Quelle: Blätter 1975 Heft 04 (April)


       zurück       Anzeige mit ausgesterntem Text


       Aus Copyrightgründen kann DEA hier keine Volltextausgabe machen.
       ----------------------------------------------------------------
       Das vollständige Dokument finden Sie entweder auf der "Blätter"-
       DVD,  die mehr als 9000 Beiträge von 1956-1989  enthält oder auf
       der aktuellen "Blätter"-CD, welche die  Beiträge ab 1990 enthält
       und beim gleichnamigen Verlag bezogen werden kann. Näheres siehe
       unter www.blaetter.de.
       
       G l i e d e r u n g:  
       
       ZUM CHARAKTER DER GEGENWÄRTIGEN WIRTSCHAFTSKRISE
       ================================================
       Der Einfluß von Überakkumulation und Kapitalkonzentration auf
       -------------------------------------------------------------
       die Bedingungen und Perspektiven fortschrittlicher Politik
       ----------------------------------------------------------
       ...
       Von Jörg Huffschmid
       ...
       Grundlagen der Krisen im Kapitalismus:
       --------------------------------------
       Akkumulation und Überakkumulation
       ---------------------------------
       Die krisenhafte Entwicklung des Kapitalismus in der BRD
       -------------------------------------------------------
       und die gegenwärtige Krise
       --------------------------
       ...
       Tabelle 1
       Arbeitskräftepotential, Löhne und Gehälter, Arbeitsvolumen in der
       BRD a) 1950 bis 1974
       
       Jahr Arbeitskräftepotential Mio. Pers. Löhne u. Gehälter Arbeits-
            Unselbst. Beschäftigte Arbeits-   Monatsverdienste  volumen.
            insg.  Deutsche  Aus-  lose       DM     Veränd.    Gelei-
                             länder                  in %       stete
                                                                Arbeits-
                                                                stunden
                                                                i. d.
                                                                   Indu-
       strie
       1     2       3         4      5         6        7        8
       1950  13,7    13,7      -      1,6        243      -        9 240
         51  14,3    14,3      -      1,4        283     16,3     10 218
         52  14,8    14,8      -      1,4        305      7,9     10 501
         53  15,3    15,3      -      1,3        326      5,9     10 885
         54  16,0    15,9      0,1    1,2        340      5,2     11 516
         55  16,8    16,7      0,1    1,0        377      7,9     12 484
         56  17,5    17,4      0,1    0,8        396      8,0     12 952
         57  18,0    17,9      0,1    0,7        417      5,2     12 624
       1958  18,2    18,1      0,1    0,7        444      6,7     12 377
         59  18,5    18,3      0,2    0,5        469      5,5     12 231
         60  19,0     -        -      0,2        513      9,4          -
         60  20,3    20,0      0,3    0,3        512      -       13 393
         61  20,7    20,2      0,5    0,2        565     10,2     13 403
         62  21,0    20,4      0,6    0,2        616      9,2     12 998
         63  21,3    20,5      0,8    0,2        654      6,2     12 579
         64  21,5    20,6      0,9    0,2        713      9,0     12 609
         65  21,8    20,7      1,1    0,1        778      9,1     12 654
         66  21,8    20,6      1,2    0,2        835      7,3     12 221
       1967  21,0    20,0      1,0    0,5        862      3,3     10 986
         68  21,2    20,2      1,0    0,3        916      6,2     11 322
         69  21,8    20,4      1,4    0,2       1000      9,2     11 946
         70  22,2    20,4      1,8    0,1       1148     14,7     12 246
         71  22,4    20,3      2,1    0,2       1283     11,8     11 726
         72  22,4    20,1      2,3    0,2       1398      9,0     11 210
         73  22,6                     0,3       1565     12,0     11 144
       _____
       a) Bis 1960 (1. Zeile) ohne Saarland und Westberlin, Jahresdurch-
       schnittswerte
       Quellen: Unselbständige Beschäftigte  und Arbeitslose: Jahresgut-
       achten 1974  des Sachverständigenrates  zur Begutachtung  der ge-
       samtwirtschaftlichen Entwicklung,  BT-Drucksache 7/2848,  S. 222;
       geleistete Arbeitsstunden in der Industrie: ebd., S. 262. Monats-
       verdienste: Sozialbudget 1974, BT-Drucksache 7/2853, S. 144.
       ...
       ...
       Tabelle 2
       Kapitalstock, Akkumulation  und Produktion  in der  BRD 1950  bis
       1973
       
