Quelle: Blätter 1978 Heft 10 (Oktober)


       zurück

       
       Dokumente zum Zeitgeschehen
       
       STELLUNGNAHME VON 298 NATURWISSENSCHAFTLERN ZUR FRAGE DER
       =========================================================
       NEUTRONENWAFFEN, VORGELEGT AM 2. OKTOBER 1978 IN BONN: DIE
       ==========================================================
       NEUTRONENBOMBE IST KEINE "SAUBERE" BOMBE
       ========================================
       
       (Wortlaut)
       
       Als Naturwissenschaftler  an Hochschulen  und  wissenschaftlichen
       Instituten der  Bundesrepublik Deutschland  möchten wir  zur Ver-
       sachlichung der  Diskussion um  die Neutronenbombe  beitragen und
       auf einige  Punkte hinweisen,  die in der Tagespresse z.T. falsch
       oder unvollständig wiedergegeben wurden.
       1. Es ist  erschütternd festzustellen,  daß von  dieser Waffe als
       einer "humanen"  Waffe gesprochen  wird, einer  Waffe, die  "nur"
       menschliches Leben  auslöscht, aber Sachwerte erhält. Die betrof-
       fenen Menschen  erfahren eine  Auflösung der  normalen Funktionen
       des Organismus  durch Zerstörung  des zentralen Nervensystems und
       lebenswichtiger Zellsubstanzen  und verenden  nach Stunden, Tagen
       oder Jahren  unter entsetzlichen  Qualen. Diese Art der Folterung
       von Mitmenschen  widerspricht radikal  dem ethischen  Verständnis
       unserer Zivilisation.
       2. Bei der  Explosion einer  Neutronenbombe laufen kernphysikali-
       sche Prozesse  ab, die  kürzlich in  einer sehr  lesenswerten und
       verständlichen Art  in der  Zeitschrift "Bild  der  Wissenschaft"
       (1978, Nr.  4, S.  72) dargestellt  wurden. Aus den Zahlenangaben
       kann man  abschätzen, daß pro Kilotonne Sprengwirkung eine Anzahl
       von 1,5x10^24  Neutronen freigesetzt  wird. Diese  Neutronen ver-
       schwinden nicht  spurlos, sondern werden letztendlich von anderen
       Atomkernen eingefangen,  und  zwar  hauptsächlich  in  Eisen  und
       Stickstoff. Da in der Umgebung des Explosionsortes die Konzentra-
       tion von  Stickstoff in  Luft und  Boden sehr viel größer ist als
       diejenige von  Eisen, wird  ein Anteil  von nahezu 100% über eine
       Reaktion am  Stickstoff das  radioaktive Isotop 14C erzeugen, das
       langlebig ist  (Halbwertszeit 5700  Jahre) und nicht ungefährlich
       ist, da  es in die Nahrungskette eingeht. Die Menge des pro Kilo-
       tonne erzeugten  14C hat  eine Aktivität  von 150  Curie und ent-
       spricht etwa  einem Zwanzigstel der in der Luft über der gesamten
       Bundesrepublik enthaltenen  natürlichen  Aktivität  des  Isotopes
       14C. Die  damit verbundene  Gefahr wird  auch von  amerikanischen
       Fachleuten gesehen ("Die Zeit", 29. Juli 1977). Die Zahl der Neu-
       tronen läßt  sich noch  um einen  Faktor 2  erhöhen, wenn man die
       Bombe mit  einem Kohlenstoffmantel  aus dem Isotop 13C umgibt, in
       dem die  bei der  Wasserstoffreaktion entstehenden Alpha-Teilchen
       unter Freisetzung von Neutronen eingefangen werden.
       Außerdem entstehen  aus dem  für die  Explosion benötigten Zünder
       (normale Atombombe) radioaktive Spaltprodukte, die am Explosions-
       ort ausfallen  oder vom  Wind verschleppt  werden. Die Neutronen-
       bombe ist  also keineswegs   "s a u b e r",  wenn auch die insge-
       samt erzeugte Radioaktivität geringer ist als bei einer Atombombe
       vom Hiroshima-Typ.
