Quelle: Blätter 1972 Heft 06 (Juni)


       zurück

       
       Dokumente zum Zeitgeschehen
       
       PROTOKOLL ZUM INTERIMSABKOMMEN ZWISCHEN DER UDSSR UND DEN USA
       =============================================================
       VOM 26. MAI 1972
       ================
       
       (Wortlaut)
       
       Protokoll zum Interimsabkommen zwischen der Union der Sozialisti-
       schen Sowjetrepubliken und den Vereinigten Staaten über bestimmte
       Maßnahmen hinsichtlich  der Begrenzung  von strategischen  Offen-
       sivwaffen:
       Die Union  der Sozialistischen Sowjetrepubliken und die Vereinig-
       ten Staaten  von Amerika  nachfolgend als die Vertragspartner be-
       zeichnet, sind
       gemäß dem  Übereinkommen über bestimmte Begrenzungen hinsichtlich
       der Abschußvorrichtungen  für Unterseeboot-gestützte ballistische
       Raketen und moderner ballistischer Raketen-Unterseeboote und über
       Verfahren des Ersatzes in dem Interimsabkommen
       wie folgt übereingekommen:
       Die Vertragspartner  gehen davon  aus, daß  gemäß Artikel III des
       Interimsabkommens für die Zeitspanne, während der dieses Abkommen
       in Kraft bleibt:
       die Vereinigten  Staaten nicht  mehr als 710 Abschußvorrichtungen
       für ballistische Raketen auf Unterseebooten (SLBM) und nicht mehr
       als 44  moderne ballistische  Raketen-Unterseeboote haben dürfen.
       Die Sowjetunion  darf nicht mehr als 950 Abschußvorrichtungen für
       ballistische Raketen auf Unterseebooten und nicht mehr als 62 mo-
       derne ballistische Raketen-Unterseeboote besitzen;
       zusätzliche Abschußvorrichtungen für ballistische Raketen auf Un-
       terseebooten bis  zu dem  oben genannten  Stand in den USA - über
       656 Abschußvorrichtungen für ballistische Raketen auf nuklear-an-
       getriebenen Unterseebooten - und in der UdSSR - über 740 Abschuß-
       vorrichtungen für  ballistische Raketen auf nuklear-angetriebenen
       Unterseebooten -, einsatzbereit und im Bau, können als Ersatz für
       eine gleiche Anzahl von Abschußvorrichtungen für ballistische Ra-
       keten älterer  Typen, die  vor 1964  disloziert worden sind, oder
       Abschußvorrichtungen für  ballistische Raketen auf älteren Unter-
       seebooten einsatzbereit werden;
       die  Dislozierung  von  modernen  SLBM  auf  einem  Unterseeboot,
       gleichgültig welchen Typs, wird gegen den Gesamtstand der für die
       USA und die UdSSR erlaubten SLBM aufgerechnet.
       Dieses Protokoll  wird als integraler Bestandteil des Interimsab-
       kommens betrachtet.
       
       Für die Union der Sozialistischen Sowjeterepubliken: Der General-
       sekretär des Zentralkomitees der KPdSU
       Für die Vereinigten Staaten von Amerika: Der Präsident der Verei-
       nigten Staaten von Amerika
       

       zurück