Quelle: Blätter 1971 Heft 08 (August)


       zurück       Anzeige mit ausgesterntem Text


       Aus Copyrightgründen kann DEA hier keine Volltextausgabe machen.
       ----------------------------------------------------------------
       Das vollständige Dokument finden Sie entweder auf der "Blätter"-
       DVD,  die mehr als 9000 Beiträge von 1956-1989  enthält oder auf
       der aktuellen "Blätter"-CD, welche die  Beiträge ab 1990 enthält
       und beim gleichnamigen Verlag bezogen werden kann. Näheres siehe
       unter www.blaetter.de.
       
       G l i e d e r u n g:  
       
       KRITERIEN ZUR REFORM DER JURISTENAUSBILDUNG *)
       ==============================================
       ...
       Von Henner Wolter
       ...
       Einleitung
       ----------
       1) Der Grundwiderspruch
       -----------------------
       2) Lösungsversuch auf der Grundlage der
       ---------------------------------------
       kapitalistischen Produktionsverhältnisse
       ----------------------------------------
       3) Juristen und Juristenausbildung im System der Widersprüche
       -------------------------------------------------------------
       3,1) Widersprüche zwischen juristischer Dogmatik und
       ----------------------------------------------------
       Juristenausbildung
       ------------------
       3,2) Verwaltungsorganisation
       ----------------------------
       3,3) Ausbildungsinhalte
       -----------------------
       3,4) Ausbildungsorganisation
       ----------------------------
       3,5) Ideologische Widersprüche eines Teils
       ------------------------------------------
       der bürgerlichen Intelligenz
       ----------------------------
       4) Lösung der Widersprüche durch die Herrschenden
       -------------------------------------------------
       4,1) Entideologisierte Ausbildung
       ---------------------------------
       4,2) Einbeziehung der geschichtlichen, philosophischen,
       -------------------------------------------------------
       politischen, ökonomischen und sozialen Bezüge des Rechts
       --------------------------------------------------------
       4,3) Zentralisierung von Ausbildungsplanung und -gestaltung
       -----------------------------------------------------------
       4,4) Verschulung und Disziplinierung
       ------------------------------------
       4,5) Grund- und Aufbaustudium
       -----------------------------
       5) Demokratische Alternative
       ----------------------------
       5,1) Mitbestimmung
       ------------------
       5,2) Integration von Theorie und Praxis
       ---------------------------------------
       

       zurück