unveröffentlichtes Aktenmaterial  aus verschie-
       denen Archiven zur Verfügung stand. Ausführlich wird auf die Ent-
       stehungsgeschichte des  Locarno-Protokolls (1925), die Diskussio-
       nen um eine stärkere "Westorientierung" der deutschen Politik und
       auch auf  die deutsch-sowjetischen  Beziehungen (so  den Berliner
       Vertrag zwischen der UdSSR und dem Deutschen Reich von 1926) ein-
       gegangen.
       
       Der deutsch-französische  Waffenstillstand im  Zweiten Weltkrieg.
       Erster Teil: Entstehung und Grundlagen des Waffenstillstandes von
       1940. Deutsche  Verlags-Anstalt, Stuttgart,  464 S., 1 Faltkarte,
       Ln. 43,-  DM (Quellen  und Darstellungen  zur Zeitgeschichte, Bd.
       12). -  Im deutschsprachigen  Schrifttum liegt  bisher keine aus-
       führliche Arbeit  über Vorgeschichte und Auswirkungen des Waffen-
       stillstandes vom  22. Juni 1940 vor. Von besonderem Interesse ist
       ein Kapitel,  in dem sich der Autor mit den deutschen territoria-
       len und  wirtschaftlichen Kriegszielen  gegenüber Frankreich  und
       seinem damals ausgedehnten Kolonialbesitz befaßt. Die Arbeit soll
       in absehbarer Zeit mit einem weiteren Band fortgesetzt werden.
       
       Arthur M.  Schlesinger, Die  1000 Tage  Kennedys. Scherz  Verlag,
       München, 928 S., Großoktav, Register, Ln. 38,- DM.
       
       Theodor C.  Sorensen, Kennedy. Piper Verlag, München, 751 S., Ln.
       34,- DM.
       
       Aktuelle Themen
       ---------------
       
       Mao Tse-tung,  Theorie des  Guerillakrieges  oder  Strategie  der
       Dritten Welt.  Einleitender Essay  von Sebastian Haffner. Rowohlt
       Verlag, Reinbek, 204 S., br. 2,20 DM (Rororo/Aktuell/Bd. 886).
       
       Fritz Gordian,  Italien. Ein politischer Reiseführer. Fischer Bü-
       cherei, Frankfurt,  137 S., kart. 2,20 DM (Fischer Bücherei / Bü-
       cher des Wissens / Bd. 746).
       
       Peter Schwanse, Beschäftigungsstruktur und Wirtschaftswachstum in
       der Bundesrepublik  1950 bis 1963. Verlag Duncker & Humblot, Ber-
       lin, 115 S., br. 26,60 DM (Sonderheft des Deutschen Instituts für
       Wirtschaftsforschung, Nr. 74).
       
       Wolfgang Michalski,  Infrastruktur im  Engpaß.  Alternativen  der
       Planung öffentlicher  Investitionen auf  der Grundlage  einer Be-
       rechnung der  verfügbaren Finanzmasse  von Bund,  Ländern und Ge-
       meinden bis  zum Jahre  1970. Verlag Weltarchiv, Hamburg, 129 S.,
       br. 14,50  DM (Veröffentlichungen  des  Hamburgischen  Welt-Wirt-
       schafts-Archivs).
       
       Walter Hesselbach,  Die gemeinwirtschaftlichen  Unternehmen.  Der
       Beitrag der Gewerkschaften zu einer verbraucherorientierten Wirt-
       schaftspolitik. Europäische  Verlagsanstalt, Frankfurt,  136  S.,
       kart. 6,80 DM (Sammlung "res novae", Bd. 48).
       
       Harold Rasch,  Deutsches Konzernrecht.  Dritte Auflage. Carl Hey-
       manns Verlag,  Köln, XVI, 358 S., Ln. 60,- DM. - Mit Schrifttums-
       verzeichnis und Sachregister.
       

       zurück