Quelle: Blätter 1974 Heft 12 (Dezember)


       zurück       Anzeige mit ausgesterntem Text


       Aus Copyrightgründen kann DEA hier keine Volltextausgabe machen.
       ----------------------------------------------------------------
       Das vollständige Dokument finden Sie entweder auf der "Blätter"-
       DVD,  die mehr als 9000 Beiträge von 1956-1989  enthält oder auf
       der aktuellen "Blätter"-CD, welche die  Beiträge ab 1990 enthält
       und beim gleichnamigen Verlag bezogen werden kann. Näheres siehe
       unter www.blaetter.de.
       
       G l i e d e r u n g:  
       
       DIE RECHTSGEFAHR UND DIE NOTWENDIGKEIT
       ======================================
       EINER DEMOKRATISCHEN OFFENSIVE
       ==============================
       ...
       Von Paul Neuhöffer
       ...
       Anhang: Zwischenbilanz des neuen McCarthyismus
       ----------------------------------------------
       in der Bundesrepublik
       ---------------------
       I. Auswahl neuer "Fälle" von Berufsverboten
       -------------------------------------------
       (Stand: 6. Oktober 1974)
       ------------------------
       ...
       NAME     BERUF     LAND   ART DER BEHINDERUNG  BEGRÜNDUNG
       
       Roth,    Lehramts- Hessen Verzögerung der      offiziell: Akte
       Hans     anwärter  (Gie-  Einstellung, einge-  hängengeblieben
                          ßen)   stellt August 1974,  offiziös: Öffent-
                                 klagt auf Vernich-   lichkeit über Be-
                                 tung der Verfas-     spitzelung durch
                                 sungsschutzunter-    Verfassungsschutz
                                 lagen                informiert
       Rilling, Soziologe Hessen Verzögerung der Be-  6 Jahre altes
       Rainer             (Mar-  rufung seit April    Flugblattzitat
                          burg)  1974, jetzt einge-   angeblich MSB-
                                 stellt               Zugehörigkeit
       Bartel,  Lehrer    Nie-   Verzögerung der Ein- DKP-Zugehörigkeit
       Ilse               der-   stellung bis August
                          sach-  1974
                          sen
                          (Olden-
                          burg)
       Burisch, Soziologe Bayern Berufung seit Feb-   offiziös: Akte bei
       Wolfram            (Augs- ruar 1974 verzögert  LVS-Beamten hän-
                          burg)                       gengeblieben. Mög-
                                                      liche Gründe: SDS-
                                                      /GEW-/BdWi-Mit-
                                                      gliedschaft; 1969
                                                      Demonstration ge-
                                                      leitet; verkehrt
                                                      in einem Stamm-
                                                      lokal der KPI in
                                                      der Schweiz
       Schipp   Soziologe Schl-  Entlassung als Beam- DKP-Zugehörigkeit
       v.                 esw.-  ter auf Probe Au-    und weiteres
       Branitz,           Holst. gust 1974, soforti-
       Detlev             (Kiel) ger Vollzug
       Hartwig, Lehrer    Schl-  Entlassung aus dem   DKP-Zugehörigkeit
       Klaus              esw.-  Beamtenverhältnis
                          Holst. auf Probe Oktober
                          (Kiel) 1974
       Schwedes,Lehrer    Schl-  keine Einstellung    DKP-Zugehörigkeit
       Birgit             esw.-  seit Juli 1974
                          Holst.
                          (Kiel)
       Senger,  Lehrer    Schl-  keine Einstellung    frühere MSB-Zuge-
       Marie-             esw.-  seit Juli 1974       hörigkeit
       Luise              Holst.
