Quelle: Blätter 1976 Heft 03 (März)


       zurück

       
       Bücher
       
       NEUERSCHEINUNGEN / EINGESANDTE BÜCHER 03/76
       ===========================================
       
       Geschichte/Zeitgeschichte
       -------------------------
       
       Barbara Mettler,  Demokratisierung und Kalter Krieg. Zur amerika-
       nischen  Informations-  und  Rundfunkpolitik  in  Westdeutschland
       1945-1949, Verlag  Volker Spieß,  Berlin (West)  1975  (Rundfunk-
       forschung, Bd.  2), 208 S., 22,- DM. - Eine gelungene Studie über
       den Beginn  des Kalten  Krieges und  wie er  sich  in  der  Rund-
       funkpolitik der  Besatzungsmacht  USA  in  den  Westzonen  wider-
       spiegelt.
       
       Industrielles System  und politische  Entwicklung in der Weimarer
       Republik. Verhandlungen  des internationalen Symposiums in Bochum
       vom 12.  bis 17.  Juni 1973,  hrsg. von Hans Mommsen/Dietmar Pet-
       zina/ Bernd  Weisbrod, Droste  Verlag, Düsseldorf  1974, 1017 S.,
       87,- DM.
       
       Hartmut Wasser,  Parlamentarismuskritik vom  Kaiserreich zur Bun-
       desrepublik. Analyse und Dokumentation, Friedrich Frommann Verlag
       - G.  Holzboog, Stuttgart 1974, 196 S., 24,- DM. - Der Autor will
       die "Kontinuität  der antiparlamentarischen  Agitation von  links
       und rechts  im Fortgang  der deutschen Geschichte" darstellen. In
       seinen Augen  ist die gesamte Kritik nur destruktiv, da kein Kri-
       tiker "praktische Alternativen" bieten könne oder wolle. Die Kri-
       tik wird aber nicht auf ihre Substanz hin geprüft; der Autor ver-
       urteilt nur.
       
       Karin Hausen/Reinhard  Rümp (Hrsg.),  Moderne  Technikgeschichte,
       Verlag Kiepenheuer  & Witsch,  Köln 1975  (Neue Wissenschaftliche
       Bibliothek, Bd.  81), 431  S., 32,- DM. - Der Titel soll ausdrüc-
       ken, daß  es sich  erstens um die neueren Formen der Wissenschaft
       von der  Technikgeschichte handelt und zweitens um die Geschichte
       der modernen Technik. Es dominieren Beiträge aus der angelsächsi-
       schen und  französischen Forschung.  Technikgeschichte ist in der
       BRD nach  Meinung der  Hrsg. zurückgeblieben. Die in den soziali-
       stischen Ländern  klammern sie aus. Das gesteigerte Interesse für
       die Geschichte  der Technik  wird zutreffend  aus der  Rolle  des
       technischen Fortschritts für das Wirtschaftswachstum hergeleitet,
       das sich seit Ende der 50er Jahre im Zusammenhang mit der wissen-
       schaftlich-technischen Revolution  verschärft  als  Problem  dar-
       stellt. "Technik  und Wirtschaft",  "Technik und Industriearbeit"
       und "Technik, Staat und Politik" bilden die Schwerpunkte des Rea-
       ders, dessen meiste Beiträge freilich auf sehr spezielle Probleme
       konzentriert sind.
       
       Heinz-Gerhard Haupt, Nationalismus und Demokratie, Zur Geschichte
       der Bourgeoisie  im Frankreich der Restauration, Athenäum Fischer
       Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 1974, 409 S., 14,80 DM.
       
       Philosophie
       -----------
       
       Hans Heinz  Holz, Logos spermatikos. Ernst Blochs Philosophie der
       unfertigen Welt,  H. Luchterhand  Verlag, Darmstadt  und  Neuwied
       1975 (Philosophische Texte, Bd. 2), 249 S., 40,- DM.
       
       Galvano della  Volpe, Rousseau  und Marx.  Beiträge zur Dialektik
       geschichtlicher Strukturen,  H. Luchterhand Verlag, Darmstadt und
       Neuwied 1975 (Philosophische Texte, Bd. 1), 231 S., 40,- DM - Die
       ersten beiden  Bände der  neuen, von H.H. Holz, A. Mazzone und H.
       Plessner  herausgegebenen  Reihe  "Philosophische  Texte"  bieten
       wichtige Anstöße  für die  zeitgenössische philosophische Diskus-
       sion.
       
       Ludwig Feuerbach,  Werke in  sechs Bänden, hrsg. von Erich Thies,
       Suhrkamp-Verlag, Frankfurt/M. - Von dieser in der Reihe "Theorie"
       herausgebenen Werkausgabe  1975 die ersten vier Bände erschienen:
       Bd. 1:  Frühe Schriften (1828-1830), 382 S., 18,- DM; Bd. 2: Kri-
       tiken und  Abhandlungen (1832-1839), 376 S., 18,- DM; Bd. 3: Kri-
       tiken und  Abhandlungen (1839-1843), 381 S., 18,- DM; Bd. 4: Kri-
       tiken und Abhandlungen (1844-1866), 495 S., 20,- DM.
       
       Frank Grube/Gerhard  Richter (Hrsg.),  Demokratietheorien Konzep-
       tionen und  Kontroversen, Hoffmann  & Campe Verlag, Hamburg 1975,
       246 S, 29,50 DM. - In diesem Reader werden verschiedene Versionen
       von Demokratie  entwickelt, die  in der  öffentlichen Meinung und
       der Politikwissenschaft  der bürgerlichen Gesellschaft wesentlich
       geworden sind. Nach "links" hin reicht die Aufsatzsammlung bis zu
       Irving Fetscher und Habermas.
       

       zurück