Quelle: Blätter 1982 Heft 11 (November)


       zurück       Anzeige mit ausgesterntem Text


       Aus Copyrightgründen kann DEA hier keine Volltextausgabe machen.
       ----------------------------------------------------------------
       Das vollständige Dokument finden Sie entweder auf der "Blätter"-
       DVD,  die mehr als 9000 Beiträge von 1956-1989  enthält oder auf
       der aktuellen "Blätter"-CD, welche die  Beiträge ab 1990 enthält
       und beim gleichnamigen Verlag bezogen werden kann. Näheres siehe
       unter www.blaetter.de.
       
       G l i e d e r u n g:  
       
       DIE GESCHICHTE IN DIE EIGENEN HÄNDE NEHMEN
       ==========================================
       Anregungen zum 50. Jahrestag der Machtergreifung
       ------------------------------------------------
       am 30. Januar 1983. Was kann man tun?
       -------------------------------------
       ...
       Von Klaus Naumann
       ...
       Wo kann man was finden?
       -----------------------
       Was kann man finden?
       --------------------
       1. Wie konnte der Hitlerfaschismus zur Macht gelangen?
       ------------------------------------------------------
       2. Was war der Faschismus wirklich?
       -----------------------------------
       3. Was geschah nach 1945?
       -------------------------
       1. Der "Faschismus vor der Haustür" - was geschah im Stadtteil,
       ---------------------------------------------------------------
       in der Kleinstadt im Dorf?
       --------------------------
       2. Die Reihen fast geschlossen? - Betriebe und Belegschaften
       ------------------------------------------------------------
       in der Nazizeit
       ---------------
       3. "Die im Dunklen sieht man nicht"? - Wo waren Gefängnisse,
       ------------------------------------------------------------
       Zuchthäuser, Konzentrationslager, KZ-Außenstellen und andere
       ------------------------------------------------------------
       Strafanstalten?
       ---------------
       4. Waren "Volksaufklärung und Propaganda" allmächtig? -
       -------------------------------------------------------
       Wie wurden Kultur und Medien "gleichgeschaltet"?
       ------------------------------------------------
       Welche Informationsquellen gab es?
       ----------------------------------
       5. "Wer die Jugend hat, hat die Zukunft"? -
       -------------------------------------------
       Jugend, Schule und Erziehung unter der Naziherrschaft
       -----------------------------------------------------
       6. "Zuchtstätten des deutschen Geistes" -
       -----------------------------------------
       Wissenschaft, Ausbildung, Forschung in den Universitäten
       --------------------------------------------------------
       7. "Heute gehört uns Deutschland und morgen die ganze Welt"? -
       --------------------------------------------------------------
       Kriegsvorbereitung und Weltkrieg im faschistischen Deutschland
       --------------------------------------------------------------
       Adressen
       --------
       

       zurück