       3. Wir Naturwissenschaftler sind besorgt darüber, daß wieder ein-
       mal die  hochinteressanten Ergebnisse der Forschung der fundamen-
       talen Wechselwirkungen  zu militärischen  Anwendungen  mißbraucht
       werden. Die gleichen Erkenntnisse haben sich auf anderen Gebieten
       (Medizin, Strukturuntersuchungen  u.a.) als  äußerst  segensreich
       erwiesen.
       Die Unterzeichner sind der Meinung, daß unsere Darlegungen in die
       politische Diskussion  einfließen sollten und fordern die am Ent-
       scheidungsprozeß Beteiligten  auf, sich  ernsthaft mit den mögli-
       chen Folgen des Einsatzes der Neutronenbombe auseinanderzusetzen.
       
       Hiermit überreichen wir die Unterschriftenliste zur "Stellungnah-
       me zur Frage der Neutronenwaffen"
       v. Buttlar, Reinhardt, Temesvary, Ewald (Erstunterzeichner)
       Erläuterung: 1.  Name; 2  Stellung (P  - ordentliche Professoren,
       Wissenschaftliche Räte und Professoren, außerplanmäßige Professo-
       ren; D  - Dozenten;  WM -  Akademische Räte,  wiss.  Assistenten,
       wiss. Angestellte,  Wiss.  Mitarbeiter  aus  Drittmitteln,  wiss.
       Hilfskräfte; S - Studenten; TA - techn. Angestellte; VA - Verwal-
       tungsangestellte) 3.  Fachgebiet (A - Astronomie/Astrophysik; B -
       Biologie/Biochemie/Biophysik; C  - Chemie/physik./Chemie; M - Me-
       dizin;  MA-Mathematik;   P  -  Physik);  4.  Institution  (RUB  -
       Ruhr-Universität Bochum)
       Amann, H.  (P, MA,  RUB), Babioch, G. (S, A, RUB), Baches, G. (S,
       C, RUB),  Bachmann, P,  (WM, M, RUB), Bernhardt, K. (WM, P, RUB),
       Biermann, H.W.  Kabuß, E.V.  (S, P,  RUB), Kahlert,  H.J. (S,  P,
       RUB), Kamke,  D. (P,  P, RUB),  Katsch, H.-M. (WM, P, RUB), Kieh-
       ling, R. (S, P, RUB), Klein, H. (WM, C, RUB), Klinger, H. (WM, P,
       RUB), Knap, B. (TA, M, RUB), Koerner, W. (S, B, RUB), Kovacic, S.
       (WM, M,  RUB), Kozok,  J. (S,  P, RUB),  Krämer, K. (WM, P, RUB),
       Kronast, B.  (P, P,  RUB), Kühn, L. (WM, A, RUB), Kuke, R. (S, P,
       RUB), Lechse-Hönighaus,  K., (WM,  C, RUB), Loeschke, G. (Lehrer,
       Lessing-Gymnasium Bochum),  Loeschke, H.H.  (P, B, RUB), Lubbert,
       C. (D, MA, TH Darmstadt), Mackens, W. (WM, MA, RUB), Marlinghaus,
       E.H. (WM,  P, RUB), Michels, F. (WM, C, RUB), Micklitz, H. (D, P,
       RUB), Neidt,  B. (S,  MA, RUB), Nolte, G. (S, P, RUB), Oumo, A.T.
       (WM, P,  RUB), Pfaff,  R. (WM, MA, TH Darmstadt), Pöschl, T. (WM,
       MA, TH  Darmstadt), Pongs, O. (P, B, RUB), Raik, B. (WM, P, RUB),
       Rautenberg, G.  (S, P, RUB), Ruthmann, A. (P, B, RUB), Reents, T.
       (WM, P,  RUB), Schäfer,  K.P. (D,  R, RUB), Schallwich, D (WM, A,
       RIIB), Schellenberg,  1. (S,  B, RUB),  Büsching, G. (P, U Olden-
       burg), Ebenhird,  W (P,  U Oldenburg), Achenbach, Chr. (Diplomand
       Strahlenzentrum JLU  Gießen), Schering,  T. (WM, P, RUB), Sching-
       nitz, G.  (WM, M,  RUB), Schlagböhmer, H. (S, P, RUB), Schulz, U.
