Quelle: Blätter 1981 Heft 02 (Februar)


       zurück       Anzeige mit ausgesterntem Text


       Aus Copyrightgründen kann DEA hier keine Volltextausgabe machen.
       ----------------------------------------------------------------
       Das vollständige Dokument finden Sie entweder auf der "Blätter"-
       DVD,  die mehr als 9000 Beiträge von 1956-1989  enthält oder auf
       der aktuellen "Blätter"-CD, welche die  Beiträge ab 1990 enthält
       und beim gleichnamigen Verlag bezogen werden kann. Näheres siehe
       unter www.blaetter.de.
       
       G l i e d e r u n g  u n d  Z i t a t e:  
       
       ZUR INNEREN SITUATION IN DEN USA
       ================================
       Interview mit einem amerikanischen Bürgerrechtskämpfer (II) *)
       --------------------------------------------------------------
       ...
       Ken Lawrence (Jackson, Mississippi) im Gespräch mit
       Bernd Greiner, Michael Jung und Sara Stebbins
       ...
       ...
       Der im  Januarheft der  "Blätter" veröffentlichte  erste Teil des
       Interviews mit  dem amerikanischen  Bürgerrechtskämpfer Ken  Law-
       rence behandelt im wesentlichen das verstärkte Auftreten des ras-
       sistischen Ku-Klux-Klans  insbesondere im  Süden der  Vereinigten
       Staaten, die  Diskriminierung und  zunehmende Terrorisierung  der
       schwarzen Bevölkerung sowie Stärke, Aktivität und Perspektive de-
       mokratischer Bewegungen  in den  USA. Schließlich  schildert Law-
       rence am  Beispiel eines  landesweit beachteten Streiks schwarzer
       Arbeiterinnen im  Staate Mississippi,  daß erneut Bewegung in die
       sozialen und politischen Kämpfe der amerikanischen Arbeiterschaft
       zu kommen  scheint. Der  im folgenden  wiedergegebene zweite Teil
       des Interviews schließt hieran an. D. Red.
       ...
       

       zurück