Quelle: Blätter 1967 Heft 02 (Februar)


       zurück       Anzeige mit ausgesterntem Text


       Aus Copyrightgründen kann DEA hier keine Volltextausgabe machen.
       ----------------------------------------------------------------
       Das vollständige Dokument finden Sie entweder auf der "Blätter"-
       DVD,  die mehr als 9000 Beiträge von 1956-1989  enthält oder auf
       der aktuellen "Blätter"-CD, welche die  Beiträge ab 1990 enthält
       und beim gleichnamigen Verlag bezogen werden kann. Näheres siehe
       unter www.blaetter.de.
       
       G l i e d e r u n g  u n d  Z i t a t e:  
       
       Oberst i.G. a.D. Bogislaw v. Bonin
       
       GIBT ES EINE MILITÄRISCHE BEDROHUNG AUS DEM OSTEN?
       ==================================================
       Betrachtungen zur militärpolitischen Lage
       -----------------------------------------
       ...
       Als Chef  der Operationsabteilung  im Generalstab des Heeres ließ
       Oberst i.G.  Bogislaw v.  Bonin während  der großen  sowjetischen
       Winteroffensive im  Jahre 1945  entgegen einem  Befehl Hitlers in
       militärisch aussichtsloser  Lage die Stadt Warschau von den deut-
       schen Heereskräften räumen. Er wurde verhaftet und in ein Konzen-
       trationslager gebracht. Im Amt Blank, dem er seit 1952 angehörte,
       setzte er  sich für  den Aufbau der Bundeswehr zu einer Armee mit
       ausschließlich defensiven Aufgaben ein. Diese Haltung brachte ihn
       in Gegensatz  zur offiziellen  Militärkonzeption der Bundesregie-
       rung und führte im Jahre 1955 zu seiner Entlassung. Seitdem tritt
       er als Militärpublizist für eine der Situation der Bundesrepublik
       angemessene und mit den deutschen Interessen zu vereinbarende re-
       alistische Verteidigungspolitik  ein. Angesichts  der  wachsenden
       Kritik, der  die Bonner  Interpretation der  Vorwärtsstrategie in
       letzter Zeit  selbst in den Staaten der NATO ausgesetzt ist, fin-
       det seine  militärpolitische Konzeption auch unter Offizieren der
       Bundeswehr zunehmendes Interesse.
       Den nachfolgenden  Vortrag hielt Oberst a.D. v. Bonin vor einiger
       Zeit vor  der deutsch-sowjetischen  Gesellschaft e.V.  in  Frank-
       furt/Main. Der  Text blieb  - bis  auf einige  einleitende Begrü-
       ßungsworte und die im Vortrag üblichen persönlichen Anreden - un-
       gekürzt. D. Red.
       ...
       

       zurück