       Jahr  Kapitalstock   Akkumu-          Produktion
             Nettoausrüst.- lation   Nettosozialprodukt zu Marktpreisen
             vermögen im    Brutto-      nominal     Preise von 1962
             Unternehmens-  ausrüst.- Mrd. DM Veränd. Mrd. DM  Veränd.
               bereich b)   Investiti-        in %             in %
               Mrd. DM      onen im
             Bestand  Zu-   Unter
             am       nahme nehmen
             Jahres-        bereich
             anfang
       1950    52       -      8         90       -     131       -
         51    57       5     10        110      22,2   145      10,7
         52    71      14     12        125      13,6   159      9,7
         53    76       5     13        136       8,8   172      8,2
         54    78       2     15        146       7,4   185      7,6
         55    84       6     19        167      14,4   208     12,4
         56    97      13     21        185      18,7   222      6,7
         57   111      14     21        201       8,7   234      5,4
       1958   121      10     22        215       7,0   242      3,4
         59   131      10     25        233       8,4   260      7,4
         60   141      10     30        260      11,7   283      8,9
         60   149       -     31        276       -     300      -
         61   170      21     37        303       9,8   316      5,3
         62   192      22     40        327       7,9   326      3,2
         63   214      22     41        346       5,8   336      3,1
         64   231      17     45        380       9,8   358      6,6
         65   257      26     50        414       9,0   377      5,3
         66   279      22     50        440       6,3   386      2,4
       1967   301      22     46        442       0,5   382     -1,0
         68   305       4     51        482       9,1   410      7,3
         69   320      15     64        541      12,2   445      8,5
         70   361      41     80        611      12,9   470      5,6
         71   414      53     87        677      10,8   481      2,3
         72   465      51     89        741       9,5   496      3,1
         73   492      27     93        827      11,6   521      5,4
       
       Durchschnittliche Zunahme         1950-1957  1958-1966  1967-1973
       des Nettoausrüstungsvermögens
       im Unternehmensbereich in Mrd. DM    8,6        20         37
       Durchschnittliches Wachstum
       des Nettosozialprodukts in %
       nominal                             12,3         8,4        9,5
       real                                 8,7         5,1        4,5
       _____
       b) Wiederbeschaffungspreise
       Quellen: "Wirtschaft und  Statistik" 1972,  S. 691, Statistisches
       Bundesamt, Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen, Reihe 1, Konten
       und Standardtabellen  1972, Stuttgart 1973, S. 198, Jahresgutach-
       ten 1974  des Sachverständigenrates  zur Begutachtung der gesamt-
       wirtschaftlichen Entwicklung, BT-Drucksache 7/2848, S. 229.
       ...
       ...
       Tabelle 3:
       Entwicklung der Konkurse in der BRD seit 1960
       
       1960:     2 689      1968:     3 583
       1961:     2 549      1969:     3 578
       1962:     2 531      1970:     3 943
       1963:     2 862      1971:     4 255
       1964:     3 029      1972:     4 410
       1965:     2 928      1973:     5 277
       1966:     3 301      1974: ca. 7 500
       1967:     3 930
       _____
       Quelle: 1960 bis  1973: "IPW-Berichte", 8/1974; 1974: Verband der
       Vereine Creditform  e. V.  Neuss. <?>venzanalyse  III, o.O., o.J.
       (Neuss 1974), S. 1.
       ...
       Die Bedeutung der Monopole für die gegenwärtige Krise
       -----------------------------------------------------
       ...
       Tabelle 4
       Entwicklungen der  anmeldepflichtigen Zusammenschlüsse  von  1967
       bis 1974
       
       1967:  65          1971: 220
       1968:  65          1972: 269
       1969: 168          1973: 242
       1970: 305          1974: 318
       _____
       Quelle: 1967  bis 1973: Bericht des Bundeskartellamtes über seine
       Tätigkeit im  Jahre 1973 sowie über Lage und Entwicklung auf sei-
       nem  Aufgabengebiet,  BT-Drucksache  7/2250,  S.  40;  für  1974:
       "Presseinformationen des Bundeskartellamtes", Nr. 7/1975.
       ...
       ...
       Tabelle 5
       Anteile der  Inlandsumsätze der vier größten Unternehmen einer an
       den jeweiligen Inlandsumsätzen der Branche, 1965 bis 1973
       