       (S, P,  RUB), Seitter,  W. (P, A, U Münster), Skirde, A. (WM, MA,
       RUB), Snatzke,  G. (P,  C, RUB),  Steinrücker, H.  (S,  M,  RUB),
       Stenschke, H.  (P, P,  FU Berlin), Stock, A. (WM, B, RUB), Strat-
       mann, K. (VA, P, RUB), Träbert, E. (WM, P, RUB), Trincker, D. (P,
       M, RUB), Tüg, H. (WM, A, RUB), Werner, J. (P, M, RUB), Wiesemann,
       K. (P,  P, RUB), Wiesmeier, A. (WM, A, RUB), Wilde, H. R. (WM, P,
       RUB), Winkler,  C. (S,  P, RUB),  Zetsch, C. (WM, C, RUB), Ziltz,
       H.H. (WM, B, RUB), Zubrod, H.-J. (WM, MA, TH Darmstadt), Dürbeck,
       H. (WM,  A, U  Bonn), Abels,  H. (P,  MA, U Bielefeld), v. Brock-
       husen-Holzes, F.  (WM, B,  RUB), Curio, E. (P, B, RUB), Milinski,
       M. (WM, B, RUB), Paetz, H. (WM, P, U Köln), Schüssler, M. (WM, P,
       U Göttingen),  Schwalm, U.  (VA, B,  RUB), Boroske, E. (WM, P, FU
       Berlin), Hamprecht,  B. (P,  P, FU  Berlin), Kramer, K. (P, P, FU
       Berlin), Trahms,  L. (WM,  P, FU  Berlin), Matthias, E. (P, P, FU
       Berlin), Andrée,  J. (P, P, FU Berlin), Kaindl, G. (P, P, FU Ber-
       lin), Smionsohn, G. (P, P, FU Berlin), Gabriel, H. (P, P, FU Ber-
       lin), Hertz,  J. (P,  P, FU Berlin), Sedan, R. (P, P, FU Berlin),
       Furru, R.  (P, P,  FU Berlin),  Baberschke, K. (P, P, FU Berlin),
       Bremer, W.  (P, P, FU Berlin), Törring, Th. (P, P, FU Berlin) Mö-
       bius, K,  (P, P, FU Berlin), Kern, W. (WM, P, FU Berlin), Gruhle,
       W. (P,  P, U  Köln), Kaup, U. (WM, P, U Köln), Rose, Th. (S, P, U
       Köln), Hellmeister,  H. P. (WM, P, U Köln), Rascher, R. (WM, P, U
       Köhn), Heinrich,  Chr. (S,  P, U  Köln), Borghoff,  R. (S,  P,  U
       Köln), v.  Gerdtell, L. (WM, P, U Köln), Huster, E. (P, P, U Mün-
       ster), Santo,  R. (P,  P, Münster),  Franke, H.-G. (WM, P, U Mün-
       ster), Mang,  H. (P, P, TU München), Bauer, E. (P, TU Clausthal),
       Gradmann,  U.   (P,  P,   TU  Clausthal),  Oechsner,  H.  (P,  TU
       Clausthal), v. Minnigerode, G. (P, U Göttingen), Winzer, K. (D, U
       Göttingen), Felsch,  W. (WM,  U Göttingen),  Beuermann, G. (WM, U
       Göttingen), Prüfer,  G. (S,  U Göttingen),  Böttjer, H.-G. (WM, U
       Göttingen), Nast,  P.-M. (S,  U Göttingen),  Charansky, G. (WM, U
       Göttingen), Beckmann,  H.-G. (S,  U Göttingen), Goetsch, K. (S, U
       Göttingen), Pieper-Seier, Irene (P, U Oldenburg), Löding, W. (WM,
       U Oldenburg),  Gorny, P.  (P, U Oldenburg), Schmale, W. (P, U Ol-
       denburg), Eifrig,  B. (P,  U Oldenburg)  Folkerts, M. (P U Olden-
       burg), Bandelt,  Hans-J. (WM,  U Oldenburg), Knauer, U. (P, U Ol-
       denburg), Fischer,  B. (WM, U Göttingen), Henschel, H. (D, Strah-
       lenzentrum JLU  Gießen), Püschel,  A. (Diplomand, Strahlenzentrum
       JLU Gießen),  Schente, K.-D. (Diplomand, Strahlenzentrum JLU Gie-
       ßen),  Loose,   R.  (Dipl.-Phys.,  Strahlenzentrum  JLU  Gießen),
       Fricke, J.  (Diplomand, Strahlenzentrum  JLU Gießen),  Miethe, K.