       Radzom,  Lehrer    Hessen Nichteinstellung     DKP-Zugehörigkeit
       Eveline                   August 1974
       Lesther, Assistent Bayern Anstellung August
       Detlev             Erlang.1974 verweigert
                          Nürn-
                          berg
       Kypke,   Ange-     Baden- Einstellung als wis- DKP-Zugehörigkeit
       Uli      stellter  Wttbg. senschaftliche
                          (Kon-  Hilfskraft Juni 1974
                          stanz) verweigert
       Dr.      Assi-     Nord-  Berufung abgelehnt   offiziell: Zweit-
       Keiler,  stenz-    rh.-                        bewerber hat bes-
       Peter    pro-      Westf.                      sere Gutachten,
                fessor                                Gutachter unbe-
                                                      kannt
                                                      offiziös: poli-
                                                      tische Richtung
                                                      des Bewerbers
       Steffens,Lehrer    Baden- Einstellung als wis- Zugehörigkeit
       Uli                Wttbg. senschaftliche       zu einer Schü-
                          (Kon-  Hilfskraft Juni      lergruppe 1969
                          stanz) 1974 verweigert
       Karl,    Soziologe Bayern Berufung verweigert  DKP-Zugehörigkeit
       Fred               (Re-   Anfang 1974
                          gens-
                          burg)
       Holzer,  Soziologe Bayern Entlassung als Beam- gesellschafts-
       Horst              (Mün-  ter auf Probe zum 1. verändernde
                          chen)  Juli 1974 verfügt,   Medientheorie
                                 auf Anordnung des
                                 Verwaltungsgerichts
                                 bis 2. Oktober auf-
                                 geschoben, weil der
                                 Kultusminister noch
                                 an der Klageerwide-
                                 rung arbeite
       Schmitt, Archiva-  Baden- Ablehnung neuer      DKP-Zugehörigkeit
       Ursula   rin       Wttbg. Stelle; Entlassung
                          (Stutt-aus alter Stelle
                          gart-  Mai 1974
                          Fr.)
       Wisch-   Kranken-  Nord-  Kündigung; gericht-  offiziell: Dienst-
       nath     pfleger   rh.-   licher Vergleich;    verletzung
       Hans-              Westf. Widerruf des Ver-    wahr wohl: Aktivi-
       Martin             (Biele-gleichs August 1974  tät als ÖTV-Mit-
                          feld)                       glied in christ-
                                                      licher Anstalt
                                                      Bethel
       Hartje,  Lehrer    Nie-   seit 15. August      Verweigerung der
       Heiko              der-   nicht eingestellt    Gründe
                          sach-
                          sen
                          (Han-
                          nover)
       Werner,  Lehrer    Rhein- Verweigerung der     langjährige DFU-
       Hanne-             land-  Verbeamtung Oktober  Mitgliedschaft und
       lore               Pfalz  1974, obwohl 1955-   aktiver Einsatz
                                 1959 Beamtin         für die Ziele der
                                                      DFU
       Sku-     Lehramts- Bayern Einstellung verzö-   Teilnahme an DKP-
       delny,   anwärter         gert seit August     veranstaltungen
       Christian                 1974
       Wilszek, Sozial-   Schl-  Kreisjugendpfleger-  DKP-Zugehörigkeit
       Bernd    arbeiter  esw.-  stelle verweigert,
                          Holst. Arbeitsgerichts-
                          (Elms- urteil negativ
                          horn)
       Pieper,  Lehrer    Baden- Einstellung verwei-  MSB-Zugehörigkeit
       Gerhard            Wttbg. gert Juni 1974
       Perez-   Lehrer    Nie-   Einstellung ver-     Kandidatur für
       Oliva,             der-   weigert              den MSB
       Sigrid             sach-
                          sen
                          (Olde-
                          burg)
       Lembeck, Lehrer    Nie-   Einstellung nach     MSB-Zugehörigkeit
       Dagmar             der-   Anhörung Juni 1974
                          sach-
                          sen
       Schmitz,           Nie-   Einstellung verwei-
       Helmuth            der-   gert
                          sach-  Anhörungen Juni 1974
                          sen
                          (TU
                          Hanno-
                          ver)
       Eich-    Sozial-   Nie-   Einstellung verwei-  Arbeit als Bewäh-
       holz,    arbeiter  der-   gert bis August 1974 rungshelferin
       Gisela             sach-                       und DKP-Aktivitä-
                          sen                         ten seien nicht
                          (Braun-                     vereinbar u.a.
