Quelle: Blätter 1970 Heft 09 (September)


       zurück       Anzeige mit ausgesterntem Text


       Aus Copyrightgründen kann DEA hier keine Volltextausgabe machen.
       ----------------------------------------------------------------
       Das vollständige Dokument finden Sie entweder auf der "Blätter"-
       DVD,  die mehr als 9000 Beiträge von 1956-1989  enthält oder auf
       der aktuellen "Blätter"-CD, welche die  Beiträge ab 1990 enthält
       und beim gleichnamigen Verlag bezogen werden kann. Näheres siehe
       unter www.blaetter.de.
       
       G l i e d e r u n g:  
       
       DIE LAGE DER ARABER IN ISRAEL
       =============================
       ...
       Von Hans-Georg Burger
       ...
       Bevölkerungsstruktur
       --------------------
       ...
                    Zunahme bzw. Abnahme in Prozenten 1948-1961
       Distrikte      Nicht-jüdische Bevölkerung    Jüdische Bevölkerung
       
       Akko                 +0,5                           +4,2
       Jezreel              -0,7                           +1,0
       Hadera               +0,2                           +0,6
       Beersheba            -0,9                          +38,9
       Kinneret             -0,1                           +0,8
       Sharon               +0,4                           +1,3
       andere Distrikte     +0,6                           +1,5
       ...
       Staatsangehörigkeit und Militärverwaltung
       -----------------------------------------
       Ökonomische Probleme
       --------------------
       ...
       Wirtschaftszweig                Araber         Juden
       
       Landwirtschaft, Fischerei       39,1 Prozent   10,3 Prozent
       Industrie, Handwerk             14,9 Prozent   27,0 Prozent
       Bauwesen, öffentliche Arbeiten  19,6 Prozent    7,8 Prozent
       Handel, Banken, Versicherungen   7,4 Prozent   13,5 Prozent
       Verkehr, Transport               6,0 Prozent    6,6 Prozent
       Öffentliche Dienste              8,2 Prozent   24,4 Prozent
       Private Dienste                  4,0 Prozent    8,3 Prozent
       Sonstige                         0,8 Prozent    2,1 Prozent
                                       ------------  -------------
                                      100   Prozent  100   Prozent
       ...
       Misere des Bildungssystems
       --------------------------
       Integrierungsversuche schlugen fehl
       -----------------------------------
       Bürger zweiter Klasse
       ---------------------
       

       zurück