       (Dipl.-Phys., Strahlenzentrum  JLU  Gießen),  Günzl,  J.  (Dipl.-
       Phys., Strahlenzentrum  JLU  Gießen),  Müller,  A.  (Dipl.-Phys.,
       Strahlenzentrum JLU  Gießen), Ulbricht,  J. (WM,  Strahlenzentrum
       JLU Gießen),  Huttel, E. (Dipl.Phys., Strahlenzentrum JLU Gießen)
       Berg, H. (Dipl.-Phys., Strahlenzentrum JLU Gießen), Krause, H.-H.
       (Dipl.-Phys.,   Strahlenzentrum    JLU   Gießen),    Arnold,   W.
       (Dipl.-Phys.,  Strahlenzentrum   JLU  Gießen),   Kneißl,  U.  (P,
       Strahlenzentrum JLU  Gießen), Krieger,  H.  (Dipl.-Phys.,  Strah-
       lenzentrum JLU  Gießen), Huber,  K. (Dipl. Phys., Strahlenzentrum
       JLU Gießen),  Ackermann, K.  (Diplomand, Strahlenzentrum JLU Gie-
       ßen), Schneider, R. (Diplomand, Strahlenzentrum JLU Gießen), Ban-
       gert, K.  (Dipl.-Phys., Strahlenzentrum  JLU  Gießen),  Worm,  E.
       (Dipl.-Phys.,  Strahlenzentrum  JLU  Gießen),  Salzborn,  E.  (P,
       Strahlenzentrum JLU Gießen), Hamappel, L. (Dipl.-Phys., Strahlen-
       zentrum JLU Gießen), Hemer, P. (TA, Strahlenzentrum, JLU Gießen).
       Stand v. 15. Juli 1978
       
       Ergänzung der  Unterschriftenliste zur  "Stellungnahme zur  Frage
       der Neutronenwaffen" ab 1. August 1978:
       Kafka, H. (WM, A, Max-Planck-Institut München), Hamann, U. (P, B,
       RUB), Kaplan,  K. (WM, B, RUB), Bennert, W. (WM, B, RUB), Theren,
       G. (S,  B, RUB),  Rübsamen, T.  (S, B,  RUB), Kircher,  P. (WM, B
       RUB), Specht,  C. (S,  B, RUB), Tiemann, A. (WM, B, RUB), Künzel,
       I. (TA,  B, RUB),  Sossinka, J.  (WM, B, RUB), Heller, K. (WM, B,
       RUB), Engelmann,  R. (TA,  B, RUB),  Schreiber, A.  (WM, B, RUB),
       Prell, A.  (Dipl.-Biologin, B,  RUB), Jäger,  K.-E. (S,  B, RUB),
       Niggemann, E. (WM, B, RUB), Rohr, U. (S, B, RUB), Neumann, M. (S,
       B, RUB),  Bancken, B. (S, B, RIJB), Kiker, H. (WM, B, RUB), Barl-
       lers, R. (WM, B, RUB), Rieß, F. (WM, MA, U Oldenburg), Luther, J.
       (P, P, U Oldenburg), Jannsen, S. (P, B, U Oldenburg), Schmidt, W.