                          schweig)
       Rathjen, Lehrer    Nie-   Einstellung verzö-   DKP-Zugehörigkeit
       Gisela             der-   gert
                          sach-  August 1974
                          sen
                          (Braun-
                          schweig)
       Wunder-  Lehrer    Nie-   Nichteinstellung     offiziös: Ableh-
       lich,              der-   seit 1973            nung des Mehr-
       Friedrich          sach-                       parteienprinzips
                          sen                         laut Verhör-
                          (Göt-                       protokoll
                          tingen)                     offiziell: kein
                                                      Bedarf August 1974
       Konrad,  Lehrer    Bayern Einleitung eines     DKP-Zugehörigkeit
       Friedrich                 Vorverfahrens zur
                                 Entlassung als
                                 Beamter auf Lebens-
                                 zeit August 1974
       Frieser, Sozial-   Bayern Einstellung von
       Hans-    arbeiter  (Mün-  Behörde verweigert;  DKP-Zugehörigkeit
       Georg              chen)  Arbeitsgerichtsur-
                                 teil positiv,
                                 August 1974
       Priesing,Lehrer    Bayern Einstellung als      DKP-Zugehörigkeit
       Ingelore           (Mün-  Schulassistent
                          chen)  verweigert, positi-
                                 ves Arbeitsgerichts-
                                 urteil August 1974
       Wiele,   Lehrer    Ham-
       Uli                burg
       Auffer-  Lehrer    Ham-   nach Angestellten-   "unter Bezug auf
       mann-              burg   Vertrag im Referen   das mit Senator
       Wibben,                   dariat, Ablehnung    Apel geführte
       Sabine                    durch Beamtenernen-  Gespräch"
                                 nungsausschuß, ob-
                                 wohl Senator Apel
                                 Verbeamtung befür-
                                 wortete
       Leppin,  Lehrer    Ham-
       Ewald              burg
       de       Lehrer    Ham-   Ablehnung durch Be-  Veröffentlichung
       Lorent,            burg   amtenernenungsaus-   im Referendar-
       Peter                     schuß (s.o.)         Info
       Thiel,   Psycho-   Schl-  Lehrvertrag Juli     offiziös: "Sie
       Günther  loge      esw.-  1974 nicht verlän-   wissen schon..."
                          Holst. gert                 (hat als DKP-Kan-
                          (Pinne-                     didat um 1 Stimme
                          berg)                       die 5%-Klausel
                                                      verfehlt)
       Wüst-    Philologe Ham-   Fortsetzung eines    DKP-Zugehörigkeit
       mann,              burg   Latein-Ferienkurses  DKP-Kandidatur
       Joachim                   von Hamburger Senat
                                 verweigert Juli 1974
       Hollän-  Lehrer    Ham-   Nichteinstellung     DKP-Zugehörigkeit
       der,               burg   August 1974          SDAJ-Zugehörigkeit
       Hannes
       Post,    Lehrer    Ham-   Nichteinstellung     Tätigkeit für die
       Uwe                burg   August 1974          Ziele der DKP und
                                                      SDAJ
       Genth,   Lehrer    Ham-   Nichteinstellung     DKP-Zugehörigkeit
       Sigrid             burg   August 1974
       Kroll,   Lehrer    Ham-   Nichteinstellung     SDAJ-Mitglied-
       Joachim            burg   August 1974          schaft; "Verbin-
                                                      dungen zur DKP"
       Wendt,   Kommunal- Schl-  Oktober 1974 ent-    DKP-Zugehörigkeit
       Wolfgang beamter   esw.-  lassen als Beamter
                          Holst. auf Widerruf unter
                          (Pinne- sofortigem Vollzug
                          berg)
       Glase-   Lehrer    Nord-  Verzögerung 3 Monate in Berlin in 13-
       napp,              rh.-   Verhör bei Staats-   Zimmer-Haus ge-
       Julia              Westf. anwaltschaft         wohnt, in dem
                          (Dort-                      auch Kommunisten
                          mund)                       wohnten
       Ahrends, Lehramts- Nie-   Einstellung seit     ohne
       Gerd     anwärter  der-   August verzögert,
                          sach-  Anhörung 23. Okto-
                          sen    ber 1974
       Kocha-   Lehramts- Nie-   Einstellungsverzö-   MSB- und DKP-Zuge-
       nowski,  anwärter  der-   gerung seit August,  hörigkeit; Teil-
       Jan                sach-  Anhörung am 23. Sep- nahme an Veran-
                          sen    tember 1974          staltungen der DKP
       Nobel,   Lehramts- Nie-   Einstellungsverzö-   ohne
       Claudia  anwärter  der-   gerung seit August,
                          sach-  Anhörung am 23. Sep-
                          sen    tember 1974
       Hermann- Lehramts- Nie-   Einstellungsverzö-   Kandidatur für den
       Zytur,   anwärter  der-   gerung seit August;  MSB
       Rosemarie          sach-  Anhörung am 24. Sep- Fachschaftskandi-
                          sen    tember 1974          datur
       Beyerle  Lehrer    Nord-  Anhörung August 1974 Studentenwahlen-
                          rh.-                        Kandidatur
                          Westf.
                          (Neuß)
       Proft,   Lehrer    Nord-  Nichteinstellung     offiziös: DKP-
       Hildegard          rh.-   August 1974          Zugehörigkeit
                          Westf.
                          (Bonn)
       Rhode,   Lehrer    Nord-  Nichteinstellung     offiziös: DKP-
       Susanne            rh.-   August 1974          Zugehörigkeit
                          Westf.
                          (Bonn)
       Hage-,   Lehrer    Nord-  Nichteinstellung     offiziös: DKP-
       mann-              rh.-   August 1974          Zugehörigkeit
       Teiner,            Westf.
