Quelle: Blätter 1966 Heft 12 (Dezember)


       zurück       Anzeige mit ausgesterntem Text


       Aus Copyrightgründen kann DEA hier keine Volltextausgabe machen.
       ----------------------------------------------------------------
       Das vollständige Dokument finden Sie entweder auf der "Blätter"-
       DVD,  die mehr als 9000 Beiträge von 1956-1989  enthält oder auf
       der aktuellen "Blätter"-CD, welche die  Beiträge ab 1990 enthält
       und beim gleichnamigen Verlag bezogen werden kann. Näheres siehe
       unter www.blaetter.de.
       
       G l i e d e r u n g:  
       
       Alfons Vogel
       
       STABILISIERUNGSGESETZE - DIE WIEDERGEBURT
       =========================================
       BRÜNINGSCHER NOTVERORDNUNGSPOLITIK
       ==================================
       Seltsame Eile
       -------------
       Das Kollektiv der Macht
       -----------------------
       Auf Kosten der wirtschaftlichen Stabilität
       ------------------------------------------
       Wechsel ohne Deckung
       --------------------
       Erster Schritt: Verfassungsverstümmelung
       ----------------------------------------
       Brüningschen Zwangsgesetzen nachempfunden
       -----------------------------------------
       "Strukturveränderungen" der inneren Politik
       -------------------------------------------
       Öffentliche Finanzen am Rande des Ruins
       ---------------------------------------
       Die Gretchenfrage der Haushaltspolitik
       --------------------------------------
       Die Politik der sozialen Härten
       -------------------------------
       Und kein Geld für Gemeinschaftsaufgaben
       ---------------------------------------
       Jährlich 10 Milliarden für Notstandsplanung
       -------------------------------------------
       Bund legt Hand auf Rentenversicherungsgelder
       --------------------------------------------
       Dirigistische Kreditpolitik
       ---------------------------
       Vorgriff auf Kriegswirtschaftsplanung
       -------------------------------------
       Zusammenfassung
       ---------------
       Und demnächst die große Finanzreform
       ------------------------------------
       Zehn Verfassungsänderungen
       --------------------------
       Kein Platz für Föderalismus
       ---------------------------
       Eine neue Politik tut not
       -------------------------
       Einzige Alternative: mehr Demokratie
       ------------------------------------
       Demokratie auch in der Wirtschaft
       ---------------------------------
       

       zurück