                                        1965   1967   1969   1971   1973
       Automobilindustrie
       (VW,Daimler, Opel, Ford)         55,6   58,7   64,3   63,6   73,7
       Chemische Industrie
       (Hoechst, Bayer, BASF, Henkel)   34,0   34,8   47,0   49,4   56,8
       Elekiroindustrie
       (Siemens, AEG, Bosch, SEL/IBM)   40,8   45,6   51,8   46,1   42,6
       _____
       Quelle: Eigene Berechnungen  nach den Veröffentlichungen des Sta-
       tistischen Bundesamtes  und jährlichen  Aufstellungen der größten
       Unternehmen in der "Süddeutschen Zeitung".
       ...
       ...
       Tabelle 6:
       Insolvenzen nach Betriebsgröße
       
       Beschäftigte                Insolvenzen
                                   absolut   in %
       
       1   -    5                    55      14,7
       6   -   10                    49      13,1
       11  -   50                   142      30,1
       51  -  200                    97      26,0
       201 -  500                    24       6,4
       501 - 1000                     2       0,5
       über 1000                      4       1,1
       _____
       Quelle: Verband der  Vereine Creditreform e.V., Neuss, Insolvenz-
       analyse III, o.O., o.J. (Neuss 1974), S. 3.
       ...
       ...
       Tabelle 7
       Entwicklung von  Investitionen und  Gewinnen in  der  Gesamtwirt-
       schaft und bei einigen Konzernen 1972 bis 1974
       
                                            1972   1973   1974   1975
       Gesamtwirtschaft
       Bruttoausrüstungsinvestitionen
                                   Mrd. DM    93     96     94
       Bruttoeinkommen aus Unternehmer-
       tätigkeit und Vermögen c)   Mrd. DM   201    219    217
       Hoechst-Konzern
       Investitionen in
       Sachanlagen                 Mio. DM  1468   1060   1500   2800 d)
       Gewinne in % des Kapitals e)           31     40     52
       BASF-Konzern
       Investitionen in
       Sachanlagen                 Mio. DM   915   1170   1450   1500 d)
       Gewinne in % des Kapitals e)           33     43     56
       Bayer-Konzern
       Investitionen in
       Sachanlagen                 Mio. DM  1135   1213   1136   1800 d)
       Gewinne in % des Kapitals
       Siemens-Konzern
       Investitionen in
       Sachanlagen                 Mio. DM   812    954   1183
       Gewinne in % des Kapitals              45     53     58
       AEG-Konzern
       Investitionen in
       Sachanlagen                 Mio. DM   363    444    483
       Gewinne in % des Kapitals               7     21     22
       Thyssen-Konzern
       Investition in
       Sachanlagen                 Mio. DM   730    929    871
       Gewinne in % des Kapitals               4     23     30
       Mannesmann-Konzern
       Investitionen in
       Sachanlagen                 Mio. DM   540    432    230
       Gewinne in % des Kapitals              38     38     48
       _____
       c) Als Teil und Indikator des gesamten
       d) Geplante Investitionen für 1975
       e) Bereinigte Gewinne nach den Berechnungen der Berliner Handels-
       Gesellschaft - Frankfurter Bank.
       Quellen: Gesamtwirtschaft 1972  und 1973:  Jahresgutachten  1974,
       a.a.O., S.  230 und 236. 1974: "DIW-Wochenbericht, 8/1975, S. 58.
       Konzerninvestitionen: 1972  und 1973: Geschäftsberichte, 1974 und
       1975 (geplante Investitionen): verschiedene Pressemeldungen. Kon-
       zerngewinne: Berliner  Handels-Gesellschaft -  Frankfurter  Bank,
       Ausgewählte Daten  zur Bewertung  deutscher Aktiengesellschaften,
       Ausgabe 30.9.1974.
       ...
       Ansatzpunkte und Perspektiven fortschrittlicher Politik
       -------------------------------------------------------
       in der Krise
       ------------
       

       zurück