       Ursula             (Bonn)
       Blasen-  Bauin-    Baden- Überprüfung der      "Club-Voltaire-
       brei,    genieur   Wttbg. Verfassungstreue     Funktionär"
       Heinrich           (Stutt- seit Juli 1974      MSB-Tätigkeit
       ...
       II. Unvollständige Liste von Berufsverboten für SPD-
       ----------------------------------------------------
       und FDP-Mitgleider (Stand 6. Oktober 1974)
       ------------------------------------------
       ...
       NAME     ORG  BERUF     LAND   ART DER BEHINDERUNG  BEGRÜNDUNG
       
       Ret-     SPD  Lehr-     Rhein- Nichteinstellung,    1) Vater sei
       terath,       amts-     land-  Ausbildungsverbot    Mitglied meh-
       Marion        kandidat  Pfalz  im August 1974       rerer kommu-
                                                           nistischer
                                                           Vereinigungen
                                                           2) Si habe
                                                           früher dem
                                                           MSB-Spartakus
                                                           angehört.
       Wolf,    SPD  Diplom-   Nord-  a) zunächst Nicht-   Teilnahme an
       Wilfried Juso Pädagoge  rh.-   einstellung          zwei öffent-
                               West-  b) nach Protesten    lichen Veran-
                               falen  örtlicher SPD-Glie-  staltungen
                               (Essen)derungen Einstellung der Marxisti-
                                      Juli 1974            schen Arbei-
                                                           terbildung
                                                           (MAB) zum
                                                           Thema: "Poli-
                                                           tischer Un-
                                                           terricht in
                                                           der DDR"
       Renner,  FDP  Jurist    Rhein- a) zunächst Nicht-   Kandidatur
       Rudolf   Jung-          land-  einstellung im       für die Liste
                demo-          Pfalz  Februar 1974         einer "Basis-
                kraten                b) nach Protesten    gruppe Jura"
                (DJD)                 verschiedener FDP-   an der Uni
                                      Gremien und Presse-  Mainz, auf
                                      publizität Einstel-  der auch MSB-
                                      lung                 mitglieder
                                                           aufgestellt
                                                           waren
       Ammon-   SPD, Medizi-   Bayern a) Einleitung eines  Kandidatur
       Hubach,  SHB  nalassi-  (Er-   Verfahrens auf Ent-  für den SHB,
       Ursula        stent     langen)lassung b) nach Pro- 1972
                                      testen prominenter   Mitglied des
                                      SPD-Politiker wei-   Redaktions-
                                      terbeschäftigt       kollektivs
                                                           einer SHB-
                                                           Zeitschrift
       Asch-    SHB  Medizi-   Bayern wie Ammon-Hubach     Kandidatur
       hoff,         nalassi-  (Er-                        für den SHB
       Alfred        stent     langen)                     1969
       S....,   FDP  Lehrer    Nord-  eingestellt Septem-
       Bernd    (Be-           rh.-   ber 1974, aber Mit-
                zirks-         Westf. teilung, daß noch
                vor-                  Überprüfung erfol-
                stand)                gen wird
       Eck-     SPD  Lehrer    Nie-   Nichteinstellung     offiziös:
       meier,                  ders.  seit 15. August      Reise in die
       Rolf                    (Rin-  1974                 DDR
                               teln)
       Davies,  La-  Hoch-     Baden- Berufung auf eine    offiziell:
       Laurie   bour-schulleh- Wttbg. H3-Stelle (Senat     keine
                Party rer      (Uni   der Uni Konstanz)    inoffiziell:
                Ju-            Kon-   vom Kultusministe-   Zugehörigkeit
                gendorga-      stanz) rium abgelehnt       zur Jugendor-
                   nisation                                   ganisation
       der
                                                           Labour-Party
       Garten,  SPD  Lehrer    Baden- a) Verbeamtung ab-
       Sebastian               Wttbg. gelehnt b) nach
                               (Stutt-Protest verbeamtet
                               gart)
       von      SPD  Hoch-     Baden- a) Berufung zum      "Gegnerschaft
       Beyme,        schulleh- Wttbg. Professor verweigert zur CDU-Lan-
       Klaus         rer       (Hei-  b) nach Loyalitäts-  desregierung"
                               del-   verpflichtung einge- sei bekannt
                               berg)  stellt
       Offer-   SPD, Studien-  Bayern a) Einleitung eines  "Entspräche
       geld,    Bun- rat       (Mün-  Disziplinarverfah-   nicht den An-
       Rüdiger  desvor-        chen)  rens 9. Februar      forderungen";
                sitzen-               1973                 vor GEW-Akti-
                der                   b) Ablehnung der     vität Beno-
                AjLE in               Verbeamtung 8. Au-   tung: "2"
                der GEW               gust 1973            danach: Beno-
                Mit-                  c) Einleitung eines  tung: "7".
