Quelle: Blätter 1977 Heft 10 (Oktober)


       zurück       Anzeige mit ausgesterntem Text


       Aus Copyrightgründen kann DEA hier keine Volltextausgabe machen.
       ----------------------------------------------------------------
       Das vollständige Dokument finden Sie entweder auf der "Blätter"-
       DVD,  die mehr als 9000 Beiträge von 1956-1989  enthält oder auf
       der aktuellen "Blätter"-CD, welche die  Beiträge ab 1990 enthält
       und beim gleichnamigen Verlag bezogen werden kann. Näheres siehe
       unter www.blaetter.de.
       
       G l i e d e r u n g:  
       
       DIE MISERE DER STUDENTEN
       ========================
       Veränderungen der Lebens- und Studienbedingungen
       ------------------------------------------------
       ...
       Von Bernard Braun
       ...
       Globale Entwicklung
       -------------------
       Die materielle Entwicklung der Hochschulen in der BRD 1970-1974
       ---------------------------------------------------------------
       ...
             Hochschulausgaben Studierende Studienanfänger Wissenschaft-
             aller Körper-                                 liches
             schaften                                      Personal
             (netto)
           in Mrd. DM 1970=100 1000 1970=100 1000 1970=100 1000 1970=100
       
       1970   6,837     100   510,5   100   125,7   100    54     100
       1971   8,430     123   591,8   117   143,5   114    65     120
       1972   9,441     137   661,5   129   155,5   124    70     130
       1973  10,688     155   729,0   143   164,7   131    75     139
       1974  12,834     187   789,8   155   168,1   134    78     144
       _____
       Quelle: BMBW (Hrsg.),  Grund- und Strukturdaten 1976, S. 86, 102,
       87 und 123.
       ...
       Die Entwicklung nach 1974
       -------------------------
       a) Haushaltspolitik 1975-1977
       -----------------------------
       b) Globale Hochschulkapazitäts-Planung
       --------------------------------------
       Zur sozialen Situation
       ----------------------
       Politische Konsequenzen
       -----------------------
       

       zurück