Quelle: Blätter 1982 Heft 07 (Juli)


       zurück

       
       Dokumente zum Zeitgeschehen
       
       AUFRUF ZUR GROSSVERANSTALTUNG "KÜNSTLER FÜR DEN FRIEDEN"
       ========================================================
       AM 11. SEPTEMBER 1982 IN BOCHUM ZUR UNTERSTÜTZUNG DES
       =====================================================
       "KREFELDER APPELLS"
       ===================
       
       (Wortlaut)
       
       Die Zeiten sind so bedrohlich, daß wir friedlichere erfinden müs-
       sen. Wir  alle wollen  mehr erreichen,  wollen eine bessere Welt,
       und deshalb zuallererst dies:
       Die Aufstellung  neuer amerikanischer Atomraketen bei uns verhin-
       dern. Wir  wollen Frieden  für alle Zeiten und die ganze Erde als
       eine einzige atomwaffenfreie Zone, aber heute dies:
       Keine Stationierung  von Erstschlag-Atomwaffen  in unserem  Land,
       die minutenschnell und punktgenau jedes Ziel in Osteuropa anflie-
       gen können und bei ihrem Einsatz den atomaren Untergang auslösen.
       Schlag um Schlag würde das Leben auf unserem Planeten vernichtet.
       Wir alle  wollen, daß sich mehr Menschen für den Frieden bewegen,
       in allen  Ländern und  auf allen Kontinenten, aber jetzt und hier
       bewegt uns dies:
       Von  der   Bundesregierung  noch   dringender  zu  fordern,  ihre
       "Zustimmung zur Stationierung von Pershing-II-Raketen und Marsch-
       flugkörpern zurückzuziehen".
       Diese Forderung  des "Krefelder  Appells" wurde  bisher von  weit
       mehr als  zwei Millionen  Bürgern der  Bundesrepublik Deutschland
       unterzeichnet.
       Um diesen  Appell millionenfach  zu bekräftigen, rufen wir auf zu
       einer bundesweiten  Großveranstaltung "Künstler  für den Frieden"
       am 11. September 1982 in Bochum.
       Mit Liedern,  Theater, Rock, Jazz, klassischer Musik, Chören, Li-
       teratur, Bildern,  Kabarett, Kinder- und Jugendtheater werden wir
       an diesem Samstag auf vielen Bühnen ein Fest des Friedens feiern:
       Für Abrüstung in Ost und West und eine Welt, die einmal ohne Waf-
       fen leben wird.
       Als Initiatoren rufen auf: "bots" (Hans Sanders), Franz-Josef De-
       genhardt, Katja  Ebstein, Hansgünther  Heyme, Hanns-Dieter Hüsch,
       Heinar Kipphardt, Dieter Lattmann, Udo Lindenberg, Volker Ludwig,
       Albert Mangelsdorff, Eva Mattes, Markus Müller-Westernhagen, Hans
       Platschek, Claus Peymann, Erika Pluhar, Irmgard Schleier, Dietmar
       Schönherr, Dieter Süverkrüp, Margaretha von Trotta, Hannes Wader,
       Peter Zadek.
       Bisher wurde  der Aufruf  für die Großveranstaltung "Künstler für
       den Frieden" unterzeichnet von:
       Herbert Achternbusch,  Filmemacher - Carl Amery, Schriftsteller -
       Sylvia Anders,  Schauspielerin -  Wolf Appel, Opernsänger - Claus
       Bantzer, Organist  - Rolf Becker, Schauspieler - Esther Bejarano,
       Sängerin -  Anne, Diane,  David und Heinz Bennent, Schauspieler -
       Senta Berger-Verhoeven,  Schauspielerin  -  Prof.  Joseph  Beuys,
       Bildhauer/Hochschullehrer -  Axel  Beyer,  Nürnberger  Theater  -
       Bläck Fööss  - Curt Bois, Schauspieler - Hark Bohm, Filmemacher -
       Wolf Brannasky, Liedermacher - Irmela Brender, Schriftstellerin -
       Harry Buckwitz,  Regisseur - Howard Carpendale, Sänger - Peter O.
       Chotjewitz, Schriftsteller  - Josef  Dahmen, Schauspieler  - Karl
       Dall, Komiker  - Das  Dritte Ohr,  Blues-Band - Marlen Dieckhoff,
       Schauspielerin -  Prof. Dr.  Hoimar v. Ditfurth, Schriftsteller -
       Angi  Domdey,  Liedermacherin/Jazzsängerin  -  Angelica  Domröse,
       Schauspielerin -  Ingeborg Drewitz,  Schriftstellerin - Vivi Eic-
       kelberg, Künstler  Promotion -  Gisela Elsner, Schriftstellerin -
       Elisabeth Endres,  Schriftstellerin -  Gebr. Engel,  Rock-Band  -