                glied des             Entlassungsverfah-   Erzbischöfli-
                geschäfts-            rens 28. Januar      ches Ordina-
                führenden             1974                 riat: Offer-
                GEW-Bun-              d) sofortige Entlas- geld läßt
                desvor-               sung zum 1. Juli     sich als Re-
                standes               1974                 ligionslehrer
                                      e) sofortige Entlas- leiten vom
                                      sung durch Gerichts- Dreigestirn:
                                      beschluß aufgehoben  Neopositivis-
                                      August 1974          mus, Marxis-
                                      f) Zunächst Weiterbe-mus und Sexu-
                                      schäftigung als Ver- alismus
                                      walter einer Lehrer-
                                      bücherei von 217
                                      Bänden, dann bei 50%
                                      Gehalt freigestellt
       Heikler, SPD  Lehrer    Nord-  Versetzung von       CDU stimmte
       Hans                    rh.-   Hohenhorst nach      im Stadtrat
                               Westf. Greven (Wohnort)     und Schulaus-
                               (Gre-  abgelehnt            schuß gegen
                               ven                         H. , obwohl
                               bei                         er von der
                               Mün-                        Stadtverwal-
                               ster)                       tung vorge-
                                                           schlagen war.
                                                           Inoffizielle
                                                           Begründung
                                                           der Ortspres-
                                                           se: Anwendung
                                                           des Minister-
                                                           präsidenten-
                                                           beschlusses
       Kor-     SPD  Lehrer    Bayern Entlassung aus dem   Zweifel an
       datzki,                 (Auer- Schuldienst 30.      der Verfas-
       Rainer                  zell)  September 1973       sungstreue
                                                           1) Während
                                                           des Studiums
                                                           "Mitarbeit
                                                           bei den Roten
                                                           Zellen"
                                                           2) Er wohne
                                                           "freiwillig"
                                                           in einem Haus
                                                           aus dem die
                                                           rote Fahne
                                                           heraushängt.
                                                           3) Er bete
                                                           nicht mit den
                                                           Kindern.
       Bömisch, SPD  Lehrer    Nie-   Verzögerung Einstel- Akten "hän-
       Max                     ders.  lung November 1973   gengeblieben"
                               (Göttin-
                               gen)
       Stras-   SPD  Hoch-     Nie-   Universität Olden-
       ser,     Juso-schul-    ders.  burg, Berufungsver-
       Johano   BV   lehrer    (Olden-zögerung August 1974
                               burg)
       Hülse-   SPD  Medien-   Nie-   Berufung abgelehnt   angeblich
       wede,         dozent    ders.  Juni 1974            mangelnde
       Manfred                                             fachliche
                                                           Qualifikation
                                                           offiziös: po-
                                                           litische
                                                           Richtung
       Brandt,  SHB  Lehrer    Nie-   Vereidigung verwei-
       Christa                 ders.  gert
                               (Vechta)
       Pruisken,SPD  Lehrer    Nie-   Vereidigung verwei-
       Wolfgang SHB            ders.  gert
                               (Vechta)
       Reiß,    SHB  Lehrer    Bayern Nichteinstellung     Kandidatur
       Heinrich                (Er-                        SHB
                               langen)
       Fröhling,SPD  Gerichts- Nord-  Anhörung September   offiziös:
       Michael  (Di- referen-  rh.-   1974                 a) Spartakus
                rekt-dar       Westf.                      AMS 1969
                kandi-         (Mün-                       b) Kandidatur
                datur          ster)                       als Sozialre-
                für                                        ferent des
                Stadt-                                     AStA
                ratswahl                                   c) persönli-
                1975)                                      che Verbin-
                                                           dung zur DKP
                                                           d) GEW Unter-
                                                           wanderung
       Bitter-  SHB  Lehrer    Bayern Nichteinstellung,    politische
       wolf,                   (Er-   obwohl Bester von    Anschauungen
       Gerhard                 langen) 400 Geprüften
       ...
       III. Protokolle von Einstellungsverhören
       ----------------------------------------
       Gedächtnisprotokoll des Einstellungsgesprächs Gerhard Bitterwolf,
       -----------------------------------------------------------------
       Ansbach, 22. Oktober 1974, 10.45-12.15 Uhr
       ------------------------------------------
       Gedächtnisprotokoll *)
       ----------------------
       

       zurück