Quelle: Blätter 1973 Heft 08 (August)


       zurück

       
       Bücher
       
       NEUERSCHEINUNGEN / EINGESANDTE BÜCHER 08/73
       ===========================================
       
       Politik anderer Länder
       ----------------------
       
       Maurice Couve de Murville, Außenpolitik 1958-1969. Weltforum Ver-
       lag, München 1973, 413 S., 58,- DM.
       
       Werner Hänisch,  Außenpolitik und  internationale Beziehungen der
       DDR, Band  1949 bis  1955. Staatsverlag  der Deutschen Demokrati-
       schen Republik, Berlin (DDR) 1972, 365 S., 18,- DM.
       
       Jürgen Domes/Marie-Luise Näth, Die Außenpolitik der Volksrepublik
       China. Eine  Einführung. Bertelsmann  Universitätsverlag, Düssel-
       dorf 1973,  Studienbücher zur auswärtigen und internationalen Po-
       litik, Bd. 7, 221 S., 19,80 DM.
       
       Le Duan,  Die vietnamesische Revolution. Grundprobleme und Haupt-
       aufgaben, hrsg. von Günter Giesenfeld und Frank Werkmeister. Ver-
       lag Marxistische  Blätter, Frankfurt/M 1973, Reihe "Marxismus ak-
       tuell", 156 S., 7,50 DM.
       
       Rainer Büren,  Nassers Ägypten  als arabisches Verfassungsmodell.
       Leske Verlag, Opladen 1972, Schriften des Deutschen Orient-Insti-
       tuts, Materialien und Dokumente, 171 S., 26,- DM.
       
       Dietrich Geyer (Hrsg.), Osteuropa-Handbuch Sowjetunion Außenpoli-
       tik 1917-1955.  Böhlau Verlag,  Köln 1972, 618 S., 68,- DM. - Ein
       durchaus benutzbares  Kompendium, in  sich allerdings  keineswegs
       homogen, weil  die unterschiedliche Kompetenz der Bearbeiter ein-
       zelner Themen  und ihre unterschiedlichen politischen Überzeugun-
       gen nicht  auf einen  Nenner zu bringen waren. Ein Kraftakt-Hand-
       buch, das  die  neuerliche  Unsicherheit  westdeutscher  "Ostfor-
       schung" zwar  widerspiegelt,  im  Selbstverständnis  der  Autoren
       jedoch "wissenschaftliche  Zuverlässigkeit" ausstrahlen soll. Ihr
       entspricht aber  nur  selten  ein  einigermaßen  vorurteilsfreies
       Herangehen an  den Untersuchungsgegenstand.  Bilanz: Ein Handbuch
       für Spezialisten, das bald in großen Teilen überholt sein dürfte.
       
       Internationale Politik
       ----------------------
       
       Hans-Adolf Jacobsen/Wolfgang  Mallmann/Christian  Meier  (Hrsg.),
       Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (KSZE), Analyse und Doku-
       mentation. Verlag  Wissenschaft und Politik, Köln 1973, Dokumente
       zur Außenpolitik, Bd. 2, 472 S., 48,- DM.
       
       Günter Slotta  (Hrsg.), Chance  für Europa, Aktuelle Beiträge zur
       Europäischen Sicherheitskonferenz.  Verlag Rolf Seeliger, München
       1973, 128 S., 6,80 DM.
       
       Autorenkollektiv, Sowjetische  Außenpolitik und  europäische  Si-
       cherheit, mit  einer Einführung von A.P. Schitikow und einem Vor-
       wort zur  deutschen Ausgabe  von Gerhard  Hahn. Staatsverlag  der
       Deutschen Demokratischen  Republik, Berlin  (DDR) 1973,  304  S.,
       9,50 DM.
       
       Erwin Häckel/Wolfram  Elsner, Kritik der Jungen Linken an Europa.
       Europa Union  Verlag, Bonn  1973, Europäische  Schriften des Bil-
       dungswerks Europäische Politik, Bd. 35, 160 S., 10,50 DM.
       
       Anton Legler/Frieda  Bauer, Der Krieg in Vietnam, Bericht und Bi-
       bliographie, Bd.  III (Oktober  1969 - September 1971). Bernard &
       Graefe Verlag,  Frankfurt/M. 1973,  Schriften der  Bibliothek für
       Zeitgeschichte, H. 13, 276 S., 45,- DM.
       
       Rudi Maslowski, Deutsches Geld & Dritte Welt. Dargestellt am Bei-
       spiel Brasilien.  Peter Hammer  Verlag, Wuppertal  1973, 216  S.,
       18,- DM.
       
       Soziologie
       ----------
       
       Hans-Ulrich Deppe,  Industriearbeit und  Medizin. Zur  Soziologie
       medizinischer  Institutionen   am  Beispiel  des  werksärztlichen
       Dienstes in  der BRD. Athenäum Fischer Taschenbuch Verlag, Frank-
       furt/M 1973, Reihe: Sozialwissenschaften, 257 S., 10,80 DM.
       
       Otto Heinrich  von der Gablentz (Hrsg.), Texte zur Gesellschafts-
       reform. Zeugnisse  aus zwei  Jahrhunderten  1750-1950.  Propyläen
       Verlag, Berlin 1972, Schriften zur Theorie von Geschichte und Po-
       litik, 400 S., 28,- DM. - Eine übersichtliche und die wichtigsten
       Texte enthaltende  Sammlung von  konservativen und  liberalen Ge-
       sellschaftsreformern von  der Aufklärung  bis zur  Gegenwart. Ge-
       meinsam ist  ihnen allen eine für sie selbst unerklärliche Sensi-
       bilität für  die Defizite  der  bürgerlichen  Gesellschaft.  Ihre
       Heilmittel waren und sind ungenügend, aber ihre Warnungen und Re-
       formvorstellungen beleuchteten  oft recht drastisch das "häßliche
       Gesicht des Kapitalismus". Texte u.a. von Burke, Constant, Saint-
       Simon, Tocqueville,  Mill, Humboldt,  Hegel, Schmoller, Rathenau,
       Mannheim.
       
       Gerhard Fehl/Mark  Fester/Nikolaus Kuhnert  (Hrsg.), Planung  und
       Information. Materialien zur Planungsforschung. Bertelsmann Fach-
       verlag, Gütersloh 1972, Bauwelt Fundamente, Bd. 34, 318 S., 22,80
       DM.
       

       zurück