Quelle: Blätter 1981 Heft 09 (September)


       zurück       Anzeige mit ausgesterntem Text


       Aus Copyrightgründen kann DEA hier keine Volltextausgabe machen.
       ----------------------------------------------------------------
       Das vollständige Dokument finden Sie entweder auf der "Blätter"-
       DVD,  die mehr als 9000 Beiträge von 1956-1989  enthält oder auf
       der aktuellen "Blätter"-CD, welche die  Beiträge ab 1990 enthält
       und beim gleichnamigen Verlag bezogen werden kann. Näheres siehe
       unter www.blaetter.de.
       
       G l i e d e r u n g:  
       
       "ASPEKTE DER FRIEDENSPOLITIK"
       =============================
       Notwendige Anmerkungen zum NATO-Doppelbeschluß
       ----------------------------------------------
       in der Darstellung der Bundesregierung
       --------------------------------------
       ...
       Von Generalmajor a.D. Gert Bastian
       ...
       I. Allgemeine Bewertung
       -----------------------
       II. Einzelfeststellungen zu den angeführten
       -------------------------------------------
       "Einwänden" und "Argumenten"
       ----------------------------
       1. Gleichgewicht
       ----------------
       Begriff des Gleichgewichts
       --------------------------
       Gleichgewicht USA - UdSSR
       -------------------------
       Globales - regionales Gleichgewicht
       -----------------------------------
       2. Abschreckungs- und Verteidigungsfähigkeit
       --------------------------------------------
       "Overkill"
       ----------
       US-Nuklearstrategie (PD 59)
       ---------------------------
       Rüstungsausgaben - Sozialer Friede
       ----------------------------------
       3. Entspannung und Rüstungskontrolle
       ------------------------------------
       Rüstungskontrollpolitik - Aufrüstung
       ------------------------------------
       UdSSR - Entspannung
       -------------------
       Einseitige Abrüstung
       --------------------
       Rüstungsausgaben - Entwicklungshilfe
       ------------------------------------
       4. Bedrohung
       ------------
       Bedrohung Europas
       -----------------
       Ökonomische Belastung der UdSSR
       -------------------------------
       Zweifache Bedrohung der UdSSR
       -----------------------------
       Glaubwürdigkeit von Zahlen
       --------------------------
       5. Doppelbeschluß der NATO
       --------------------------
       Sowjetisches Mittelstreckenpotential - historische Entwicklung
       --------------------------------------------------------------
       und NATO-Planung bei Mittelstreckenwaffen
       -----------------------------------------
       SS-20-Modernisierung - FBS
       --------------------------
       Vorwarnzeit und Präventivangriff
       --------------------------------
       Seegestützte Mittelstreckenwaffen
       ---------------------------------
       Gleichwertigkeit beider Teile des Doppelbeschlusses
       ---------------------------------------------------
       Belgien, Niederlande
       --------------------
       SALT II - Doppelbeschluß
       ------------------------
       Moratorium
       ----------
       Rüstungskontrolle - FBS
       -----------------------
       III. Zusammenfassung
       --------------------
       ...
       Nukleare Mittelstreckenwaffen in und für Europa
       (Stand Frühjahr 1981)
       
       NATO                              UdSSR
                          Systeme  Gef.-                 Systeme  Gef.-
                                   Köpfe                          Köpfe
       USA
       Schw. Kampfflugzeuge
       F-111              156      468  SS-20-Raketen     160     480
       FB-111              66      264  SS-4-/5-Raketen   380     380
       Flugzeugträger-                  Backfire-Bomber    40     200
       Bomber A-6-E/-7-E   30       60  Ältere Bomber 4)  300     700
       U-Boot-Raketen 1)                U-Boot-Raketen
       (Poseidon C-3)      48      480  (SS-N-5)           20      20
       
       Großbritannien
       Vulcan-Bomber       56      224
       U-Boot-Raketen 2)
       (Polaris A-3)       64      192
       
       Frankreich
       Mittelstr.-Raketen  18       18
       Mirage-IV-Bomber    40      120
       U-Boot-Raketen 3)   80       80
       Insgesamt          558     1906                    900    1780
       
       1) Es wurden nur 3 Boote mit je 16 Raketen zugrunde gelegt. Gene-
       ral a.D. Schulze, bis Herbst 1979 NATO-Befehlshaber Europa-Mitte,
       gibt die  Zahl dieser  Boote im ÖTV-Magazin 6/81 jedoch mit 6 an,
       was eine  Verdoppelung der Gefechtskopfzahl auf 960 zur Folge ha-
       ben würde.
       2) Bei  der beschlossenen  Umrüstung auf das Trident-System tritt
       eine Vervielfachung in der Zahl der Gefechtsköpfe ein.
       3) Bei  der bevorstehenden  Umrüstung auf  Raketen mit  Mehrfach-
       sprengköpfen tritt eine Vervielfachung der Wirkung ein.
       4) Ohne Flugzeuge der sowjetischen Marine, deren Einrechnung auch
       zur Einbeziehung  weiterer Flugzeuge der USA mit korrespondieren-
       der Aufgabenstellung führen müßte.
       ...
       

       zurück