       Hartmut Fladt,  Komponist - Jürgen Flimm, Regisseur - Floh de Co-
       logne, Rock-Gruppe  - Hedwig Florey, Musikerin - Wolfgang Florey,
       Musiker -  Ekkes Frank, Liedermacher - Peter Franke, Schauspieler
       - Achim Freyer, Maler und Regisseur - Uwe Friesel, Schriftsteller
       - Gerd  Fuchs, Schriftsteller - Walter Fuchs, Cellist - Juraj Ga-
       lan, Gitarrist - Elmar Gehlen, Regisseur/Schauspieler/Pantomime -
       Lutz Görner, Schauspieler/Rezitator - Dr. Growe, Chef-Dramaturg -
       Max von  der Grün,  Schriftsteller -  George  Gruntz,  Jazz-Musi-
       ker/Komponist  -   Peter  Haage,   Opernsänger-  Peter  Härtling,
       Schriftsteller- Elke Heidenreich, Schriftstellerin - Gert Heiden-
       reich, Schriftsteller - André Heller, Poet - Peter Herbolzheimer,
       Komponist/Arrangeur/Posaunist -  Helmut Herbst, Filmemacher- Gün-
       ter Herburger, Schriftsteller - Ludwig Hirsch, Liedermacher - Do-
       nata Höffer,  Schauspielerin -  Klaus  Hoffmann,  Liedermacher  -
       Niels-Frederic Hoffmann, Komponist - Prof. Alfred Hrdlicka, Bild-
       hauer -  Grischa Huber, Schauspielerin - Prof. Nicolaus A. Huber,
       Komponist -  Tahsin Incirci, Komponist - Ernst Jacobi, Schauspie-
       ler -  Urs Jaeggi, o. Prof. - Fasia Jansen, Liedermacherin - Prof
       Dr. Ekkehard  Jost, Musik-Wissenschaftler/Jazz-Musiker  -  Juldus
       Karr-Bertoli, Dirigent  - Knut  Kiesewetter, Liedermacher - Diet-
       rich Kittner,  Kabarettist -  Carlos Kleiber,  Dirigent - Michael
       König, Schauspieler-  Klaus Klein, Dramaturg Hamburger Staatsoper
       - Udo Krekow, Staatsopernsänger - Cleo Kretschmer, Schauspielerin
       - Volker  Kriegel, Jazz-Rock-Musiker  - Hein  und Oss Kröher, Die
       Volkssänger- Kultur-Kooperative  Ruhr - Joachim Kuntzsch, Musiker
       - Klaus Lage, Rock-Sänger - Günter Lamprecht, Schauspieler - Ler-
       ryn, Liedermacher  - Peter  Lilienthal, Filmemacher  - Jürgen von
       der Lippe,  Komiker - Hansjörg Maier, Dramaturg - Manfred Mauren-
       brecher, Liedermacher  - Maurenbrecher  Rock-Gruppe -  Ulla  Mei-
       nicke, Rock-Sängerin  - Dinah Nelken, Schriftstellerin - Neue Li-
       terarische Gesellschaft,  Berlin - Barbara Nüsse, Schauspielerin-
       PAMM, Kultur-Kooperative Hamburg - Hermann-Peter Piwitt, Schrift-
       steller - Gerhard Polt, Kabarettist - Bill Ramsey, Jazz-Musiker -
       Fritz Rau,  Konzertveranstalter -  Christian Redl, Schauspieler -
       Caspar Richter,  Leiter der  Festwochen Berlin  - Niels-Peter Ru-
       dolph, Intendant  -  Helmut  Ruge,  Kabarettist  -  Erika  Runge,
       Schriftstellerin -  Helma Sanders-Brahms, Filmregisseurin/Autorin
       - Otto Sander, Schauspieler - Prof. Klauspeter Seibel, Dirigent -
       Stefan Siegert, Karikaturist/Autor - Dorothee Sölle, Schriftstel-
       lerin -  SPLIFF, Rock-Band- Wolfgang Staudte, Regisseur - Frieder
       Stricker, Opernsänger  - Doris  Schade, Schauspielerin - Heinrich
       Schirmbeck,  Autor-  Klaus  Schlesinger,  Schriftsteller-  Robert
       Wolfgang Schnell,  Schriftsteller- Bernd Schröder, Schriftsteller
       - Heinz  Schabert, Schauspieler  - Peter Schatt, Schriftsteller -
       Klaus Schwarzkopf,  Schauspieler - Harry Täschner, Schauspieler -
       Gisela Trove,  Schauspielerin -  Gisela Uhlen,  Schauspielerin  -
       Herman van  Veen, Liedermacher  - Liz Verhoeven, Schauspielerin -
       Erich Virch,  Liedermacher - Otto Waalkes, Interpret für geistige
       Lockerungsübungen -  F.K. Waechter, Autor/Karikaturist - Konstan-
       tin Wecker,  Liedermacher -  Sylvia Wempner, Schauspielerin - An-
       gela Winkler,  Schauspielerin - Siegfried Wischnewski, Schauspie-
       ler - Gert Wollschon, Satiriker - ZeitGeist, Rock-Band - Zupfgei-
       genhansel, Folk-Gruppe.
       

       zurück