Quelle: Blätter 1973 Heft 02 (Februar)


       zurück       Anzeige mit ausgesterntem Text


       Aus Copyrightgründen kann DEA hier keine Volltextausgabe machen.
       ----------------------------------------------------------------
       Das vollständige Dokument finden Sie entweder auf der "Blätter"-
       DVD,  die mehr als 9000 Beiträge von 1956-1989  enthält oder auf
       der aktuellen "Blätter"-CD, welche die  Beiträge ab 1990 enthält
       und beim gleichnamigen Verlag bezogen werden kann. Näheres siehe
       unter www.blaetter.de.
       
       G l i e d e r u n g:  
       
       GRUNDPROBLEME EINER NEUORDNUNG DES WESTLICHEN WÄHRUNGSSYSTEMS
       =============================================================
       Währungskrisen sind keine monetären Krisen
       ------------------------------------------
       ...
       Von Michael Burchardt
       ...
       Profitsicherung als Aufgabe des Weltwährungssystems
       ---------------------------------------------------
       Ungleichmäßigkeit der kapitalistischen Entwicklung
       --------------------------------------------------
       Unterschiedliche politische und ökonomische Interessen
       ------------------------------------------------------
       Feste oder flexible Wechselkurse
       --------------------------------
       Wieviel internationale Liquidität ist notwendig?
       ------------------------------------------------
       Welcher Art soll das künftige internationale Zahlungsmittel
       -----------------------------------------------------------
       im westlichen Währungssystem sein?
       ----------------------------------
       Was geschieht mit den angehäuften Devisenreserven?
       --------------------------------------------------
       Fazit
       -----
       

       zurück