Quelle: Blätter 1982 Heft 03 (März)


       zurück       Anzeige mit ausgesterntem Text


       Aus Copyrightgründen kann DEA hier keine Volltextausgabe machen.
       ----------------------------------------------------------------
       Das vollständige Dokument finden Sie entweder auf der "Blätter"-
       DVD,  die mehr als 9000 Beiträge von 1956-1989  enthält oder auf
       der aktuellen "Blätter"-CD, welche die  Beiträge ab 1990 enthält
       und beim gleichnamigen Verlag bezogen werden kann. Näheres siehe
       unter www.blaetter.de.
       
       G l i e d e r u n g  u n d  Z i t a t e:  
       
       NOCH EINMAL: POLEN UND DIE FRIEDENSBEWEGUNG
       ===========================================
       ...
       Von Jo Leinen
       ...
       ...
       Die "Blätter"  haben im  Februarheft Beiträge zu den Perspektiven
       der Friedensbewegung  im Zusammenhang  mit den Ereignissen in und
       um Polen  veröffentlicht. Zur  Umfrage "Die  Friedensbewegung und
       die Polenkrise"  erreichte uns  verspätet ein Beitrag von Jo Lei-
       nen, Mitglied im geschäftsführenden Bundesvorstand des Bundesver-
       bandes Bürgerinitiativen  Umweltschutz (BBU).  Dieser Beitrag er-
       scheint uns  auch unabhängig von der Umfrage bemerkenswert, da er
       Vorschläge zur  Friedensbewegung 1982/83  zur Diskussion  stellt.
       Vgl. dazu  auch die Beiträge von Harold Rasch und Guido Grünewald
       sowie die  Ostermarsch-Dokumentation im  vorliegenden  Heft.  Die
       "Blätter" werden im Aprilheft auf die "Strategie" der Friedensbe-
       wegung zurückkommen. D. Red.
       ...
       

       zurück