       (P, P,  U Oldenburg), Schubert, W. (WM, P, U Oldenburg), Mertens,
       F. (P,  U Bayreuth), Diederich, S. (WM, U Gießen), Bunde, A. (WM,
       U Saarbrücken),  Gillessen, P.  (D, U  Gießen), Schöpfer, F. (WM,
       Strahlenzentrum Gießen),  Koch, H.  (WM, Strahlenzentrum Gießen),
       Koester, K. (TA, Strahlenzentrum Gießen), Lotz, A. (TA, Strahlen-
       zentrum Gießen)  Brettel, K.  (S Strahlenzentrum Gießen), Schnei-
       der, E. (WM, Strahlenzentrum Gießen), Weber, K. (WM, Strahlenzen-
       trum Gießen),  Donnerhack, A.  (WM, Strahlenzentrum Gießen), Kie-
       fer, J. (P, Strahlenzentrum Gießen), Schnepel, G.H. (D, Strahlen-
       zentrum Gießen),  Kohoutek, L. (Hauptobservator, Hamburger Stern-
       warte), Haug,  U. (P, Hamburger Sternwarte), Osterloh, K. (WM, M,
       RUB), Cleff,  B. (WM, P, U Münster), Weiss, B. (S, P, U Münster),
       Schafmann, W. (S, P, U Münster) Verhoeven, W. (TA, P, U Münster),
       Hohm, R. (WM, P, U Münster), Neumann, W. (WM, P, U Münster), Löh-
       ner, H.  (WM, P,  U Munster),  Glasow, R. (S, P, U Münster), Fre-
       kers, D.  (WM, P,  U Münster),  Becker, H.-W.  (S, P  U Münster),
       Huhn, F.  (S, P, U Münster), Viehoff, B. (S, P, U Münster), Bülo,
       K.-H. (S,  P, U  Münster), Uepping,  H. (Dipl.-Phys., U Münster),
       Tiemann, K.  (WM, P,  U Münster), Schulze, D. (TA, P, U Münster),
       Lücke, K.  (TA, P,  U Münster),  Schulte, K.  (TA, P, U Münster),
       Gerdes, W.  (TA, P,  U Münster),  Essing, H.  (-, P,  U Münster),
       Beinert, B.  (-, P, U Münster), Welzel, J. (-, P, U Münster), Lu-
       dewig, R.  (-, P,  U Münster),  Simon,  M.  (-,  P,  U  Münster),
       Schmand, J  (WM, P, U Munster), Latt, M. (VA, P, U Münster), Wag-
       staff, A.  (VA, P,  U Münster), Schreiber, W. (TA, P, U Münster),
       Drüge, M.  (-, P, U Münster), Hegemann, K. (-, P, U Münster), Ul-
       ber, R.  (-, P,  U Münster),  Brömmelhaus, A.  (-, P, U Munster),
       Telgmann, H.  (-, P,  U Munster),  Oeding, W. (TA, P, U Münster),
       Bikkel, W.  (S, P, U Münster), Gaul, G. (WM, P, U Münster), Elix,
       K. (S, P, U Münster), Baumeister, H. (TA, P, U Münster), Dyck, S.
       (-, P, U Münster), Berlin, H. (WM, P, U Münster), Trautvetter, H.
       P. (WM,  P, U  Münster), Rolfs,  C. (P, P, U Münster), Görres, J.
       (S, P,  U Münster), Lorenz-Wirzba, H. (WM, P, U Münster), Schmal-
       brock, P.  (WM, P,  U Münster), Kettner, K.-U. (WM, P U Münster),
       Kräwinkel, H.  (WM, P,  U M Münster), Wiescher, M. (WM, P, U Mün-
       ster), Timm,  W. (WM,  P, U  Münster), Kubasch, G. (VA, P, U Mün-
       ster), Korsch, H.-J. (WM, P, U Münster), Möhlenkamp, R. (WM, P, U
       Münster), Simon, A. (WM, P, U Münster), Bültel, M. (WM, P, U Mün-
       ster), Wenning  Th. (WM,  P, U  Münster), Langanke, Th. (WM, P, U
       Münster), Fliss,  W. (S, P, U Münster), Fiebig, R. (WM, P, U Mün-
       ster), Freißmann,  L. (WM,  P, U  Münster), Cassing, W. (WM, P, U
       Münster), Blum,  K. (WM,  P, U  Münster), Dürr, D. (WM, P, U Mün-
       ster), Weigung,  A. (P,  P, U  Münster), Eckelt, P. (P, P, U Mün-
       ster), Mann,  A. (P,  P, U Münster), Franz, W. (P, P, U Münster),
       Schwartz, R. (WM, MPI f. Radioastronomie, Bonn).
       

       zurück