Quelle: Blätter 1975 Heft 12 (Dezember)


       zurück

       
       Bücher
       
       NEUERSCHEINUNGEN / EINGESANDTE BÜCHER 12/75
       ===========================================
       
       Innenpolitik der BRD
       --------------------
       
       Wolfgang Abendroth,  Arbeiterklasse, Staat  und Verfassung. Mate-
       rialien zur Verfassungsgeschichte und Verfassungstheorie der Bun-
       desrepublik, hrsg. u. eingel. v. J.
       Perels, Europäische  Verlagsanstalt, Frankfurt/M.  und Köln 1975,
       302 S.,  22,- DM.  Diese Sammlung von 32 Aufsätzen Abendroths aus
       den Jahren  1954 bis  1975 kann als eine Art Geschichtsschreibung
       der BRD  gelesen werden: aus der Perspektive demokratischer Wach-
       samkeit und sozialistischen Engagements.
       
       Institut für Marxistische Studien und Forschungen (Hrsg.), Infor-
       mationsbericht 22:  Berufsverbote in der BRD. Eine juristisch-po-
       litische Dokumentation, Frankfurt/M. 1975, 110 S., 6,- DM.
       
       Martin Greiffenhagen (Hrsg.), Der neue Konservatismus der siebzi-
       ger Jahre, Rowohlt-Taschenbuch Verlag, Reinbek 1974 (Rororo aktu-
       ell, Bd. 1822), 236 S., 5,80 DM. - Liberale und Radikaldemokraten
       (W. Jens,  I. Geiss  sowie jüngere Wissenschaftler im Umkreis des
       Stuttgarter Politologen Greiffenhagen, der selbst den ersten Teil
       verfaßt hat)  setzen sich kritisch mit konservativen und reaktio-
       nären Positionen  (u.a. Gehlen, Schelsky, K. Lorenz, ZDF-Magazin,
       Springer-Verlag, Biedenkopf)  auseinander. Die  Methodik des Wir-
       kens dieser Kräfte wird dabei ebenso deutlich gemacht wie die Ge-
       fahr für die Demokratie, die von ihnen ausgeht.
       
       Peter Schlotter,  Rüstungspolitik in der Bundesrepublik. Die Bei-
       spiele Starfighter  und Phantom,  Campus Verlag, Frankfurt/M. und
       New York 1975, 210 S., 22,80 DM. - Präzise und materialgesättigte
       Darstellung der Vorgänge bei der Rüstungsbeschaffung.
       
       Jürgen Pomorin, Rührt Euch, Kameraden! Tagebuch eines Wehrpflich-
       tigen, Weltkreis-Verlag,  Dortmund 1975,  190 S., 7,- DM. - Keine
       wissenschaftliche Untersuchung des Rekrutenalltags, wohl aber ein
       Erlebnisbericht eines der Mitarbeiter bei "Soldat 74".
       
       Heribert Schatz,  Politische Planung im Regierungssystem der Bun-
       desrepublik Deutschland, Verlag O. Schwartz & Co., Göttingen 1974
       (Schriften der  Kommission für wirtschaftlichen und sozialen Wan-
       del, Bd. 27), 114 S., 12,60 DM. - Knappe Problemskizze über Theo-
       rie und Praxis politischer Planung in der BRD.
       Der SPD-Orientierungsrahmen  '85. Analyse  und Kommentar, verfaßt
       von einer  Arbeitsgruppe des  IMSF, Verlag  Marxistische Blätter,
       Frankfurt/M. 1975,  170 S., 11,- DM. - Kräftige Kritik an dem in-
       zwischen auf dem Mannheimer Parteitag angenommenen Orientierungs-
       rahmen mit  zahlreichen Hinweisen auf dessen schwache Stellen und
       Widersprüche.
       
       Rainer Kunz/Herbert Maier/Theo Stammen (Hrsg.), Programme der po-
       litischen  Parteien  in  der  Bundesrepublik,  Verlag  C.M.  Beck
       (Beck'sche Elementarbücher), München 1975, 312 S., 19,80 DM.
       
       Erwin Häckel/Wolfram  Elsner, Kritik der Jungen Linken an Europa,
       Schriften der Bundeszentrale für politische Bildung, Europa Union
       Verlag GmbH, Bonn 1974, 162 S.
       
       Geschichte/Zeitgeschichte
       -------------------------
       
       Helmut Bley,  Bebel und  die Strategie  der Kriegsverhütung 1904-
       1913. Eine  Studie über  Bebels Geheimkontakte mit der britischen
       Regierung und  Edition der  Dokumente, Verlag  Vandenhoeck &  Ru-
       precht, Göttingen 1975, 254 S., 34,- DM.
       
       Bernd Otto,  Gewerkschaftsbewegung in  Deutschland.  Entwicklung,
       geistige Grundlagen,  aktuelle Politik,  Bund-Verlag, Köln  1975,
       205 S., 12,50 DM. - Mit Zeittafel und 20 Kurzbiographien (von Be-
       bel bis Vetter) versehen, ist diese Darstellung eine Art populäre
       DGB-Hausgeschichtsschreibung geworden.
       
       Friedrich-Wilhelm Hennig,  Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Bd.
       1: Das  vorindustrielle Deutschland  800 bis  1800, 319 S., 15,80
       DM; Bd. 2: Die Industrialisierung Deutschlands 1800 bis 1914, 304
       S., 14,80  DM; Bd.  3: Das industrialisierte Deutschland 1914 bis
       1972, 292  S., 14,80  DM, alle  im F. Schöningh Verlag, Paderborn
       1973-1974 (UTB, Bd. 145, 337, 398).
       
       Gilbert  Ziebura   (Hrsg.),  Wirtschaft   und   Gesellschaft   in
       Frankreich seit  1789, Verlag  Kiepenheuer &  Witsch,  Köln  1975
       (Neue Wissenschaftliche  Bibliothek, Bd.  76), 392 S., 32,- DM. -
       Dem Herausgeber  und seinem Mitarbeiter H.-G. Haupt ist es gelun-
       gen, einen  äußerst gelungenen  Reader zusammenzustellen, der Mu-
       ster für parallele Unternehmen sein kann.
       
       Horst Dähn, Rätedemokratische Modelle. Studien zur Rätediskussion
       in Deutschland  1918-1919, Verlag  Anton Hain, Meisenheim a. Glan
       1975 (Marburger  Abhandlungen zur  Politischen Wissenschaft,  Bd.
       30), 584 S., 78,- DM. - Eine schwer lesbare, aber umfassende Stu-
       die.
       

       zurück