Quelle: Blätter 1976 Heft 02 (Februar)


       zurück

       
       Bücher
       
       NEUERSCHEINUNGEN / EINGESANDTE BÜCHER 02/76
       ===========================================
       
       Politik anderer Länder
       ----------------------
       
       Felix Ermacora,  20  Jahre  österreichische  Neutralität,  Alfred
       Metzner Verlag,  Frankfurt/M. 1975, 265 S., 64,- DM. - Die Bilanz
       dieser informationsreichen  Studie des konservativen Wiener Jura-
       Professors über die österreichische Neutralität lautet: Anerkannt
       und bewährt. Das Buch sollte in der BRD auf Interesse stoßen.
       
       Wilfried Großjohann, Klassenkämpfe in Schweden heute, Verlag Mar-
       xistische Blätter, Frankfurt/M. 1975, 127 S., 6,- DM.
       
       Klassenkämpfe in  Portugal heute. Dokumente und Materialien, ein-
       geleitet von  Barbara  Schilling,  Verlag  Marxistische  Blätter,
       Frankfurt/M. 1975, 134 S., 6,- DM. - Einmal als Darstellung, ein-
       mal mehr  als Dokumentation angelegt, vermitteln die beiden Bände
       einen Überblick über den Stand der Klassenauseinandersetzungen in
       Schweden bzw. Portugal.
       
       Petra Rosenbaum, Neofaschismus in Italien, Europäische Verlagsan-
       stalt, Frankfurt/M. und Köln 1975, 117 S., 14,- DM. - Die Autorin
       zeigt, aus  welchen sozialen  und politischen Bedingungen und mit
       welchen Methoden  sich das  neofaschistische MSI  in Italien seit
       1945 und  besonders von  1969 bis  1972 entwickelt hat. (1972 er-
       hielt das MSI 8,9% = 2,5 Mio. Stimmen und wurde mit 56 Abgeordne-
       ten zur  viertstärksten Parlamentsfraktion.)  Das Buch informiert
       über die Mitglieder und Wähler, über Agitation und Terror des MSI
       wie auch  über die einflußreichen Sympathisanten im Staatsapparat
       und Großbürgertum.  Zur Systematisierung und theoretischen Durch-
       dringung des Materials gelangt die Schrift nur in Ansätzen.
       
       Kurt L.  Shell, Das politische System der USA, Kohlhammer Verlag,
       Stuttgart 1975, 196 S., 25,- DM.
       
       Vom Antiimperialismus  zum Antisozialismus. Die Evolution der Au-
       ßenpolitik Pekings,  Verlag  Marxistische  Blätter,  Frankfurt/M.
       1975, 216 S., 6,- DM. - Die Autoren dieser komprimierten Darstel-
       lung der  Außenpolitik der VR China sind Mitarbeiter des Fernost-
       instituts der Akademie der Wissenschaften der UdSSR.
       
       Ökonomie
       --------
       
       Wilhelm M. Breuer, Zur Politischen Ökonomie des Monopols. Einfüh-
       rung in Probleme der Monopoltheorie, Verlag Kiepenheuer & Witsch,
       Köln 1975, 152 S., 14,80 DM.
       
       Irene Raehlmann,  Der Interessenstreit  zwischen dem  DGB und der
       Bundesvereinigung der  Deutschen Arbeitgeberverbände  um die Aus-
       weitung der qualifizierten Mitbestimmung. Eine ideologiekritische
       Untersuchung, Bund-Verlag, Köln 1975, 254 S., 9,80 DM. -
       
       Die aus  einer Dissertation an der Technischen Universität Berlin
       hervorgegangene und als Band 6 der Schriftenreihe Stiftung Mitbe-
       stimmung-Hans-Böckler-Gesellschaft publizierte  Studie  gibt  ein
       gutes Bild  der Auseinandersetzungen  zwischen Gewerkschaften und
       Arbeitgebern über die Mitbestimmung zwischen 1963 und 1974.
       Gerd Siebert,  Barbara Degen, Betriebsverfassungsgesetz '72. Neu-
       kommentiert  für  die  Praxis,  Nachrichten-Verlag,  Frankfurt/M.
       1975, 3. erw. Aufl., 399 S., 14,- DM. - Die Autoren wollen "allen
       Praktikern... Hinweise geben für eine offensive Anwendung des Be-
       trVG". Dieses  biete "bei  allen Unzulänglichkeiten  und reaktio-
       nären Grundzügen...  auch neue  Möylichkeiten für die aktive Ver-
       tretung der berechtigten Belange der Arbeiter und Angestellten".
       
       Arbeiterseminar '75.  Investitionen - Konzerne - Kontrolle, Nach-
       richten-Verlag, Frankfurt/M.  1975, 211  S., 12,- DM. - Die Zeit-
       schrift "Nachrichten  zur Wirtschafts-  und  Sozialpolitik"  ver-
       anstaltete im  Juni 1975  ihr viertes  Seminar,  an  dem  Gewerk-
       schafter, Betriebsräte, Vertrauensleute, Wissenschaftler und Stu-
       denten teilnahmen.  Hier sind  nun die Beiträge (u.a. von Manfred
       Balder, Jörg  Huffschmid, Heinz  Jung, Jörg  Goldberg), zum  Teil
       gekürzt, abgedruckt.  Im Zentrum  der Diskussion  stehen Probleme
       der Investitionskontrolle und -lenkung.
       
       Peter Plötz,  Kooperationserfahrungen der Bundesrepublik Deutsch-
       land mit  Jugoslawien, Verlag  Weltarchiv, Hamburg  1974  (Veröf-
       fentlichungen des  HWWA-Institut für  Wirtschaftsforschung - Ham-
       burg), 262 S., 34,- DM.
       
       Hans-Jürgen Benedict,  Hans-Eckehard Bahr  (Hrsg.), Eingriffe  in
       die Rüstungsindustrie. Initiativen von unten, Luchterhand-Verlag,
       Darmstadt und  Neuwied 1975  (Sammlung Luchterhand, Bd. 186), 173
       S., 14,80  DM.- In  den Beiträgen u.a. von Ulrich Albrecht, A.-S.
       Seippel, M.  Stinnes) werden  das Ausmaß  des Rüstungsexports der
       BRD und  die Möglichkeiten  diskutiert, die die demokratische Öf-
       fentlichkeit zur  Eindämmung und Bekämpfung des militärisch-indu-
       striellen Komplexes hat.
       

       zurück