Quelle: Blätter 1969 Heft 03 (März)


       zurück

       
       Bücher
       
       NEUERSCHEINUNGEN / EINGESANDTE BÜCHER 03/69
       ===========================================
       
       Kulturkritik und Soziologie
       ---------------------------
       
       Ralph E.  Lapp, Kultur  auf Waffen  gebaut. Deutsche  Ausgabe von
       "The Weapons Culture". Mit einem Vorwort von Robert Jungk. Verlag
       Rütten &  Loening, München,  240 S.,  Ln. 19,80  DM. -  Der Autor
       zeigt die Gefahren, die mit dem zunehmenden Einfluß militärischer
       und rüstungswirtschaftlicher  Faktoren auf alle Bereiche der Kul-
       tur verbunden sind.
       
       Peter Krausser,  Kritik der  endlichen Vernunft. Diltheys Revolu-
       tion der  allgemeinen Wissenschafts-  und Handlungstheorie. Suhr-
       kamp Verlag, Frankfurt, 248 S., kart. 14,- DM.
       
       Wolfgang Friedmann, Recht und sozialer Wandel. Aus dem Englischen
       von Monika  Weiss. Mit einem Vorwort von Spiros Simitis. Europäi-
       sche Verlagsanstalt,  Frankfurt, 456  S., Ln. 68,- DM. - Im glei-
       chen Verlag  erschien: Peter  Thoss, Das  subjektive Recht in der
       gliedschaftlichen Bindung. Zum Verhältnis von Nationalsozialismus
       und Privatrecht (154 S., Ln. 20,- DM).
       
       Reinhard Kühnl,  Deutschland zwischen  Demokratie und Faschismus.
       Zur Problematik  der bürgerlichen  Gesellschaft seit 1918. Hanser
       Verlag, München, 192 S., br. 7,80 DM (Reihe Hanser, Bd. 14).
       
       Alfred Schäfer,  Macht und Protest. Eine Anleitung für Nonkonfor-
       misten. Verlag Anton Hain, Meisenheim, 232 S., br. 26,50 DM.
       
       Wolfgang Schwerbrock, Proteste der Jugend. Schüler, Studenten und
       ihre Presse. Econ Verlag, Düsseldorf, 211 S., kart. 16,- DM.
       
       Wilhelm Emrich, Polemik. Streitschriften, Pressefehden und kriti-
       sche Essays  um Prinzipien,  Methoden und Maßstäbe der Literatur-
       kritik. Athenäum  Verlag, Frankfurt,  298 S., Ln. 26,- DM, Paper-
       back 13,80 DM.
       
       Geschichte und Zeitgeschichte
       -----------------------------
       
       Kurt Kluxen,  Geschichte Englands.  Alfred Kröner  Verlag, Stutt-
       gart, XI + 900 S., Ln. 22,- DM (Kröners Taschenausgabe, Bd. 374).
       
       Heinrich VIII. von England in Augenzeugenberichten. Herausgegeben
       von Eberhard  Jacobs und  Eva de  Vitray. Einleitung von Eberhard
       Jacobs. Karl  Rauch Verlag,  Düsseldorf, 436  S.  mit  Zeittafel,
       Quellenverzeichnis,  Personenregister  und  29  Abbildungen  nach
       zeitgenössischen Originalen auf Kunstdruck, Ln. 24,80 DM.
       
       Prinz Max  von Baden, Erinnerungen und Dokumente. Neu herausgege-
       ben von  Golo Mann  und Andreas  Burckhardt. Mit einer Einleitung
       von Golo  Mann. Klett  Verlag, Stuttgart, 692 S., Ln. 37,50 DM. -
       Die Memoiren des letzten Kanzlers des deutschen Kaiserreiches ge-
       hören  zu   den  schriftlichen   Quellen  zur  Vorgeschichte  der
       "Novemberrevolution" des Jahres 1918.
       
       Rudolf Neck,  Arbeiterschaft und  Staat im  Ersten Weltkrieg. Vom
       Juni 1917  bis zum  Ende der Donaumonarchie im November 1918. Eu-
       ropa Verlag,  Wien, 736  S., Ln.  97,- DM (Veröffentlichungen der
       Arbeitsgemeinschaft für Geschichte der Arbeiterbewegung in Öster-
       reich).
       
       Staatsmänner und Diplomaten bei Hitler. Vertrauliche Aufzeichnun-
       gen über  die Unterredungen  mit Vertretern  des Auslandes  1939-
       1941. Herausgegeben  und erläutert  von Andreas Hillgruber. Deut-
       scher  Taschenbuch   Verlag,  München,   349  S.,   br.  4,80  DM
       (DTV/Dokumente/Bd. 554).  - Zu  den Gesprächspartnern,  denen der
       "Führer" in  endlosen Monologen  seine politischen Absichten dar-
       legte (oder  verschleierte), gehörten  u.a. der amerikanische Au-
       ßenminister Sumner  Welles, Mussolini und sein Außenminister Graf
       Ciano, General  Franco, Marschall  Pétain und  der "Großmufti von
       Jerusalem", Husseini.  Als DTV  / Dokumente  / Bd. 524 liegt vor:
       Henry Picker, Hitlers Tischgespräche im Führerhauptquartier 1941-
       1942. Eingeleitet,  kommentiert  und  herausgegeben  von  Andreas
       Hillgruber (286 S., br. 4,80 DM).
       
       Karlheinz Deschner,  Kirche und  Faschismus. Jugenddienst-Verlag,
       Wuppertal, 94  S., br.  6,80 DM. - Das Buch enthält vier Kapitel.
       Vatikan und italienischer Faschismus; Vatikan und Spanischer Bür-
       gerkrieg;   Vatikan    und   Nationalsozialismus;   Vatikan   und
       Kroatengreuel.
       

       zurück