Quelle: Blätter 1980 Heft 04 (April)


       zurück       Anzeige mit ausgesterntem Text


       Aus Copyrightgründen kann DEA hier keine Volltextausgabe machen.
       ----------------------------------------------------------------
       Das vollständige Dokument finden Sie entweder auf der "Blätter"-
       DVD,  die mehr als 9000 Beiträge von 1956-1989  enthält oder auf
       der aktuellen "Blätter"-CD, welche die  Beiträge ab 1990 enthält
       und beim gleichnamigen Verlag bezogen werden kann. Näheres siehe
       unter www.blaetter.de.
       
       G l i e d e r u n g:  
       
       AFRIKA ALS ROHSTOFFLAGER UND ABSATZMARKT
       ========================================
       Zur Afrika-Politik der Bundesrepublik und der EG
       ------------------------------------------------
       ...
       Von Hella Gerth-Wellmann
       ...
       1. Gemeinsame Afrika-Politik - ökonomische Hintergründe
       -------------------------------------------------------
       2. Bedeutung Afrikas als Absatzmarkt,
       -------------------------------------
       Rohstofflieferant und Kapitalanlagesphäre
       -----------------------------------------
       ...
       Tabelle 1
       Anteil Afrikas am Außenhandel der BRD in %
       
       Regionen                  Importe                     Exporte
                              1970   1974   1978   1970   1974   1978
       Nordafrika 1)          3,2    4,4    2,8    1,0    1,5    2,3
       Schwarzafrika          2,9    3,5    2,6    1,8    1,8    2,2
       Republik Südafrika     1,1    1,1    1,0    1,5    1,6    1,1
       Afrika insgesamt       7,2    9,0 2) 6,4    4,3    4,9    5,6
       
       1) Nordafrika: Ägypten, Algerien, Libyen, Marokko, Tunesien.
       2) Der  Zuwachs im Jahre 1974 ist auf den Anstieg der Erdölpreise
       zurückzuführen.
       Quelle: berechnet  nach :  Bundesstelle für  Außenhandelsinforma-
       tion, Afrika.  Handel mit  der Bundesrepublik  Deutschland, Köln,
       November 1979, Tabellen 1, 2 und 3.
       ...
       ...
       Tabelle 2
       Die Bedeutung Schwarzafrikas 1) für die Versorgung der EG mit mi-
       neralischen Rohstoffen 1976
       
       Rohstoff            Menge      Anteil an den   Lieferant
                           in 1000 t  Gesamtimporten
                                      des Rohstoffs
                                      durch die EG 2)
                                      in %
       
       Phosphate           2 127,6    18,2       Togo Senegal
       Eisenerz           21 436,3    18,6       Liberia, Mauretanien
       Kupfer                567,4    38,6       Sambia, Zaire
       Rohaluminium        4 224,6    48,6       Guinea
       Zinn                    5,2     8,8       Zaire, Nigeria, Ruanda
       Mangan                762,8    27,4       Gabun, Ghana
       Chrom                 113,0    8,8        Madagaskar
       Wolfram                 0,5    4,4        Zaire, Ruanda
       Uran                    3,9   46,6        Gabun, Niger
       Erdöl                  35,7    7,4        Nigeria
       
       1) Die  nachfolgende Auswahl  schwarzafrikanischer Staaten  wurde
       von der  EG-Statistik nach dem Kriterium der Zugehörigkeit zu den
       AKP-Staaten (Lomé-Abkommen) getroffen.
       2) Extra-EG,  d.h. ohne  den Handel zwischen den Mitgliedstaaten.
       Quelle: Commission  des Communautiés  Européennes, Évolution  des
       échanges commerciaux  entre  les  Etats  ACP  et  la  Communauté,
       Bruxelles, Avril 1978.
       ...
       ...
       Tabelle 3
       Bedeutung Afrikas für die Rohstoffversorgung der BRD 1978
       
       Rohstoff    Wert       Wertanteil         an Lieferant
                   in Mio. DM der Gesamteinfuhr
                              des Rohstoffs
                              in %
       
       Erdöl       8133,5     40,7               Libyen, Algerien,
                                                 Nigeria
       Kupfer       441,2     30,9               Rep. Südafrika, Sambia,
                                                 Zaire
       Eisenerz     473,3     29,3               Liberia, Rep. Südafrika
       Rohphosphat   68,8     33,9               Marokko, Senegal, Togo
       Mangan        43,0     76,2               Rep. Südafrika, VR
                                                 Kongo
       Kaffee       807,7     25,6               Kenia, Tansania, Kame-
                                                 run
       Kakaobohnen  962,6     78,9               Elfenbeinküste, Kame-
                                                 run,
                                                 Nigeria, Ghana
       Tropische
       Hölzer       294,0     92,0               Elfenbeinküste, Ghana
                                                 Liberia
       
       Quelle: Bundesstelle  für Außenhandelsinformation, Afrika. Handel
       mit der Bundesrepublik Deutschland, Köln, November 1979, Tabellen
       6 und 7.
       ...
       3. Systemsicherung mit Verträgen, Krediten und Waffen
       -----------------------------------------------------
       4. Afrika - ein Spielball der Großmächte?
       -----------------------------------------
       

       zurück