Quelle: Blätter 1982 Heft 06 (Juni)


       zurück       Anzeige mit ausgesterntem Text


       Aus Copyrightgründen kann DEA hier keine Volltextausgabe machen.
       ----------------------------------------------------------------
       Das vollständige Dokument finden Sie entweder auf der "Blätter"-
       DVD,  die mehr als 9000 Beiträge von 1956-1989  enthält oder auf
       der aktuellen "Blätter"-CD, welche die  Beiträge ab 1990 enthält
       und beim gleichnamigen Verlag bezogen werden kann. Näheres siehe
       unter www.blaetter.de.
       
       G l i e d e r u n g  u n d  Z i t a t e:  
       
       Aus ausländischen Zeitschriften
       
       NEUE SOZIALPSYCHOLOGISCHE TENDENZEN IN DER ARBEITERKLASSE
       =========================================================
       ...
       Von G.G. Dilingenski
       ...
       ...
       Unter den  Bedingungen der  sich seit  1974 verschärfenden  Wirt-
       schafts- und  Strukturkrisen der kapitalistischen Welt, den damit
       verbundenen sozialen  Auseinandersetzungen und Wandlungen des po-
       litischen Systems  stellt sich  die Frage, wie sich das Massenbe-
       wußtsein der  Arbeiterklasse entwickelt.  Der sowjetische Wissen-
       schaftler Diligenski hat zu diesem Problem bereits eine Reihe von
       Analysen  veröffentlicht.  Eine  Sammlung  ist  unter  dem  Titel
       "Sozialpsychologie und  Klassenbewußtsein der  Arbeiterklasse  im
       heutigen Kapitalismus"  (hrsg. vom Institut für Marxistische Stu-
       dien und  Forschungen, Frankfurt/M. 1978) erschienen. Der vorlie-
       gende Aufsatz  ist der  sowjetischen Zeitschrift,  "Die Arbeiter-
       klasse und  die Welt  von heute", 3/1981, S. 76-86, entnommen und
       folgt, unwesentlich  gekürzt, der  Übersetzung in  "Sowjetwissen-
       schaft. Gesellschaftswissenschaftliche Beiträge", 1-2/1982, S. 88
       ff. D. Red.
       ...
       

       zurück