Quelle: Blätter 1976 Heft 02 (Februar)


       zurück       Anzeige mit ausgesterntem Text


       Aus Copyrightgründen kann DEA hier keine Volltextausgabe machen.
       ----------------------------------------------------------------
       Das vollständige Dokument finden Sie entweder auf der "Blätter"-
       DVD,  die mehr als 9000 Beiträge von 1956-1989  enthält oder auf
       der aktuellen "Blätter"-CD, welche die  Beiträge ab 1990 enthält
       und beim gleichnamigen Verlag bezogen werden kann. Näheres siehe
       unter www.blaetter.de.
       
       G l i e d e r u n g  u n d  Z i t a t e:  
       
       DIE NÜRNBERGER PROZESSE - DREISSIG JAHRE DANACH (II) *)
       =======================================================
       ...
       Von Roman Rudenko, Moskau
       ...
       ...
       In Erinnerung  an den  vor 30  Jahren - vom 20. November 1945 bis
       zum 1.  Oktober 1946  - in Nürnberg vor dem Internationalen Mili-
       tärgerichtshof Frankreichs,  Großbritanniens, der  UdSSR und  der
       USA gegen  die Hauptkriegsverbrecher  des Zweiten  Weltkriegs ge-
       führten Prozeß  und zur Erörterung der historischen und aktuellen
       Tragweite der  Nürnberger Urteile  brachten wir bereits im Dezem-
       berheft 1975 der "Blätter" einen Beitrag von Rechtsanwalt Dr. Ro-
       bert M.W.  Kempner, Mitglied  des Stabes der US-Anklagebebörde in
       Nürnberg, zuletzt Hauptankläger im Wilhelmstraßenprozeß. Nachste-
       hend veröffentlichen wir zum gleichen Thema einen Beitrag des so-
       wjetischen Hauptanklägers  in  Nürnberg,  des  heutigen  General-
       staatsanwalts der UdSSR Roman Rudenko. D. Red.
       ...
       

       zurück