Quelle: Blätter 1971 Heft 02 (Februar)


       zurück       Anzeige mit ausgesterntem Text


       Aus Copyrightgründen kann DEA hier keine Volltextausgabe machen.
       ----------------------------------------------------------------
       Das vollständige Dokument finden Sie entweder auf der "Blätter"-
       DVD,  die mehr als 9000 Beiträge von 1956-1989  enthält oder auf
       der aktuellen "Blätter"-CD, welche die  Beiträge ab 1990 enthält
       und beim gleichnamigen Verlag bezogen werden kann. Näheres siehe
       unter www.blaetter.de.
       
       G l i e d e r u n g  u n d  Z i t a t e:  
       
       NATURWISSENSCHAFTLICH-TECHNISCHE INTELLIGENZ UND ARBEITERKLASSE
       ===============================================================
       ...
       Von Christof Kievenheim und André Leisewitz
       ...
       ...
       Die Frage  nach dem  gesellschaftlichen und betrieblichen Status,
       nach Bewußtsein,  politischem Standort,  Organisierungsformen der
       in wissenschaftlichen  und technischen  Arbeitsbereichen  tätigen
       Angestellten hat  in den  letzten Jahren  zunehmend ein nicht nur
       akademisches Interesse  gefunden. In  dem Maße,  in dem der tief-
       greifende Prozeß, der treffend "Wissenschaftlich-technische Revo-
       lution" genannt  worden ist,  die verschiedensten gesellschaftli-
       chen Bereiche mit wachsender Geschwindigkeit umwandelt, nimmt die
       sogenannte wissenschaftlichtechnische Intelligenz als unmittelbar
       betroffene Sozialgruppe zahlenmäßig sehr rasch zu. Zugleich weist
       die enge Verbindung mit den neuen Entwicklungen in Produktion und
       Verteilung der wissenschaftlich-technischen Intelligenz zunehmend
       Schlüsselstellungen auch  in den Fragen der gesamtgesellschaftli-
       chen politischen Entwicklung zu.
       In Heft  2/1970 der "Blätter" haben wir bereits eine längere Ana-
       lyse der  Situation naturwissenschaftlich-technischer Intelligenz
       veröffentlicht. Derzeit wird die Diskussion dieser Fragen mit be-
       sonderer Intensität  von Autoren  geführt, die  von marxistischen
       Ansätzen ausgehen.
       In nächster Zeit werden die "Blätter" weitere Analysen und Stand-
       punkte zu  Fragen der  angestellten Intelligenz  im wissenschaft-
       lich-technischen Bereich veröffentlichen. D. Red.
       ...
       Zur wissenschaftlich-technischen Revolution in der BRD
       ------------------------------------------------------
       Zur Ableitung des Klassenbegriffs
       ---------------------------------
       Zur Diskussion um den Inhalt des Begriffs der "Arbeiterklasse"
       --------------------------------------------------------------
       Zur Klassenlage der naturwissenschaftlich-technischen Intelligenz
       -----------------------------------------------------------------
       Zur sozialen Differenzierung der naturwissenschaftlich-
       -------------------------------------------------------
       technischen Intelligenz im Bereich der kapitalistischen
       -------------------------------------------------------
       Unternehmungen
       --------------
       Zum Bewußtsein und zur Organisation der naturwissenschaftlich-
       --------------------------------------------------------------
       technischen Intelligenz
       -----------------------
       

       zurück